Es gibt ein neues 2019er Macbook Pro.

Diskutiere das Thema Es gibt ein neues 2019er Macbook Pro. im Forum MacBook.

  1. poeddl

    poeddl Mitglied

    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    41
    Mitglied seit:
    23.04.2019
    Okay und was bringt mir neuer, wenn es nicht besser ist?
     
  2. Zanza

    Zanza Mitglied

    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    14
    Mitglied seit:
    24.02.2010
    Es sollen bald ein neues MacBook Pro erscheinen darunter wieder ein 16 oder 17 Zoll.
     
  3. lulesi

    lulesi Mitglied

    Beiträge:
    1.799
    Zustimmungen:
    1.309
    Mitglied seit:
    25.10.2010
    Sagt wer?
     
  4. lemonstre

    lemonstre Mitglied

    Beiträge:
    2.149
    Zustimmungen:
    313
    Mitglied seit:
    12.03.2003
    Glaube ich erst wenn Sie da sind. Wenn sie dem aktuellen Trend folgen, dann wird der Einstiegspreis bei 4000 Euro liegen.
     
  5. Killerkaninchen

    Killerkaninchen Mitglied

    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    660
    Mitglied seit:
    02.08.2016
    Und wo ist das Problem? Ich kann sehr gut überleben, auch wenn ich mein Handy anschaue während ich es benutze. Die meisten Leute haben nicht ausreichend Multitasking-Fähigkeit, um beim SMS-Tippen hunderte andere Dinge zu tun (darunter auch ich). Und wenn sie mal Multitasking nutzen, dann, um Nachrichten während der Autofahrt zu schreiben.

    Wenn es für mich Knockout-Kriterien für Smartphones gibt, dann ist die Abwesenheit physischer Tasten das allerletzte dessen.

    Ballmer hat das iPhone ausgelacht, weil es keine blackberrymäßige Tastatur hat. Und jetzt guckt er ziemlich dumm aus seiner Wäsche.
     
  6. Mac-Bene

    Mac-Bene Mitglied

    Beiträge:
    5.330
    Zustimmungen:
    666
    Mitglied seit:
    18.03.2006
    Hier gibt es einen gravierenden Unterschied zwischen Smartphone/Handy und Notebook:
    beim Handy ist die Tastatur auf dem Display bzw. das Display so klein, dass man Tastatur und Display gleichzeitig problemlos im Fokus behält.
    Beim Notebook will ich aber auf das Display gucken, das geht nicht gleichzeitig zum Blick auf die Tastatur. Deswegen ist blind tippen am Notebook nur mit echten Tasten statt Touch-Leisten sinnvoll machbar und nicht mit dem Handy zu vergleichen.

    Lenovo hat das mit so einer Touch-Leiste statt F-Tasten auch mal versucht (noch vor Apple), ich glaube es war das Thinkpad X1. Die gab es genau eine Generation lang, danach wurden wieder echte Tasten verbaut, weil die Kunden das Ding gehasst haben. Nun ist Lenovo aber mit seinen Thinkpads (im Gegensatz zu Apple) auf die professionellen Anwender/Vielschreiber angewiesen als Kunden. Apple ist auf diese Kundschaft nicht angewiesen, daher können sie sich erlauben den Quatsch weiterhin anzubieten. EDIT: bzw. es gibt schlicht keine Alternative dazu wenn man macOS will, bei Lenovo konnten die Kunden aber einfach zu anderen Herstellern/Notebooks greifen.
    Ich selbst arbeite als Softwareentwickler und gerade da ist die Touchbar echt zum Kotzen, weil so gut wie jede IDE Tastenkombinationen mit F-Tasten hat...
     
  7. davedevil

    davedevil Mitglied

    Beiträge:
    6.219
    Zustimmungen:
    1.697
    Mitglied seit:
    30.10.2010
    Und ich schmunzel in mich hinein, weil Apple diese Shortcuts App in iOS 13 implementiert hat, die aus Kacheln besteht. So what? Geh doch nicht immer von Dir aus.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...