Erinnerungen-Alternative um ToDo-Liste zu führen und zu pflegen

AppleNutzer17

AppleNutzer17

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
05.12.2016
Beiträge
843
Punkte Reaktionen
219
Guten Morgen,

ich suche aktuell eine alternative zur nativen Erinnerungen-App von Apple. Hauptgrund ist, dass ich meine privaten Erinnerungen von den Jobbezogenen trennen möchte. Außerdem sind mir die Apple-Erinnerungen für die Arbeit nicht ausführlich genug.

Was ich gerne machen können würde:
  • Erinnerung kurz benennen und auf ein Datum / Uhrzeit setzen
    • Unterlagen hinterlegen
  • Bei Erledigung oder wenn ich auf etwas warte hinterlegen, was der aktuelle Stand der Dinge ist
  • So das ich auch Wochen nach Abschluss noch kurz gucken kann, was ich mir dazu dokumentiert hatte
  • Wenn möglich soll das auch auf's iPhone und iPad synchronisieren, muss aber nicht zwangsweise

Was nutzt ihr denn da so für Sachen und gibt es zB noch Funktionen oder Dinge, die ihr persönlich sehr schätzt?
 
F

FrankieT

unregistriert
Dabei seit
05.10.2022
Beiträge
163
Punkte Reaktionen
157
Ich nutze seit Jahren OmniFocus, bin auf die OmniGroup damals gestossen als ich mit OmniGRaffle einen MS Visio Ersatz für den Mac gefunden hatte.
 
T

THOFR

Neues Mitglied
Dabei seit
31.12.2013
Beiträge
46
Punkte Reaktionen
40
Möglicherweise können die Anforderungen doch mit den - kostenfreien - Bordmitteln erledigt werden und zwar in der Kombination Erinnerungen und Notizen.

Ich löse das wie folgt:
- Erinnerungen erstellen, ggfs. in entsprechende Listen bzw. Gruppen organisiert
- Notizen anlegen, ggfs. Ordner anlegen
- Überschrift der Notiz markieren, Rechtsklick, Teilen, Erinnerungen auswählen
- Es öffnet sich ein gesondertes Erinnerung-Fenster. Dort die entsprechenden Eingaben machen. Hinzufügen.
- Jetzt in die Erinnerungen -App wechseln. Die entsprechende Erinnerung hat ein Notizen-Symbol. Darauf klicken öffnet die "verknüpfte" Notiz.

Klingt komplizierter als es ist :)

Die Synchronisation erfolgt dann wie gehabt geräteübergreifend.

Kurzer Hinweis: Alternativ könnte auch in der Notiz das Teilen-Symbol genutzt werden. Dann werden jedoch auch alle Notizen mit in die Erinnerung genommen. Das hat sich für mich als unpraktikabel erwiesen.
 
AppleNutzer17

AppleNutzer17

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
05.12.2016
Beiträge
843
Punkte Reaktionen
219
Ezekeel

Ezekeel

Aktives Mitglied
Dabei seit
29.03.2004
Beiträge
8.692
Punkte Reaktionen
8.444
Wir benutzen Microsoft ToDo (Das ist aus Wunderlist hervorgegangen).
Das ist kostenlos und gibt es auch für Android und synchronisiert über One-Drive.

https://apps.apple.com/de/app/microsoft-to-do/id1212616790

Das nutze ich auch, sowohl beruflich als auch privat. Läuft unter allen Betriebssystemen (notfalls halt im Browser) und synct zuverlässig, man kann Dateien anhängen, sich erinnern lassen, in Gruppen Aufgaben verteilen, Mails aus Outlook verwenden. Mächtiges und nützliches Tool. Manchmal zickt es etwas, aber die MS-Leute pflegen die Software eigentlich recht gut. Ich bin zufrieden,.
 
V

Veritas

Aktives Mitglied
Dabei seit
26.11.2007
Beiträge
23.055
Punkte Reaktionen
7.599
Hab’s seit Jahren in Verwendung umsonst auch top.
 
