1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Erfahrungsbericht Seagate 7200.4 500GB 7200/U

Diskutiere das Thema Erfahrungsbericht Seagate 7200.4 500GB 7200/U im Forum MacBook.

Schlagworte:
  1. svica

    svica Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    11.05.2010
    Performance

    Hi all

    Ich bin neu in diesem Forum und würde gerne eure Meinungen zu der "Performance" (siehe Anhang) meiner Festplatte was hören. Write 11.9 MB/s und Read 9.9 MB/s sind schon seeeeehr schwache Werte, oder?

    Ich habe mir heute die Seagate Momentus 7200.4 500GB ST9500420AS bestellt und werde sie in den nächsten Tagen per Post erhalten und dann einbauen. Hoffentlich klappt das, da ich es noch nie gemacht habe... :D

    Mein Macbook ist ein 2.2 GHz Intel Core 2 Duo mit 4 GB 668 MHz DDR2 SDRAM. Meine Festplatte verfügt über 111.5 GB und ist die Original Festplatte (finde den Namen der Marke nicht) die damals eingebaut war (gekauft hab ich das MacBook im Dezember 2007).

    Was schätzt ihr kann ich von der Aufrüstung erwarten? Werde ich die Mehrleistung auch wirklich "erleben" oder ist es nur ein "bisschen" besser?

    Vielen Dank für eure Einschätzungen!
     

    Anhänge:

  2. svica

    svica Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    11.05.2010
    So hab jetzt mal einen Xbench test durchgeführt und hier sind die ernüchternden Resultate... :(

    http://db.xbench.com/merge.xhtml?doc1=445243&unsetCookie=true

    Was mir aufgefallen ist, dass ich wohl eine ganz üble Grafikkarte installiert habe. Ich zocke eigentlich nicht oft, jedoch würde ich sie gerne auch aufrüsten (falls dies überhaupt möglich ist??), da der Mac schon bei "normalen" Spielen schon ins Stocken gerät - habt ihr vielleicht eine Empfehlung welche Grafikkarte zu meinem Modell passen würde? Werden dann meine "OpenGL Graphics Test" und "Spinning Squares" erhöht?

    Hoffe wirklich, dass ich nach dem Einbau eine bessere Performance herausholen kann.
     
  3. svica

    svica Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    11.05.2010
    Hat keiner ne Antwort auf meine Fragen?? :keks:
     
  4. bigweo

    bigweo Mitglied

    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    01.03.2005
    Hi,

    das mit dem Grafikkarten aufrüsten kannst du vergessen. Du hast eine Onboard Intel drinnen (X3100 glaube ich heisst das Teil und ist im Chipsatz integriert).

    Zur Seagate kann ich nur sagen, dass sie ziemlich flott ist (90MB/s lesend laut AJA Test, schreiben sinds ein bisschen weniger).

    lg
    bigweo
     
  5. TheCnapper

    TheCnapper Mitglied

    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    12
    Mitglied seit:
    23.10.2007
    Ich bin es noch mal.

    Nachdem nun klar ist, dass die Schreib- und Lesewerte meiner Seagate normal sind muss das Problem ja woanders liegen.
    Das Problem ist, dass ich des öfteren den Sat1-Ball bekomme, z.b. bei Safari, wenn über cmd+t ein neues Tab aufmachen will, dauert das manchmal 5 sek.
    Dürfte ja nicht sein. Hab ein MBP 2.8 Ghz mit 4 GB Ram.

    Jemand ne Ahnung wie man das Problem beheben kann? Kann man die Festplatte tatsächlich ausschließen, oder bringt es vielleicht doch was sich eine neue zu kaufen?

    Cheers
     
  6. Cruncher

    Cruncher Mitglied

    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    15.12.2009
    Also deine Phänomene treten wirklich meistens auf, wenn die HDD hinüber ist! Überprüfe doch mal mit dem Programm "SMART Utility" ob es irgendwelche CRC oder sontige Errors anzeigt!
     
  7. TheCnapper

    TheCnapper Mitglied

    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    12
    Mitglied seit:
    23.10.2007
    @ Cruncher:
    Das werde ich mal machen, allerdings waren die Phänomene von Anfang an da.
    Wobei das eigentlich auch nichts aussagt.

    Cheers
     
  8. Cruncher

    Cruncher Mitglied

    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    15.12.2009
    Die Fehlerquoten bei HDD`s sind zwar gering, können aber gut schon seit der Produktion da sein. Probiers mal aus und poste das Ergebnis hier!
     
  9. TheCnapper

    TheCnapper Mitglied

    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    12
    Mitglied seit:
    23.10.2007
    Overall SMART Status : PASSED

    Scheint also nichts damit zu sein. Ich werde jetzt mal schauen, ob es vielleicht ein Firmware Update gibt, oder sollte man davon lieber die Finger lassen?

    Cheers
     
  10. Cruncher

    Cruncher Mitglied

    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    15.12.2009
    Egal ob da Passed steht oder nicht. Das Problem hatte ich mit meiner alten HDD auch und dort stand auch Passed. Aber mit 7000 CRC Error Counts...!
     
  11. TheCnapper

    TheCnapper Mitglied

    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    12
    Mitglied seit:
    23.10.2007
    CRC Error Count: 0
    Total Errors: 0

    Man startet doch einfach das Programm und er scannt von alleine, oder?

    Cheers
     
  12. Cruncher

    Cruncher Mitglied

    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    15.12.2009
    Ja genau. Dann sollte eigentlich alles ok sein. Hast du evtl. Probleme mit dem Idle-Klick?
     
  13. TheCnapper

    TheCnapper Mitglied

    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    12
    Mitglied seit:
    23.10.2007
    Idle-Klick war doch das Geräusch, wenn die Festplatte wieder anfängt zu drehen, oder?
    Also ich höre die Platte manchmal rödeln, aber das ist glaube ich nicht der Idle-Klick.

    Cheers
     
  14. TheCnapper

    TheCnapper Mitglied

    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    12
    Mitglied seit:
    23.10.2007
    Irgendwas läuft aber jetzt mächtig schief.
    Habe gerade noch mal die Festplatte sowohl mit AJA als auch mit XBench getestet.
    Aus den Ergebnissen werde ich nicht so ganz schlau, natürlich sind sie schlecht, aber die Frage ist warum? Die Festplatte hat noch 85GB Luft, daran dürfte es ja auch nicht liegen.

    Das ist der AJA Test:
    http://img139.imageshack.us/img139/8775/ajasystemtest.jpg

    Und das der Xbench Test:
    http://img88.imageshack.us/img88/9739/xbenchtest.png

    Da die 1TB Platte von WD 1. noch zu teuer ist und 2. auch zu langsam, so glaube ich, werde ich mir wohl noch mal die Seagate holen, da sie ja an sich nicht schlecht sein soll.
    Würdet ihr mit oder ohne G-Sensor kaufen?

    Cheers
     
  15. Cruncher

    Cruncher Mitglied

    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    15.12.2009
    Also ich hatte früher eine mit da Apple auch die mit verbaut und jetzt eine ohne und bin mit bedein zufrieden. Meine jetzige hat allerdings erst 20 Stunden drauf da ich sie erst vogestern eingebaut habe. Also von Langzeiterfahrung kann ich nicht sprechen. Aber die ohne G-Sensor ist IMO nicht hörbat auch bei Belastung!
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...