Erfahrungen mit Laserdrucker Brother HL-2040?

  1. Capricorna

    Capricorna Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.01.2005
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bei uns steht der Kauf eines neuen Druckers an. Da wir keine farbigen Grußkarten machen wollen ;) und eher selten, dann aber mehr Seiten drucken, denken wir an einen s/w-Laserdrucker.

    Der Brother HL-2030, der demnächst rauskommt, sieht ja mit seinem Preis (ca. 120 Euro) sehr lecker aus... Die Verbrauchskosten halten sich mit ca. 2 Cent/Seite auch im Rahmen.

    Hat vielleicht jemand Erfahrungen mit dem größeren 2040er Modell? Die sind sich ziemlich ähnlich, der neue wird einen Tick langsamer sein, aber für privat macht uns das nichts aus.

    Mit Brother hab ich bisher auch noch gar keine Erfahrungen gemacht. Hatte am PC mal HP-Drucker (grausig) und Epson (gut). Ist aber auch schon was her, und beim Mac siehts ja wohl auch ganz anders aus...

    Ach so... beim Preis lasse ich auch mit mir reden; für 150 Euro gibts ja auch interessante Modelle. Schmerzgrenze läge bei max. 200 Euro.

    Würde mich über Erfahrungsberichte und Empfehlungen freuen :)

    Danke und Grüße
    Kerstin
     
  2. Hilarious

    Hilarious MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.11.2004
    Beiträge:
    2.161
    Zustimmungen:
    5
    *räusper*

    würde mich auch interessieren..., vor allem ob jemand sagen kann, ob es etwas gibt, worauf man beim Kauf unbedingt achten sollte.
     
  3. Kalle Grabowski

    Kalle Grabowski MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.01.2005
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    10
    Also mit Brother Laserdruckern habe ich bisher gute Erfahrungen gemacht. Habe mehrere Modell im PC-Betrieb zuverlässig über mehrere Jahre ihren Dienst tun sehen.

    Gestern habe ich dann versucht, meinen Brother HL-1230 unter OS X zu installieren, wofür ich dann schließlich auf den Treiber vom ähnlichen, wenn auch ältereren 1240 zurückgegriffen habe, da ich keinen aktuellen Treiber für den 1230 gefunden habe.

    Also würde ich mich auf jeden Fall schlau machen, ob es einen geeigneten Treiber gibt, wenn ja, spricht nichts gegen Brother
     
  4. tau8

    tau8 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.03.2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
  5. thomsen96

    thomsen96 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.03.2005
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    @Kalle

    von meinem bruder 1230 bin auch begeistert, solange er unter der dose lief. Leider kriege ich ihn am macmini nicht zum laufen, da nur per USB ansprechbar. Wie hast Dur es denn geschafft, den 1240 Treiber für den 1230 zu verwenden. Ich bin _noch_ macneuling und verzweifel am halsstarrischen OSX, das den Drucker erkennt, sich aber weigert einen anderen Treiber anzuerkennen...

    Aber grundsätzlich spricht nicts gegen Brother. Kenne diverse Geräte aus dem Büro und die laufen alle super und günstig!
     
  6. MacBarfuss

    MacBarfuss MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    22
    ich hab schon mehrere Male den Brother1450 meines Bruders (wie passend *g*) über eine lange USB Kabelkette angeschlossen, wenn mein Epson Tinter mal wieder Streifen und Kleckse malt!

    Ich brauche auch einen neuen und bin mit meinem Epson 740 absolut unzufrieden. Das Gerät ist ja auch schon alt.

    Aber den Brother Drucker konnte ich immer ohne große Probleme direkt ansprechen oder auch über Ethernet als Netzwerkdrucker am PC meines Bruders ansprechen. Niemals Probleme.
     
Die Seite wird geladen...