1. Wir werden um 10:30 Uhr die Forum Software auf die neue Version aktualiseren. Das Forum wird für ca. eine halbe Stunde geschlossen bleiben.

    Vielen Dank
    Macuser.de Community! Team

Ethernet-Weiche

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von Coati, 03.10.2006.

  1. Coati

    Coati Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    41
    MacUser seit:
    23.10.2003
    Hallo Leute,

    hab hier zwei Macs.. allerdings bin ich immer mit einem Online. Mit dem
    anderen wird gezockt. Immer mal abwexelnd. Da ich keinen Bock habe
    ständig das Ethernet-Kabel umzustecken (vor allem beim Mini hat man schnell mal das Power-Kabel mit abgezogen) will ich an das DSL-Modem
    eine Art Weiche dranmachen, damit ich also aus dem Modemausgang (der zum Rechner führt) ZWEI Ausgänge machen kann. So kann ich mir
    die umsteckerei sparen. Gibt es so ein Teil, und wie ist technische Bezeichung für so ein Teil? Ein Link zu Amazon wäre nett :D

    Gruß und Danke,

    Oliver
     
  2. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.410
    Zustimmungen:
    211
    MacUser seit:
    14.11.2003
    So was macht mal mit einem Router am besten noch per W-LAN.
     
  3. G5G

    G5G MacUser Mitglied

    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    09.04.2005
    Ansonsten besorgst du dir nen Switch... Findest zu bestimmt ab 10-15€....
    Bspw. einen 4-Port-Switch, dann hängst das Ethernetkabel welches vom Modem
    kommt an den ersten Port, dann mit 2 anderen Ethernetkabel verbindest du
    die beiden Kisten mit den Ports 2 und 3 vom Switch. Und schon klappts....
     
  4. DieTa

    DieTa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.278
    Zustimmungen:
    30
    MacUser seit:
    17.09.2003
    Bitteschön - allerdings ist das für Ethernetkabel und nicht für WLAN. Dann solltest Du nach einem WLAN-Router bzw. Accesspoint suchen.

    Hast Du denn einen Router?
     
  5. Coati

    Coati Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    41
    MacUser seit:
    23.10.2003
    Einen Router hab ich nicht.. ich will keinen Router sondern immer nur einen Rechner am DSL-Modem aktiv haben. Um das umstecken zu vermeiden suche ich halt so einen verdoppler.

    Wie wenn man ne Scart-Weiche hat um VHS und DVD an einem TV (mit einem Scart-Eingang) zu betreiben. Da kann man dann wahlweise DVD oder VHS gucken.
    -----

    Ich will keinen Router, kein WLAN etc..
     
  6. Coati

    Coati Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    41
    MacUser seit:
    23.10.2003
    Klingt schon mal gut :D
     
  7. DieTa

    DieTa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.278
    Zustimmungen:
    30
    MacUser seit:
    17.09.2003
    Dann solltest Du einen normalen Switch verwenden können und einfach beide Macs daran anschließen und den Uplinkport mit dem DSL-Modem verbinden.
     
  8. ylf

    ylf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.308
    Zustimmungen:
    78
    MacUser seit:
    30.09.2006
    Da reicht ein 08-15 Switch aus der Grabbelkiste.
    Ob das Modem in den Uplink-Port muß, hängt vom Kabel ab (Cross oder Patch).

    bye, ylf

    P.S.: was spricht gegen einen Router? Dann können beide Rechner gleichzeitig ins Netz und gleichzeitig per LAN aufeinander zugreifen. Die Internetsicherheit erhöt es zudem auch.
     
  9. Coati

    Coati Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    41
    MacUser seit:
    23.10.2003
    Gegen einen Router spricht, das keiner weiß wie man das ding einrichtet :D

    "Switch" klingt schon mal gut. Ich frage mich nur, warum es kein Ethernet-Kabel gibt, das an dem einen Ende zwei "Steckdosen" für die Rechnerkabel hat.
     
  10. ylf

    ylf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.308
    Zustimmungen:
    78
    MacUser seit:
    30.09.2006
    Das Konfigurieren eines Router ist heutzutage kein Thema mehr. Das sollte jeder Win~, Mac~ oder sonstwasDAU hinbekommen.:rolleyes:
    Und zur Not gibt es ja noch Foren, wie diesees hier. :D

    Weil Ethernet hardwaretechnisch eine Punkt-zu-Punkt Verbindung ist.

    bye, ylf
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen