Erfahrungen mit Grafiktablet Wacom Intuos (Bluetooth) mit MacBook (Notizen)

Marco7

Mitglied
Thread Starter
Registriert
25.06.2020
Beiträge
349
Hallo zusammen,
Ich möchte zu meinem MacBook ein Wacom Intuos Grafiktablett kaufen, um Notizen für die Schule zu machen.
Hat jemand Erfahrung damit?
Kann man damit ein Word- oder PDF-Dokument bearbeiten?
Und wie weiss man eigentlich wo man gerade am schreiben ist?

Vielen Dank für eure Antworten.
Gruss
Marco
 

Marco7

Mitglied
Thread Starter
Registriert
25.06.2020
Beiträge
349
Benutzt niemand ein Wacom Tablet um Notizen zu machen?
 

Elektroschrott

Mitglied
Registriert
25.05.2021
Beiträge
169
Würde ja gern weiterhelfen, habe aber kein Wacom. Dafür habe ich aber eben einfach mal bei YouTube reingeschaut. Da scheint es ein paar hilfreiche Infos zu Deinem Thema zu geben.
 

Marco7

Mitglied
Thread Starter
Registriert
25.06.2020
Beiträge
349
Vielen Dank, kein Problem.
Auf YouTube habe ich auch schon geschaut, wollte einfach noch ein paar "live" Meinungen hören.
 

OStBestje

Mitglied
Registriert
24.08.2021
Beiträge
221
Hallo,
ich nutze seit Jahren ein Wacom Intuos Pro M (das mit den seitlichen Knöpfen und dem Auswahlrad in deren Mitte)
Das Grafiktablett kommt vor allem in der Bildbearbeitung zum Einsatz, allerdings habe ich mir die Projektion so eingestellt, dass der Stift wie eine Mouse funktioniert, d.h. ich muss den Stift über das Wacom bewegen, um den Mauszeiger zu verschieben. Als ergonomischer Ersatz der Standard-Mouse funktioniert das in Grafikprogrammen recht gut. In den Office-Programmen unter älteren Betriebssystemen (und damit auch unter älteren Treibern) gab es Probleme mit dem "Eingabestift", weshalb parallel noch immer eine klassische Mouse den Schreibtisch bewohnt.

Für den platzsparenden Notizen-Einsatz neben einem MacBook reicht aber ein Intuos S der neuesten Baureihe völlig aus. Es sollte einfach zum Bewegungseifer des Nutzers passen. Wer also gerne groß ausholen möchte, um seine Zeichnungen zu verwirklichen, der sollte lieber mit einem größeren Format (M, L) liebäugeln. Denn eine skalierte Projektion der Mouse-Wege von einem meist viel größeren Monitor auf ein bedingt kleines Grafiktablett braucht schon einiges an Fingerspitzengefühl.

VG OBj
 
Zuletzt bearbeitet:

Marco7

Mitglied
Thread Starter
Registriert
25.06.2020
Beiträge
349
Für den platzsparenden Notizen-Einsatz neben einem MacBook reicht aber ein Intuos S der neuesten Baureihe völlig aus.
Vielen Dank für deine Meinung!
Inzwischen habe ich, wie du auch empfiehlst ein Intuos S gekauft.
Notizen machen über OneNote und Word geht super damit.
 
Oben