Erfahrungsbericht ibook '12 - ideal für den Student mit kleinen Ansprüchen

  1. psyk

    psyk Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    7
    Guten Abend,

    so habe jetzt mein neues ibook den halben Tag lang getestet und muss doch meine Bewunderung aussprechen ;)

    gleich zum Anfang erstmal Akku ausgebaut und ein extra 1 GB RAM Modul von DSP eingebaut, dass hier schon ne Woche rumlag *g*

    wurde gleich auf Anhieb erkannt. Keine Probleme beim Einbau, zeigt 1.5 DDR SD RAM an


    ich bin dann gleich im Handbuch auf die Tastaturverriegelung aufmerksam geworden, ein bisl rumgespielt und dann ließ die sich nicht mehr öffnen :/

    nach mehrmaligem hin und herdrehen der Schraube hat dann auch das geklappt ;)

    Verarbeitung und Aussehen ist sehr edel, obwohl ich dachte das der Apfel auf dem Deckel hinten blau leuchtet, naja hab mir dann schon gedacht, dass das wohl von einigen gemoddet wurde, hab aber keine Lust das Ding aufzuschrauben

    Das Display ist heller als mein altes vom Medion Notebook, war auch schon 2 Jahre alt und schon am flimmern, aber ich finde die Helligkeit reicht zum arbeiten, heute Nachmittag mit offenen Fenstern gearbeitet bei etwas Sonne, konnte noch alles erkennen

    Mit OS X hatte ich zu Anfang noch leichte Probleme, einige Sachen nicht gefunden, wie Mauszeigergeschwindigkeit usw ;) obwohls unten im Dock vor der Nase lag..

    Programme wie NeoOffice, irssix, adium, ftp prog und cisco vpn client gingen ohne Probleme zu installieren, Internet ging nach paar Minuten ohne groß was einzustellen.

    leider funktioniert mein USB 5.1 Adapter nicht so richtig, dass ich meine 5.1 Anlage da wohl nicht auskosten kann, es werden im System zwar alle 5 Boxen + Subwoofer erkannt, aber bei der mp3 Wiedergabe mit iTunes kommt nur vorne was raus und ausm subwoofer.

    ansonsten gefallen mir Safari und Mail, alle Konten und alte url Favoriten importiert und gleich auf Anhieb funktioniert.

    ich nutz das ibook nun als Hauptrechner, mein Medion Laptop ist heute an seinen neuen Besitzer gegangen (übrigends das Logo auf dem Deckel hat Blau geleuchtet *g*)

    nutze das ibook jetzt für chat, irc, icq usw, Textverarbeitung, Mail, iTunes

    für diese Ansprüche reicht mir das voll und ganz und der Ram ist auch keine wirkliche Verschwendung, ich kann mehrere Programme gleichzeitig auflassen ohne wirklichen Performanceverlust, Systemstart dauert etwa 30 sek.

    die Umstellung von 15 Zoll auf 12 ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig aber nach einer Weile kommts einem wie normal vor, als wenn man nie was anderes hatte ;)

    mein Fazit: ich hab den Switch nicht bereut, alle Programme laufen hier genau so, sehr einfaches System mit dem installieren und löschen von Programmen, für das Geld was ich investiert habe, kann ich mich wirklich nicht beschweren.

    trotzdem noch ein paar kleine Fragen:

    wie Brenn ich Daten, bzw Audio CD's?
    bekomm ich den Apfel auf dem Deckel auch ohne Aufschrauben blau? oder in irgend ne andere Farbe?
    Wofür ist der Knopf auf dem Akku? hab da mal Ausversehen angefasst und da leuchteten dann die 4 Lämpchen
     
    psyk, 10.08.2005
  2. PowerMac84

    PowerMac84MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.01.2005
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    6
    Brennen: entweder Brennprogramm suchen (macupdate.com) oder direkt aus dem Finder brennen. Menü: Bearbeiten: Neuer Brenn-Ordner.
    Oder einfach auf das Brennen-Symbol im Finder in jedem Fenster klicken.

