Erfahrungsbericht iMac G5 von 1 GB auf 2 GB aufrüsten

gsg901051982

Mitglied
Thread Starter
Registriert
04.06.2004
Beiträge
76
Hallo,

habe einen iMac G5, 17, 1 GB RAM ( 2 x 512 MB von Kingston )

Mache ausschließlich Bildbearbeitung und schaue mir Bilder an. Wenn ich aber so ca 1,8 MB - 2,2 MB große Bilder in der Auflösung 3.072 x 2.048 Pixel in das Programm "Slides" lade braucht mein Mac viel zu lange beim Bilderwechsel

Meine Frage :

Wie verändert sich die Geschwindigkeit, wenn ich anstatt 1 GB - 2 GB in meinem iMac habe.
Spüre ich den Unterschiede beim Booten, Programme öffnen, Bilderwechsel

Das Programm Menu Meters! zeigt bei mir an, dass ich meist über 650 bis 700 MB freien Arbeitsspeicher verfüge

Ist es für mich wirklich sinvoll aufzurüsten oder ist es totaler Quatsch?

Vielen Dank im Voraus

Gruß

Christof
 

elastico

Aktives Mitglied
Registriert
25.08.2004
Beiträge
5.156
nach dem was Du schreibst würde ich es "überflüssig" bezeichnen aufzurüsten. 1 GB sollte DICK reichen.
Wenn da was langsam ist, dann ist es die Anwendung oder der Rechner an sich (wie lang ist denn "viel zu lange"?)
 

?=?

Mitglied
Registriert
09.02.2004
Beiträge
952
Ich muss elastico zustimmen.

Nach dem was du schreibst scheint der "Bilderwechsel" (Überblendungen?) das Problem zu sein.
Die jpegs (richtig geraten?) sind zwar nur ca. 2MB groß, müssen aber vor der Darstellung erstmal auf 18MB entkomprimiert werden, was vor allem CPU-lastig ist.
Und jegliche Form von Überblendung erfordert, bei 6MP in Echtzeit die Transparenz zu ändern, was für die CPU auch nicht ganz ohne ist.
(Vielleicht bringt Tiger mit Core-Image ja den Durchbruch ;))

Im übrigen komme ich mit 1,25GB mit 72MB großen Bildern Speichermäßig ganz gut klar, solange ich nicht zu viele Ebenen und Undo-Level benutze.


Gruß,

?=?
 

stellan

Mitglied
Registriert
19.01.2005
Beiträge
433
elastico schrieb:
nach dem was Du schreibst würde ich es "überflüssig" bezeichnen aufzurüsten. 1 GB sollte DICK reichen.
Wenn da was langsam ist, dann ist es die Anwendung oder der Rechner an sich (wie lang ist denn "viel zu lange"?)

Stimmt, es liegt dann eher an deinem Rechner selber als an deinem Ram, wird zwar etw. schneller, wenn du mehr Ram kaufst, das Verhältniss Leistung-Preis lohnt sich aber meiner Meinung nach nicht!
 
Oben