eSim für iPhone 11 : Habt ihr Empfehlungen für die Dual Sim?

Gregors Apfel

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
08.06.2021
Beiträge
1.359
Reaktionspunkte
1.429
Hi ihr Lieben,

da ich mich vor Kurzem als Freiberufler selbstständig gemacht habe, suche ich nach einer pragmatischen Lösung, um mein iPhone sowohl privat als auch geschäftlich zu nutzen.

Ich meinte gelesen zu haben, dass das 11er die eSim hat: Da mein Anbieter (Blau.de) aktuell noch keine eSim anbietet, wollte ich euch fragen, ob es einen günstigen Provider gibt, den ihr empfehlen könnt?

Ich brauche da keine extrem tollen Features: es muss als "Kontakt-Nummer" herhalten, damit ich private von Kundenanfragen unterscheiden kann.

Lieben Dank im Voraus und liebe Grüße
Gregor
 
Ganz klar: fraenk.

Direkt alles aus der App abschließen und die eSIM lässt sich sofort aktivieren.
 
Hey, das ging ja flott! Danke euch allen!

Kannte ich beide nicht - Wobei ich mich da null für dieses Thema bisher interessiert habe :)

Fraenk sieht ganz ansprechend aus.
Drillisch (zumindest) die Landingpage wirkt wie eine Seite aus 2001.

Danke, werde mal Fraenk durchforsten.

LG
 
Fraenk wurde es! : )

Sagt mal, was mich noch interessiert: Zieht der Dual-Sim Betrieb (eine reguläre Sim und eine eSim) eigentlich mehr Saft vom Akku?

Danke und liebe Grüße
Gregor
 
Fraenk wurde es! : )

Sagt mal, was mich noch interessiert: Zieht der Dual-Sim Betrieb (eine reguläre Sim und eine eSim) eigentlich mehr Saft vom Akku?

Danke und liebe Grüße
Gregor

Bei mir war es so.
Ich habe Anfang 2021 angefangen eine zweite SIM in Form einer E-Sim in meinem damaligen Iphone 11 Pro
zu nutzen, und habe dabei einen deutlich erhöhten Energieverbrauch festgestellt.
Beide SIMs waren im demselben Netz -> Telekom.

Damals habe ich hier gefragt, und mir haben viele erklärt dass dies normal sei, weil das Telefon
laufend zwischen den zwei Karten umschalten muss.
 
Danke, ich kann auch erkennen, dass die Kapazität runtergeht…

Meine Idee : ich deaktiviere die geschäftliche esim am Weekend und abends ab 18:00.

Eventuell hilft das.
 
Also ich konnte beim 12 er keinen wirklich höheren Verbrauch feststellen. Mag sein das es so gewesen ist aber hatte keinen wirklichen Einfluss auf meinen Tagesverlauf
 
Vielleicht habe ich da aber auch nur selbsterfüllende Prophezeiungen - Ich muss das beobachten und werde mich melden.
Stand jetzt hält sich der Akku-Level (ist bei 50% und habe vor 1,5 Tagen aufgeladen, aber Fraenk erst sei 6 Stunden :) )
 
Was hast du denn jetzt für einen Tarif?

Edit: gibt nur einen wie ich sehe.

Unseriöse mit Bestes D Netz zu werben. Das aus den 90er D Netz und E Netz auf 1800 bei E mit GSM gibt es nicht mehr. Demnach wäre auch die Telekom und Vodafone ein halbes E Netz heute.

Aber scheint ja noch zu ziehen, sonst würden die es ja nicht schreiben, vermutlich
 
Was hast du denn jetzt für einen Tarif?

Edit: gibt nur einen wie ich sehe.

Unseriöse mit Bestes D Netz zu werben. Das aus den 90er D Netz und E Netz auf 1800 bei E mit GSM gibt es nicht mehr. Demnach wäre auch die Telekom und Vodafone ein halbes E Netz heute.

Aber scheint ja noch zu ziehen, sonst würden die es ja nicht schreiben, vermutlich
Die super getextete Landingpage und der günstige 10,- Tarif haben mich überzeugt. Ich lebe ja in der City, da ist die Netzanbindung, solange wir noch Strom haben, sehr gut.

Ich will einfach nur nicht, dass Kunden und Interessenten auf meine Privatnummer anrufen und ich unwissend und "professionell" mit "Ja, wer ist da?" antworte...
 
Ja verstehe ich ja. Alles richtig was du sagst. Frank ist ja nicht schlecht, ist mir halt nur mit dem D Netz aufgefallen. Macht 1 und 1 ja auch oder machten es bis vor kurzem. Lass dich davon nicht verunsichern, hat mit dem was ich meine nichts zu tun. Hast alles richtig gemacht. Viel Spaß damit
 
Unseriöse mit Bestes D Netz zu werben. Das aus den 90er D Netz und E Netz auf 1800 bei E mit GSM gibt es nicht mehr. Demnach wäre auch die Telekom und Vodafone ein halbes E Netz heute.

Wieso unseriös? Fraenk nutzt doch das Telekom Netz und das geben sie damit doch nur an.
Über irgendwelche Frequenzen sprechen sie doch gar nicht.

Mein Arbeitgeber ist aus Kostengründen mit allen Telefonen vor rund 1,5 Jahren von der Telekom zu O2 gewechselt,
das hat solche Empfangsprobelme bei den Mitarbeitern erzeugt dass die massigen Beschwerden dafür gesorgt haben
dass es im Frühjahr wieder zurück zur Telekom geht.
 
Zurück
Oben Unten