Ersatz für InDesign?

Diskutiere das Thema Ersatz für InDesign? im Forum Layout.

  1. hennesj

    hennesj Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    30.11.2007
    Habe bislang mit einer Testversion von Adobe InDesign CS3 gearbeitet, das gefällt mir auch sehr sehr gut, ist mir nur leider ein "kleines" bisschen zu teuer. auch mit studirabatt finde ich, dafür das ich das prog vll 1 mal im monat oder so nutze zu teuer. gibt es da gescheite alternativen? habe in dem programmthread oben schonmal geguckt, aber irgendwie sagen mir die lösungen nicht so zu. gibt es vergleichbares für rund 100 euro (gerne auch weniger)?

    als photoshop ersatz benutze ich pixelmator, das ist einfach nur göttlich für die hausgebrauch ;)
     
  2. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    19.649
    Zustimmungen:
    3.546
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Ragtime
     
  3. masta k

    masta k Mitglied

    Beiträge:
    4.506
    Zustimmungen:
    620
    Mitglied seit:
    18.12.2002
    http://www.scribus.net/
     
  4. hennesj

    hennesj Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    30.11.2007
    wirkt beides im gegensatz zu indesign so "billig"
     
  5. scope

    scope Mitglied

    Beiträge:
    4.114
    Zustimmungen:
    301
    Mitglied seit:
    24.01.2005
    Überleg mal woran das liegt…
    Der Preis hat schon einen Grund.
     
  6. derkleen

    derkleen Mitglied

    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    29
    Mitglied seit:
    26.08.2007

    mal ganz ehrlich... wenn du adobe look und qualität haben willst dann musst du auch bereit sein den adobe preis zu zahlen.

    es gibt wohl keine besseren programme zur bildbearbeitung als photoshop und beim satz kommt man an indesign oder quark wohl nicht vorbei.

    du musst jetzt wissen wie professionell deine verwendung der programme ist und wie viel geld dir das wert ist, jedoch wenn du es eh nur einmal im monat benutzt, dann muss ja wohl auch die oberfläche nicht so gemütlich sein wie ein wohnzimmer.
     
  7. darius

    darius Mitglied

    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    06.02.2004
    iCalamus - zwar nicht so umfangreich wie InDesign, aber für die meisten Sachen durchaus ausreichend.
    Grüße, darius
     
  8. hennesj

    hennesj Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    30.11.2007
    ähm derkleen, recht hast du, aber auch pixelmator ist für mich ein würdiger ersatz zu photoshop (für meine ansprüche) und hat dabei ein ansprechendes look and feel! ;)

    icalamus werd ich mir gleich mal anschauen! das sieht ganz gut aus, aber mit 129 euro, das mir dann doch schon wieder zu viel. 100 war eigentlich die schmerzgrenze ;)
     
  9. domeru

    domeru Mitglied

    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    180
    Mitglied seit:
    03.08.2005
  10. darius

    darius Mitglied

    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    06.02.2004
    Ich hab mir vor ca. 1,5 Jahr Viva Designer angeschaut. Schon damals sah das Prog gut aus. Soweit ich mir erinnern kann, gab's da eine Version die unter 100 € angesiedelt war.
    Grüße, darius
     
  11. hennesj

    hennesj Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    30.11.2007
    das sieht wirklich mal nett aus, darius! und die kostenlose version kann auch fast alles was ich brauche, da loihnts sich kaum die 79 bzw 99 euro lizenz zu holen! ;)

    lads grad mal um zu schaun wie es wirklich ist!
     
  12. in2itiv

    in2itiv Mitglied

    Beiträge:
    26.727
    Zustimmungen:
    1.634
    Mitglied seit:
    10.10.2003
    ....Scherzkeks, was? :hehehe:

    InDesign zu teuer, aber die kostenlosen "sehen so billig aus"

    ....zudem zählt doch was hinten raus kommt ..... es gibt noch eine ganze Reihe von Magazinen, die werden auf Quark 5 gemacht ..... und die bekommst du an jeder strassenecke für ein paar euro.
     
  13. hennesj

    hennesj Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    30.11.2007
    klar scherze gerne ^^ ne aber viva designer sieht ja ganz nett aus, bin gleich fertig mit dl ;)


    Edit:
    pok viva designer befindet sich noch in der betaphase, sieht aber sehr gut aus, auch ein würdiger ersatz für ID ;)

    .
     
  14. Nicoletto

    Nicoletto Mitglied

    Beiträge:
    2.352
    Zustimmungen:
    221
    Mitglied seit:
    16.08.2006
    Hab mir neulich erst interessehalber Scribus per MacPorts installiert.
    Was für 'ne Prozedur! :faint: Der hat sich 2 Stunden im Schneckentempo Pakete gezogen.
    Irgendwie kommt mir Scribus ziemlich "bugy" vor und ist mit dem Workflow von Indesign nicht zu vergleichen.
    Vielleicht ist es nur eine Gewohnheitssache, aber dazu raten kann ich nicht.
     
  15. Noar

    Noar unregistriert

    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    21.03.2007
    Kommt natürlich sehr darauf an, was du damit machen willst. Aber für den Hausgebrauch reicht Scribus voll (mir zumindest). Für den professionellen Einsatz, oder als "vollwertiger" Ersatz zu InDesign taugt es aber IMHO (noch) nicht.
     
  16. hennesj

    hennesj Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    30.11.2007
    naja ich scheine meinen ersatz gefunden zu haben in Viva Designer, ist echt mal einen blick wert :)
     
  17. derkleen

    derkleen Mitglied

    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    29
    Mitglied seit:
    26.08.2007
    mich wird von meinem indesign niemand abbringen ;)
     
  18. hennesj

    hennesj Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    30.11.2007
    naja, würds auch gerne nutzen, aber 220 euro in der studiversion ist dann doch etwas happig für den sehr sehr seltenen gebrauch ;)
     
  19. derkleen

    derkleen Mitglied

    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    29
    Mitglied seit:
    26.08.2007
    dann leg dir für 315 die gesamte cs3 zu dann haste was davon und kannst alle programme nutzen :)
     
  20. hennesj

    hennesj Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    30.11.2007
    gibts ja auch schon für 215 die cs3 design, dann allerdings nicht upgradefähig. naja, wie lange wird die cs3 wohl noch auf dem markt sein? ich denke das dauert noch bis cs4 o.ä. auf den markt kommt oder? und dann brauch ich nicht unbedingt ne upgradefähige?

    //e: ist ja nice, hab ich vorher garnet bemerkt dass die so günstig ist ^^
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ersatz InDesign?
  1. Pinzgau
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    231
  2. KurturK
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    210
  3. matthias1711
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.425
  4. tigerstyle
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.124
  5. albertino13
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    3.062
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...