[Erledigt] Macpro für EUR 50: machbar für Mojave/Catalina "unsupported systems"?

Diskutiere das Thema [Erledigt] Macpro für EUR 50: machbar für Mojave/Catalina "unsupported systems"? im Forum Mac Pro, Power Mac, Cube.

  1. veloc

    veloc Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    21.08.2019
    würde einen macpro 2,1 evtl. für EUR 50 bekommen: macpro 1,1 upgrade auf 2,1 mit 8 kern Prozessor sowie 32gb Ram, über die Grafik wird nichts ausgesagt. Wie hoch ist die Chance, Mojave oder Catalina darauf zum Laufen zu bekommen? Was mich im Bezug auf die HW abschreckt: die Kommentare, dass die Graka (7300) stirbt "wie die Fliegen", siehe https://www.macuser.de/threads/lohnt-sich-noch-ein-mac-pro-2-1.776182/page-2 mit evtl. Kauf einer Windows Graka Version + Firmware flash. Scheint dann ähnlicher Aufwand im Vergleich zu einem "Gold" Hackintosh. Welcher aktuelle Gold Hackintosh entspricht dem 2,1 im Bezug auf die Performance?
     
  2. iPhill

    iPhill Mitglied

    Beiträge:
    8.020
    Zustimmungen:
    2.414
    Mitglied seit:
    26.02.2011
    Keiner, die sind alle flotter. :crack:
     
  3. veloc

    veloc Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    21.08.2019
  4. rembremerdinger

    rembremerdinger Moderator

    Beiträge:
    11.190
    Zustimmungen:
    2.714
    Mitglied seit:
    16.11.2011
  5. veloc

    veloc Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    21.08.2019
    gut, ich hätte es so formulieren können: "Lohnt ein MacPro 2.1 für EUR 50 (Installation von yosemite/Catalina)":
    a) HW Defekte
    b) Unterstützung unsupported systems
    c) Einschätzung HW Leistung
    d) Vergleich zu aktuellem/2-3 Jahre altem budget gold Verschlag (gut, da ist definitiv ein hackintosh-Froum die bessere Adresse, danke @rembremerdinger).
    Bei a) b) und c) schätze ich, bin ich hier gar nicht so falsch (?) Die Einschätzung von @iPhill hat mir schon 'mal eine realistische Einschätzung dieses "Schnäppchens" ermöglicht.
     
  6. tomric

    tomric Mitglied

    Beiträge:
    2.711
    Zustimmungen:
    1.176
    Mitglied seit:
    13.09.2003
    Ich persönlich würde heute wenn, dann nichts mehr unter einem "echten" 5.1er in der Dual-CPU Konfiguration kaufen, die wurden ja bis Anfang 2013 angeboten. Muss es günstiger sein und reicht eine CPU, dann einen 4.1er von 2009, aber die haben jetzt auch schon 10 Jahre Betrieb auf dem Buckel...
    Mit Xeon X56XX, entsprechend Speicher und Mojave-tauglicher GPU bieten die Systeme aber wenigstens eine recht brauchbare Leistung (je nach Anforderungen).
     
  7. rembremerdinger

    rembremerdinger Moderator

    Beiträge:
    11.190
    Zustimmungen:
    2.714
    Mitglied seit:
    16.11.2011
  8. rembremerdinger

    rembremerdinger Moderator

    Beiträge:
    11.190
    Zustimmungen:
    2.714
    Mitglied seit:
    16.11.2011
    Oder wie tomric schon angemerkt hat nen echten 5.1 Da hast auch dann noch länger was und es gibt ja auch noch den DosDude;)
     
  9. Macschrauber

    Macschrauber Mitglied

    Beiträge:
    4.434
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    2.028
    Mitglied seit:
    08.02.2014
    >Wie hoch ist die Chance, Mojave oder Catalina auf einem Mac Pro 1.1 / 2.1 darauf zum Laufen zu bekommen?

