ES funktioniert! RAID 0 mit PowerBook (oder iBook)

  1. db1nto

    db1nto Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.08.2002
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    40
    Hi Leute, die Neugier hat mich getrieben und ich habe einen versuch gestartet.
    nachdem ich meine Festplatte (vom iBook via CCC auf die Festplatte von meinem PowerBook) gesichert habe, konnte es losgehen.

    Mit dem festplatten Dienstprogramm habe ich dann ein RAID System mit der Internen Festplatte des iBook und einer externen Firewire Festplatte erstellt und das System neu installiert...

    Was soll ich sagen?
    Die Kapazität ist logischerweise größer und die Geschwindigkeit schneller...

    jedoch musss ich dazu sagen, das dies mit einem iBook oder PowerBook absoluter Unsinn ist, da man zum Betrieb des Notebooks dann immer beide Platten benötigen würde...
    meine externe Firewire Festplatte benötigt noch zusätzlich strom, so dass die Nutzung absolut unpraktisch, wenn nicht sogar unmöglich wird.
    Es ging mir auch nur um den Test, ob es möglich ist, eine externe Firewire und die interne Festplatte des Notebooks zu einem RAID Verbund zu stricken, und es hat geklappt.


    Für einen Desktoprechner wie den iMac oder mac mini ist das aber durchaus interessant, wenn man nicht vor hat, das teil öfters zu bewegen...


    Gruß Taner
     
    db1nto, 01.02.2005
    #1
  2. charlotte

    charlotte MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.11.2002
    Beiträge:
    4.689
    Zustimmungen:
    34
    tja, warum sollte es auch nicht klappen :)
     
    charlotte, 01.02.2005
    #2
  3. [jive]

    [jive] MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.03.2004
    Beiträge:
    2.549
    Zustimmungen:
    32
    och, mensch,.. er hat sich doch so gefreut! mal abgesehen davon, daß ich sowas auch nicht weiß. generell nicht. nach über 7 jahren am mac.
     
    [jive], 01.02.2005
    #3
  4. houseworks

    houseworks MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.11.2004
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    gar keine schlechte idee!
    und ob es mit einer internen und einer externen platte funzt wusste ich auch noch nicht.

    l.g.alex :) :)
     
    houseworks, 01.02.2005
    #4
  5. db1nto

    db1nto Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.08.2002
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    40
    oki, jetzt fange ich mal an zu spinnen ;-)

    Notebook Festplatten sind ja langsam und werden sicher noch lange langsamer als Desktop Platten bleiben.

    nun meine Wunschliste für das 17" G5 PowerBook.

    Das Gerät ist groß genug für die Hauptplatine des 15" PowerBooks, somit ist ein wenig Platz übrig, wo man noch eine 2. Noteebook Festplatte einbauen und ein RAID machen könnte!
    2 x 100 GB HD = (ach was ein Wunder) 200 GB!
    Das hat noch kein anderer Notebook Hersteller.
    Zugleich würde sich auch die Geschwindigkeit der Festplatte(n) nahezu verdoppeln...
    leider auch der Stromverbrauch, aber das würde ich wür ein G5 PowerBook RAID 0 auch gerne in kauf nehmen!

    Bich ich jetzt verrückt? ;-)

    ich will ein Dual G5 PowerBook mit Dual HD für RAID0!

    Taner

    (mei, bin ich froh, das dies hier nicht das heise.de Forum ist, dort würde man mich sicher niedermachen... ich hoffe, das macht hier wenigstens keiner)
     
    db1nto, 01.02.2005
    #5
  6. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    8.468
    Zustimmungen:
    88
    Ja :p



    RAID habe ich noch nie probiert, war schön zu wissen das es geht ;)
     
    SchaSche, 01.02.2005
    #6
  7. Ulfrinn

    Ulfrinn MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.01.2005
    Beiträge:
    6.684
    Zustimmungen:
    588
    Naja, gerade der erhöhte Stromverbrauch ist doch ein schlagendes Argument dagegen. Wenn du mehr Rechenleistung mit G5 brauchst, aber deinen Rechner nur ab und zu mit dir herumtragen willst, nimm einen iMac ;)
    Außerdem halte ich nicht allzuviel von RAID0-Konfigurationen, da es bei denen doch noch ärgerlicher ist, wenn dann mal eine Festplatte ausfällt ...
     
    Ulfrinn, 01.02.2005
    #7
  8. tau

    tau MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.01.2004
    Beiträge:
    9.802
    Zustimmungen:
    185
    Auch wirst Du Dich mit einem Raid PB wieder ärgern, wenn die Platten grundsätzlich schneller werden.
    Allerdings spricht dieser Versuch für ein externes Raid 5 für Zuhause, bei der die interne auf ein Mobil-System mit dem User-Ordner reduziert wird ;-)

    Passt scho, das mußte mal einer ausprobieren..

    Grüße
     
    tau, 01.02.2005
    #8
  9. CapFuture

    CapFuture MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    1.780
    Zustimmungen:
    1
    Ich muss dich enttäuschen: Bei GIGA Help wurde mal ein Notebook vorgestellt, dass 2x2,5"HDDs im Raid betrieben hat :D
     
    CapFuture, 01.02.2005
    #9
  10. Broeseli

    Broeseli MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.01.2005
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    7
    Mit Mac OS 9 u8nd auch mit Linux hatte ich aus Spass auch schonmal DIskettenlaufwerksraids gebaut. DAS rockt! :)
     
    Broeseli, 01.02.2005
    #10
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - funktioniert RAID PowerBook
  1. Lazuli
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    210
    bluju
    12.07.2017
  2. theelje
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    174
    OmarDLittle
    18.06.2017
  3. Peleadora
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    291
    Peleadora
    08.06.2017
  4. crackerbox
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    261
    crackerbox
    18.04.2017
  5. mabm
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    128
    mabm
    09.11.2016