HopperKiel

HopperKiel

Mitglied
Dabei seit
18.08.2011
Beiträge
574
Punkte Reaktionen
349
Guten Morgen,
ich suche aktuell eine alternative zur nativen Erinnerungen-App von Apple. Hauptgrund ist, dass ich meine privaten Erinnerungen von den Jobbezogenen trennen möchte. Außerdem sind mir die Apple-Erinnerungen für die Arbeit nicht ausführlich genug.
Ha, die Entscheidung für "Todoist" ist ja schon gefallen, aber das Thema hat mich auch in der letzten Woche beschäftigt. Bin dabei letztendlich bei "MS_Todo" hängenbeblieben.
Aber hab' dann heute früh nochmal den Vergleich mit Apples "Erinnerungen" gemacht (seit einer älteren iOS-Version keinen Blick mehr draufgeworfen) und festgestellt, dass die Funktionen zwischen den beiden (mittlerweile) doch sehr ähnlich sind.

"Erinnerungen":
pro: intelligente Listen, Tagging-Liste, Unteraufgaben/Tags/Notizen besser dargestellt, komplexere Zusätze für Aufgaben (Ort, Priorität); Link zu URL
con: Platzverschwendung auf dem iPhone-Bildschirm, zum Teil unergonomisch (z.B.Task-Eingabe: erst unten "+" tippen, dann ganz am oberen Bildschirmrand Text-Eingabe); kein Link zu iCloud-Datei?

"MS_Todo":
pro: App für iOS, Win, Mac; Ergonomie/Darstellung bei iOS gefällt mir besser, Link zu iCloud-Datei/Fotos
con: keine intelligenten Listen; #Tagging noch nicht ausgereift (keine Liste verwendeter Tags); mit "+Schritt hinzufügen" untergeordnete Aufgaben unübersichtlicher

Im Prinzip kann man beide nebeneinander mit ähnlicher Strukturierung nutzen und hat dann eine App für Privat und die andere für die Arbeit
Was ich gerne machen können würde:
  • Erinnerung kurz benennen und auf ein Datum / Uhrzeit setzen
geht bei beiden
    • Unterlagen hinterlegen
Fotos (beide); URL (Erinnerungen); eine/mehrere Dateien aus iCloud (MS_Todo)
  • Bei Erledigung oder wenn ich auf etwas warte hinterlegen, was der aktuelle Stand der Dinge ist
"#warte" Tag vergeben ) => dann über Suche nach "#warte" die getaggten Aufgaben anzeigen lassen (bei Erinnerungen besser gelöst als bei MS_Todo)
Erinnerungen: intelligente Liste "Warte auf Antwort" anlegen (Filter #warte")
MS_Todo: Suche nach "#warte" oder die Aufgaben in eine separate Liste namens "Warte auf Antwort" verschieben
  • So das ich auch Wochen nach Abschluss noch kurz gucken kann, was ich mir dazu dokumentiert hatte
bei beiden Apps werden die abgehakten Aufgaben nicht gelöscht, sondern nur ausgeblendet
  • Wenn möglich soll das auch auf's iPhone und iPad synchronisieren, muss aber nicht zwangsweise
Sync geht bei beiden:
Erinnerungen [Sync über iCloud]: iOS/Mac (App); Mac/Win/Linux (Browser)
MS_Todo [Sync über MS-Cloud/Outlook.de]: iOS/Mac (App); Win (App); Mac/Win/Linux (Browser)


Für grössere Projekte nutze ich als Outliner TaskPaper.
Ist simpel aufgebaut, rein Text-basiert und kann auf jeder Plattform mit jedem Texteditor bearbeitet werden.
Die Mac-App hat natürlich (Apps für iOS: Editorial, Taskmator, 1Writer etc.)
Die Grundstruktur besteht aus
Projekt: (":" am Ende der Zeile)
- Task (- am Anfang der Zeile)
Notiz
Einrücken/(Zu)ordnen von Tasks über Tabulator.
Aufgaben können von/nach "Erinnerungen-App" importiert/exportiert werden
Mit #tags können Aufgaben strukturiert/gefiltert werden #start(2022-10-16) ; #due(2022-10-31) ; #done ; #urgent ; etc.)
(Taskpaper nimmt allerdings @ statt # als Markierung für @_Tags - hier im Forum folgt nach @ ... allerdings oft ein User-Name, deshalb hab ich hier # verwendet)
Sync läuft über iCloud.
Habe da noch keine kostengünstige Alternative für meine Zwecke gefunden ...
 

Ähnliche Themen

P
Antworten
42
Aufrufe
1.463
Nicolas1965
Nicolas1965
C
Antworten
1
Aufrufe
181
Froyo1952
Froyo1952
Örs
Antworten
38
Aufrufe
2.312
Ralle2007
R
Oben