Erstmal kein PB G5! Schade!!

Rob18

Mitglied
Mitglied seit
08.05.2004
Beiträge
261
es gibt schon einen Thread... im Spekulationsforum...
war eine Minute schneller als du ;)
 

mille

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
534
Schei***, da wollt man schon mal und dann sowas!! :D
Naja, doppelt hält besser, hatte extra vorher geguckt!!
Sorry liebe Admins!!
 

blacksy

Mitglied
Mitglied seit
14.12.2004
Beiträge
1.852
Ist der G5 überhaupt besser als die Pentium-M? Nach dem was ich mitbekommen habe, sind die aktuellen x86er und die Single G5s gut gleich auf, und dass es ein Multikern G5 in einem PB geben wird, ist nun wirklich unwahrscheinlich. So ein Ärgernis. Apple sollte Pentiums verbauen :D :D
 

bebo

Mitglied
Mitglied seit
20.11.2003
Beiträge
3.714
Der G5 kann es allemal mit dem Pentium-M mithalten. ;) Da würde ich mir mal keine sorgen machen.
 

macmaniac_at

Mitglied
Mitglied seit
26.09.2004
Beiträge
3.593
Nur ist der G5 AFAIK nicht explizit ein Mobil-Prozessor bzw. nicht als mobile Variante verfügbar, was ja diese ganzen Kühlungsprobleme verursacht, leider!
 

peterli

Mitglied
Mitglied seit
15.10.2004
Beiträge
2.456
blacksy schrieb:
[...]
Apple sollte Pentiums verbauen :D :D

Bist du des Wahnsinns? Das würde der Untergang Apples bedeuten und noch dazu ein Kundenverlust von 100%.
In nem iBook/Powerbook ein Centrino? Dann lieber AMD oder Cyrix. :D

Wenn Apple das tatsächlich machen sollte, kauf ich mir keinen Mac mehr. motz
 

macmaniac_at

Mitglied
Mitglied seit
26.09.2004
Beiträge
3.593
Boah, echt ey ;) Lach... ne, aber im Ernst, ich habe nicht mal in den PC-Zeiten jemals einen Pentium gehabt!
 

SchaSche

Mitglied
Mitglied seit
09.02.2003
Beiträge
8.729
Du hast doch nicht im ernst daran geglaubt, das es so schnell ein G5 PowerBook geben wird, oder?


rotfl
 

macmaniac_at

Mitglied
Mitglied seit
26.09.2004
Beiträge
3.593
Wer, ich? Neeeeee.... aber nen Speedbump hätte ich eigentlich schon erwartet, die PB sind ja längst überfällig!
 

tänzer

Mitglied
Mitglied seit
19.12.2003
Beiträge
4.964
Dann hier nochmal:....

Mich hätten einfach so kleine Neuerungen gefreut, wie z.B. eine größere interne Platte, vielleicht mehr RAM oder eine Tastaturbeleuchtung im 12".
Den Prozessor einfach mit etwas mehr Power, dann hätte ich mir schon eine neues Pb gekauft, aber mit den jetzigen kann ich auch nicht mehr anfangen als mit meinem.
G5 in nem Notebook? Naja, wer es unbedingt braucht...
 

Wuddel

Mitglied
Mitglied seit
26.05.2002
Beiträge
3.867
Ich poste meinen kleinen Rant mal auch hier rein. Weil ich wütend bin und keiner vor Threaderstellung auch nur auf die aktiven Themen schaut.

Mittlerweile kann ich den Kühlungblödsinn nicht mehr hören. Also eigentlich sollte doch jeden klar sein, das dies eine halbe Lüge ist:

Apple ist nicht so dämlich und wird versuchen eine Desktop-CPU, wie den PPC970FX, in einen Laptop einzubauen um dessen fette Leistungsaufnahme/Wärmeabgabe dann wieder runter zu kühlen. Evtl. sogar noch mit Lüftern, weil die CPU ja noch nicht genug vom Akku gefressen hat.

Demnach muss ein neuer Prozessor her, der von vornherin nur für Notebooks gedacht ist. Sprich der Mobil-G5. Nun hat IBM anscheindend Probleme mit der Entwicklung und um das nicht durchsickern zu lassen, werden irgendwelche Kühlungprobleme vorgeschoben die dem unbedarten User nicht weiter komisch vorkommen denn Desktop-CPUs in Notebooks kenn man ja von x86.

Wahrscheinlich ist aber folgendes: IBM hat keine Probleme; sie haben nur verdammt spät angefangen. IBM braucht nämlich selber keine Notebook-CPU. Wo sollen sie die denn verbauen? Nun denke ich mal sie haben zu Apple gesagt "Ok, wir geben euch unseren PPC970 den wir ja ohnehin für die BladeServer haben, und wenn das mit der Partnerschaft gut läuft und sich der PowerMac gut verkauft, dann gehen wir das Risiko ein und entwickeln euch eine Mobil-CPU." Tja und nun hängen wir in der Luft.

Die Zeiten bei denen man aus einem Desktop-Prozessor einfach ein paar Sachen rausnehmen konnte und schon hatte man eine Notebook-CPU sind nämlich vorbei. Intel musste das auch lernen und hat statt einen Pentium 4 umzumodeln auch noch mal bei Pentium 3 angefangen und Dinge neu überdacht. Rausgekommen ist mit dem Pentium M ein verdammt guter Prozessor, der aber wohl deutlich mehr Entwicklungskosten verschlungen hat und sich stärker vom Pentium4 unterscheidet.

Nichts anderes wird auch mit dem Mobil-G5 passieren. Ein Rückschritt in puncto Design, Akkulaufzeit, "Geräuschentwicklung" oder Leistung ist für Apple in der PowerBook-Linie keine Option. Also hoffentlich: Was lange währt ...
 

macmaniac_at

Mitglied
Mitglied seit
26.09.2004
Beiträge
3.593
Es wurde ja auch nichts anderes behauptet: Der G5 läßt sich in der aktuellen Variante in einem Notebook nicht kühlen. Punkt. Mobile alternative gibt es nicht -> Fazit müssen wir warten. Etwas anderes wurde auch hier (zumindest in diesem Fred) ned behauptet :confused:...