ernstzunehmen??

  1. ernesto

    ernesto Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.02.2003
    Beiträge:
    1.372
    Zustimmungen:
    9
  2. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Mitglied seit:
    31.03.2003
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    331
  3. Lace

    Lace MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.06.2003
    Beiträge:
    1.573
    Zustimmungen:
    13
    Abgesehen davon das die Sicherheit eines Betriebssystems von der Qualität bei der Auslieferung abhängt, so ist doch jedes System nach der Installation irgendwie auf die Bedürfnisse des Betreibers angepasst und somit oft nur so sicher wie der Betreiber es konfiguriert hat.

    Nicht umsonst heisst es auf der OpenBSD Seite:
    "Only one remote hole in the ->default install<-, in more than 8 years!"
    Das ist eine faire Aussage, denn für alles andere kann das OpenBSD Team nichts.

    Genauso verhält es sich bei Windows. Fairerweise muss man einfach sagen das ein Grossteil der im Internet installierten Windows Systeme von Fachidioten administriert wird, die zudem auch oft nicht in der Lage sind wenigstens die aktuellen Updates einzuspielen und das System nach der Installation total "verhunzen".

    Alles in allem kann man aber nur sagen: in der Nische lebt es sich am besten :)
    Deswegen: Mac.