    Der Apfel bleibt wie er ist. Kann man nicht ändern.
    Das ist auch eine Anzeige, die die Kapazität anzeigt. Da drückt man eben drauf und dann weiß man, wie voll der Akku noch ist. Vier Punkte= Voll-75%.
    Trau dich ruhig "etwas" mehr herumzuspielen. Das Ding ist nicht aus Sahne…:)
     
    PowerMac84, 10.08.2005
  3. konben81

    konben81MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.10.2003
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    0
    Ich nehme an dein Medion Notebook hatte die gleiche Auflösung von 1024 x 768, deshalb hast du dich auch so schnell daran gewöhnt.

    Daten: leere CD rein, Daten im finder draufziehen, auf Brennicon klicken.

    Musik: in iTunes eine Playlist anlegen, Lieder reinziehen, CD rein, oben links auf Knopf 2 x drücken und zurücklehnen... Übrigens kannst du das Format (Audio CD, MP3-CD) in den iTunes Einstellungen festlegen.

    wohl kaum...

    Zeigen Ladekapazität an.
     
    konben81, 10.08.2005
  4. unidog

    unidogMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.03.2005
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    57
    N'Abend,

    also Audio CD's in iTunes brennen (Wiedergabelisten mit rechter Maustaste oder auf "Brennen"-Button rechts oben).
    Daten-CD's im Finder brennen (Daten auf die leere eingelegte CD ziehen oder einen Brennordner erstellen).
    Die 4 Lämpchen zeigen den Ladestand des Akkus an. Also 1 Lämpchen zeigt den schlechten Ladezusatnd an, 2 Lämpchen zeigen ......

    Viel Spaß,
    unidog
     
    unidog, 10.08.2005
  5. Willeswind

    WilleswindMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.06.2005
    Beiträge:
    4.480
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    172
    Glückwunsch zum gelungenen Switch!
    Brennen: einfach einen Brennordner im Finder erstellen (Ablage - Neuer Brenn-Ordner), zu brennende Daten reinziehen, auf »Brennen« klicken.
    Audio: in iTunes.
    Apfel blau: in Essigwasser und Weißwein kochen…
    Knopf Akku: Zeigt den Ladestand des Akkus an; 4 Lämpchen = 100%, 3=75%. usw.
     
    Willeswind, 10.08.2005
  6. Sl0815

    Sl0815MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.04.2005
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Na dann wünsch ich dir mal viel Spaß mit deinem neuen ibook :)

    Ein wirklich gutes Brennprogramm ist Toast, daß kostet allerdings auch nicht gerade wenig.

    Gruß
     
    Sl0815, 10.08.2005
  7. AgentMax

    AgentMax Super Moderator

    Mitglied seit:
    03.08.2005
    Beiträge:
    38.419
    Zustimmungen:
    4.350
    Also ich hab schon leute gesehen, die haben hinten in den Apfel dann eine exakt zugeschnittenen dünne Folie eingeklebt. Damit kannst eigentlich alle Farben machen die du willst.
     
    AgentMax, 11.08.2005
  8. Error

    ErrorMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.10.2004
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    20
    Das blaue Aldi-Logo :D
     
    Error, 11.02.2006
  9. nicolas

    nicolasMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    951
    Zustimmungen:
    1
    ünterstützt das mp3-format überhaupt mehr als 2 kanäle? oder hörst du normale stereo-musik mit 6 lautsprechern? :)
     
    nicolas, 11.02.2006
  10. Fry2k

    Fry2kMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.02.2005
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    0
    http://l33t.bildle.de/l33t-ibook/ibook.html hier gibts eine kleine Anleitung zum
    Apple Modding :D
     
    Fry2k, 11.02.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Erfahrungsbericht ibook '12
  1. phattomatic
    Antworten:
    32
    Aufrufe:
    1.527
    rembremerdinger
    05.10.2014
  2. chrisfab
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    1.799
    Junior-c
    17.03.2009
  3. itemsis
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    1.521
    atomicfreak
    05.03.2008
  4. softdown3
    Antworten:
    3.275
    Aufrufe:
    464.630
    orcymmot
    07.01.2016
  5. Mirko D. Walter
    Antworten:
    25
    Aufrufe:
    2.768
    Stutengarten
    04.10.2006