    Null, dieser Xeon beherrscht den Befehlssatz mit dem die Systeme ab 10.12 compiliert wurden nicht.

    ein 3.1er wäre ein Projekt. Hätte da vielleicht was für Dich, bei Interesse melden.
     
  10. veloc

    veloc Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    21.08.2019
    Danke für Eure Hinweise, anscheinend gibt's die "Superschnäppchen" in der Mac-Welt nicht in dem Mass.
    Zugegeben, das Design hätte mich fast zum Kauf verlockt, aber ich sollte denke ich, erst 'mal anhand des Mac Mini 2009, den ich in den nächsten Tagen bekomme herausfinden, was ich genau möchte (Anforderung: einfache Bildbearbeitung, Office, Videoclips auf youtube bis max. 720p). Danke auch für Dein Angebot @Macschrauber, ich werd's im Hinterkopf behalten.
     
  11. tomric

    tomric Mitglied

    Beiträge:
    2.711
    Zustimmungen:
    1.176
    Mitglied seit:
    13.09.2003
    Wenn's nicht gerade die kleinste CPU ist, Du dem Mini 8 GB Ram und eine SSD spendierst, dann sollte er Deine Anforderungen erfüllen können, solange Du etwas Geduld mitbringst, insbesondere bei der Videogeschichte ;)
     
  12. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    12.859
    Zustimmungen:
    7.982
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Ich kann verstehen, wenn manche Leute bei Mechanik auf Oldtimer stehen, oder bei den täglichen Dingen eine Entschleunigung wünschen und sich genüsslich mit der Bialetti auf dem Herd einen Kaffee zubereiten - oder gar Back to the Roots die gute, alte Klinge zum rasieren verwenden wollen.

    Bei Elektronik/Technik kann ich dieses Leichenfleddern allerdings garnicht nachvollziehen :D Da bekommt man doch nur nen Krampf im Popo wenn so ein Rechner bei den einfachsten Aufgaben komplett in die Knie geht?
     
  13. rembremerdinger

    rembremerdinger Moderator

    Beiträge:
    11.190
    Zustimmungen:
    2.714
    Mitglied seit:
    16.11.2011
    Dem kann ich nur zustimmen.
     
  14. Mr. Gulliver

    Mr. Gulliver Mitglied

    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    41
    Mitglied seit:
    09.02.2018
    Der 2.1 ist noch erstaunlich potent . Klar ist das kein High-End-Rechner mehr, aber für den Casual-Kram, den der Großteil der Nutzer damit tut, reicht die Leistung allemal.

    Der Geekbech4 Multitore-Score liegt bei meinem 2.1 bei über 8000. Das ist ungefähr so gut wie ein aktuelles Air. Ob es sich jetzt lohnt, gerade wenn man den Leistungshunger der alten Käsereiben in Beziehung mit der Leistung setzt, ist eine andere Frage. Aber alles was sich so im Internet abspielt und Office kann man mit einem 2.1 noch gut machen, sogar leichte Fotobearbeitung für den Homeanwender. Gerade mit SSD ist das Ding auch in 20 Sekunden hochgefahren.

    Was man natürlich noch bedenken muss, ist das ElCaptian langsam nicht mehr supported wird von Drittanbieter Software. Aber zu der Zeit, als ich meinem 2.1 als Hauptrechner genutzt habe, so 2017/18, war die User-Experience wirklich nicht schlecht.
     
  15. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    12.859
    Zustimmungen:
    7.982
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Was halt einfach völlig wurscht ist ... Die wenigsten Anwendungen profitieren von MultiCore, und wenn dann ein Kern auf Anschlag rödelt wirst halt auch älter beim warten. Synthetische Benchmarks bringen einen im Alltag selten weiter. Also Videoschnitt würd ich mir persönlich nicht antun mit so nem alten Hobel - aber jeder hat da wohl andere Leidensgrenzen :D
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...