Erste Probleme mit Mac - ratlos

Diskutiere das Thema Erste Probleme mit Mac - ratlos im Forum Mac OS X & macOS

  1. -MD-

    -MD- Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    11.03.2007
    Hallo,

    bin vor einiger Zeit umgestiegen von PC auf Mac und habe mit 'nem iMac 24" angefangen. War natürlich total begeistert, ist ja auch ein faszinierendes Teil, v.a. im Gegensatz zu den langweiligen, stillosen PCs.:D

    Mittlerweile bin ich im Ausland auf der Schule und habe mir ein MBP zugelegt, das mich jeden Tag vollends zufriedenzustellen weiß - null Probleme.

    Jetzt bin ich momentan für ein paar Wochen in Ferien zu Hause und benutze in dieser Zeit natürlich wieder meinen iMac. Hat am Anfang auch widerstandslos mitgemacht, nur allmählich tauchen Probleme auf.

    1. Wenn ich ein Softwareupdate ausführen möchte - momentan läuft er noch mit 10.5.1 - so werden alle Updates durchgeführt bis auf 10.5.2 und iTunes. Bei beiden Updates kommt während der Installation ein Fehler, der Paketinhalt könne nicht abgeglichen werden oder so. Irgendjemand eine Ahnung, woran das liegen könnte und wie es zu beheben wäre?

    2. Es passiert nun öfters, wie ich es aus PC-Zeiten gewohnt war, dass verschiedene Programme (wie Firefox, Cyberduck, Entourage etc.) einfach einfrieren oder direkt abstürzen - ziemlich nervig. Auch hier bin ich absolut ratlos. Es kommt mir so vor, als wäre das erst seit einiger Zeit so. Oder meint ihr, es kann daran liegen, dass ich dank meiner 4GB RAM im MBP mittlerweile daran gewohnt bin, mehrere Programme (z.B. Firefox mit ca. 5 Tabs, Entourage, Textprogramm wie Word oder Pages, Adobe Reader, Dreamweaver, Vorschau, iTunes, iChat etc.) gleichzeitig am Laufen habe und der iMac mit 2GB da einfach nicht mithalten kann?

    3. Eines meiner größten Probleme ist, dass Firefox mittlerweile alle Downloads, egal aus welcher Quelle, beschädigt. Lade ich z.B. ein Windows-Programm wie WinRAR, so ist es nach dem vollendeten Download beschädigt. Genauso auch Mac Programme wie Ableton. Oder einfach RAR- oder ZIP-Archive. Die Downloads scheinen anhand ihrer Dateigröße zu urteilen komplett zu sein, wenn ich sie jedoch öffne, kommt eine Fehlermeldung (unterschiedlich). Wenn ich die gleichen Dateien z.B. mit Safari herunterlade, habe ich keine Probleme. Möchte allerdings bei Firefox bleiben. Irgendjemand eine Idee?

    Als PC-Nutzer hätte ich nun wohl schon längst das zehnte Mal die Festplatte plattgemacht und alles neuinstalliert. Als Mac-User gehe ich jedoch davon aus, dass es für die genannten Probleme zumindest andere Lösungsversuche vor diesem geben muss;)

    Über jegliche Ratschläge würde ich mich sehr freuen!

    Vielen, allerbesten Dank schonmal!

    Grüße
     
  2. eMac_man

    eMac_man Mitglied

    Beiträge:
    30.867
    Zustimmungen:
    2.894
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Erste Massnahme wäre z.B. das Festplattendienstprogramm aufzurufen und damit die Rechte reparieren.
    Sollte das keine Besserung bringen, einfach mal "Applejack" downloaden:
    http://sourceforge.net/projects/applejack
    und das Programm nach der Installation mal ausführen: Mac mit gedrückten CMD+S-Tasten starten und am Prompt "applejack" eingeben. Dann mit "a" alle Prozesse ausführen lassen.
    Gruss
    der eMac_man
     
  3. Mac Hannes

    Mac Hannes Mitglied

    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    26.02.2006
  4. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    50.002
    Zustimmungen:
    4.477
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    einfacher wäre es den 10.5.2 combo update runter zu laden ;)

    und wegen der abstürze sollte man einfach mal den hardware test laufen lassen, um das ram zu checken...
     
  5. eMac_man

    eMac_man Mitglied

    Beiträge:
    30.867
    Zustimmungen:
    2.894
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Siehe Punkt 3. ;) Deshalb glaube ich nicht, dass das mit dem Combo-Update klappen wird.
    Gruss
    der eMac_man
     
  6. eMac_man

    eMac_man Mitglied

    Beiträge:
    30.867
    Zustimmungen:
    2.894
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Oje, dazu kann ich jetzt wirklich nichts sagen, da hier überall noch der "Tiger" rennt.
    Müsste der TE mal die Readme-Datei "studieren".
    Gruss
    der eMac_man
     
  7. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    50.002
    Zustimmungen:
    4.477
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    das hindert ihn doch nicht dran, es mit safari oder sonst wie runter zu laden...
    meinetwegen auch curl im terminal ;)
     
  8. joachim14

    joachim14 Mitglied

    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    434
    Mitglied seit:
    08.02.2005
    Eine weitere bekannte Empfehlung ist, die Festplatte auf Fehler zu prüfen.
     
  9. eMac_man

    eMac_man Mitglied

    Beiträge:
    30.867
    Zustimmungen:
    2.894
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    @oneOeight:
    Es liegt aber die Vermutung nahe, dass das heruntergeladene Combo-Update auch als beschädigt angezeigt wird.
    Gruss
    der eMac_man
     
  10. djofly

    djofly Mitglied

    Beiträge:
    2.793
    Zustimmungen:
    149
    Mitglied seit:
    31.07.2006
    Falls möglich einen Klon auf eine externe Festplatte ziehen, dann Mac OS neu draufspielen, dabei alles löschen lassen bzw. Platte neu formatieren, hinterher per Migrationsassistent die Userdaten und Programme kopieren lassen, dann alle Updates draufziehen.
    Geht bestimmt schneller als das ganze andere Gebastel...vorrausgesetzt man hat ne externe Platte.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...