Ersatz für den Single-PowerMac?

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von Omega01, 08.05.2005.

  1. Omega01

    Omega01 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.09.2003
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Dass der "kleine" PowerMac G5 mit nur einem Prozessor bei der letzten Aktualisierung außen vor blieb, lässt doch Raum für Spekulationen, oder?

    Ich träume davon, dass Apple, nach dem erfolgreichen Einstand des Mac mini, mehr für den mid- und low-cost-Bereich anbieten wird. Ich träume von einem Line-up an kompakten, modularen Rechnern, mit 1,8, 2,0 und 2,3 GHz single G5 Prozessoren (vielleicht später mal Dual-Core), 1GHz FSB, einer ATI 9600 XT 128MB, 512 MB Ram, 80-160 GB Festplatte, Combo- bzw. Superdrive.

    Preise:
    1,8 GHz -> ca. 1.000,- Euro
    2,0 GHz -> ca. 1.300,- Euro
    2,3 GHz -> ca. 1.600,- Euro

    Wie Apple diesen "PowerMac mini" dann nennt, ist mir relativ Latte. Darum kümmert sich dann die Marketingabteilung. :D

    *huch* gerade aufgewacht... ;)

    Gruß,
    Daniel
     
  2. rainless

    rainless MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.01.2005
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    6
    Noch eine Reihe halte ich zum jetzigen Zeitpunkt eher für unwahrscheinlich.

    Eher denke, ich, dass der Single PowerMac früher oder später aus dem Programm fliegt.

    Ist aber alles nur Spekulation.
     
  3. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Beiträge:
    14.907
    Zustimmungen:
    1.149
    Ich halte deine Vorstellungen ebenfalls für eher unwarscheinlich! Mit Mac mini, eMac, iMac und PowerMac bietet Apple für jedes Budget seine Produkte an. Der Single G5 wird entweder bald ein wenig aufgebohrt oder ganz weggelassen. Warum es eigentlich nicht mehr verschiedene Single-PowerMacs gibt weiß ich allerdings nicht...
     
  4. jofamac

    jofamac MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.07.2004
    Beiträge:
    2.048
    Zustimmungen:
    0
    Als nächstes wird der Mac mini erst mal 1,5 GHz bzw. 1,67 GHz haben denke ich. Bessere GraKa, 512 MB Ram. Könnte mir vorstellen, das mit diesem Update auch neue iBooks kommen und noch ein kleines Powerbookupdate (bessere GraKa, damit wieder besser als die vom iBook).

    Mehr ist nicht drin glaube ich.

    johannes
     
  5. pallo

    pallo MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.03.2005
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    1

    Naja - aber es gibt genügend Leute die das Konzept des iMac nicht wirklich mögen aber trotzdem den imAc kaufen, da sonst keine Alternative in dem Preisbereich vorhanden ist. Der PowerMac ist wieder deutlich teuerer, wenn man berücksichtigt, daß kein Display dabei ist.
     
  6. snoop69

    snoop69 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.01.2005
    Beiträge:
    9.462
    Zustimmungen:
    326
    Es gibt auch Leute, die dann einen Mini kaufen, weil PowerMac zu teuer und Display nicht gewünscht...

    Snoop
     
  7. pallo

    pallo MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.03.2005
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    1
    ... und es gibt Leute denen aber der Mac Mini zuwenig bietet, schon ein Display haben und denen der PowerMac zu teuer ist.

    Da fehlt imo ein Mac! Ein solcher würde aber sicherlich dem iMac sehr viel Konkurrenz machen.
     
  8. marti

    marti MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.03.2004
    Beiträge:
    3.128
    Zustimmungen:
    223
    Hallo

    Nun der neue iMac in der besten Konfiguration (20 Zoll, 2 GHz Prozzi, 9600 Graka, 250 MB Ram) ist doch eigentlich der Ersatz für den billigsten Powermac.

    Der hat so eigentlich keine Existenzberechtigung mehr, ausser man braucht einen separaten Bildschirm.

    Daher gibts meiner Meinung nach nur zwei Möglichkeiten:

    1. Er fliegt aus dem Programm
    2. Update auf sagen wir: 2.2 MHz Single Prozzi, 250 MB Festplatte etc. natürlich zum gleichen Preis wie der alte...

    Gruss
    Martin
     
  9. Tobfun

    Tobfun MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.05.2004
    Beiträge:
    1.372
    Zustimmungen:
    0
    Falsch gedacht!
    Wie schon in der Produktlinie (PM) beschrieben, handelt es sich dabei um die Power-Produkt-Linie. Folglich ist dieses keine Consumer-Linie. Den Consumern ist die i-Linie (beispielsweise iM/iB) vorbehalten. MacMini ist eine neue Einstiegslinie!

    Es gibt zu der Power-Linie keine vergleichbare Linie im "normalen" Home-PC-Bereich.
    Beachtest du aber die Workstations, so beginnen dort die Preise ebenfalls bei ca. 2.500 EUR! Dieses im Vergleich zur PM-Linie jedoch mit einer bedeutend geringeren Leistungseigenschaft!
     
  10. pallo

    pallo MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.03.2005
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    1
    Nö - nicht falsch gedacht. Richtig lesen!

    "jedoch mit einer bedeutend geringeren Leistungseigenschaft"
    Mehr Übertreibung geht nicht mehr?