• Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Erfahrungen mit Apple Care+

lulesi

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
4.936
Nicht ganz korrekt, nur wenn der Kratzer die Funktion beeinträchtigt. Optische "Schäden" sind nicht abgedeckt.
Dafür ist es aber versichert wenn mir das Iphone vor lauter Schreck über den optischen Mangel herunterfällt und dabei das Display zerbricht.

Anmerkung: Eine Apple Watch kann durchaus herunterfallen.
Das ist natürlich so. Aber generell sitzt sie am Arm fest und das Risiko dass sie überhaupt runterfällt ist für mich vernachlässigbar niedrig. Selbst wenn sie dann fällt, ist das Display im Regelfall unbeschädigt.
 

Dextera

Mitglied
Mitglied seit
13.09.2008
Beiträge
14.859
Haben wir das Thema mit Euch Schweizern nicht jedesmal wenn’s um Hausratversicherungen geht? :D
 

lulesi

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
4.936
Die Garantie und die gesetzliche Gewährleistung ist keinesfalls vergleichbar. Gewährleistung just du gegenüber dem Händler, das kann - muss aber nicht Apple sein.
Außerdem bist du bei der Gewährleistung sehr auf die Kulanz des Händlers angewiesen, denn nach dem 6. Monat liegt die Beweislast bei dir.
Das ist die theoretische Rechtslage, ein Händler kann die Karte "Beweislastumkehr" ziehen, er muss es aber nicht.

Meine persönliche Erfahrung mit Apple ist, dass sie dies generell nicht machen.
Wenn im zweiten Jahr ein Gerät ausfällt, das bei Apple direkt gekauft wurde, dann wird dies "aufgrund gesetzlicher Regelungen"kostenlos repariert oder ausgetauscht. Deshalb kaufe ich viele Geräte direkt bei Apple.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Gunn

picknicker1971

Mitglied
Mitglied seit
05.06.2005
Beiträge
3.485
Ahja? Also bei mir war's auch nicht standardmässig drin. Musste hier für, ich glaube, zzgl. CHF150/Jahr aktiviert werden; dafür deckt die Police alle Geräte (Handy/Tablet/Notebook/Desktop/TV/Watch etc.) sowie eBikes ab.
Hausratversicherung die selbstverschuldete Beschädigungen abdeckt? Oder reden wir hier über Diebstahl, Elementarschäden usw...?
 

lulesi

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
4.936
Ja, gegen asoziale Versicherungsbetrüger ist man leider nicht gefeit.
Immer mit der Ruhe, ich würde niemals ein Versicherung betrügen und habe dies auch noch niemals gemacht.
Ein defektes Display, aufgrund das mir das Iphone runtergefallen ist aber explizit versichert, dies ist Bestandteil des Vertrages und ist in die Prämie einberechnet. Das ist aber nur ein theoretisches Konstrukt, da gem. Murphy Law versicherte Güter erst nach Ablauf der Versicherung ausfallen.

Der Versicherungsbetrüger lässt sich das von der Haftpflichtversicherung oder Diebstahlsversicherung bezahlen.

P.S. Mit herunterfallen meine ich natürlich nicht das vorsätzliche Wegschmeissen, das ist nicht versichert.
 

greenflo

Mitglied
Mitglied seit
03.08.2008
Beiträge
1.284
Ich versichere generell nur Dinge die mich im Falle eines Schadens in Existenznot bringen würden. Ein Smartphone oder eine Apple Watch oder sogar ein Macbook Pro fällt definitiv nicht darunter.
Ich bin jetzt erst zarte 31, aber ich habe noch nie in meinem Leben einen von mir gekauften Gegenstand (egal was es ist) kaputt gemacht. Hätte ich also Jahrelang diese dummen Versicherungen bezahlt, wär ich jetzt sicher um ne 4 Stellige Summe ärmer.
Mit dem gesparten Geld könnte ich meine ganze Familie mit Iphones und Apple Watches beschenken.

Aber die Vollkaskomentalität ist auch etwas - typisch Deutsches ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: thesaw

lulesi

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
4.936
Mich bringt der Verlust meines Autos auch nicht Existenznot, soll ich es deshalb nicht versichern?


Schade dass Du mit deinen 31 noch nicht verstanden hast mit anderen Menschen umzugehen ohne
diese vorzuverurteilen oder eine ganze Nation abzuwerten.
Dabei bin ich mir sicher, dass Du 99,9% der Deutschen gar nicht kennst.
 

lars_munich

Mitglied
Mitglied seit
11.01.2007
Beiträge
6.392
Ich käme niemals auf die Idee so etwas bei einer Apple Watch abzuschliessen. Da habe ich doch sowieso 2 Jahre Gewährleistung und runterfallen wird sie nicht, da sie am Arm hängt. Ich schliesse das jedoch für ein Iphone ab, egal ob es mir runterfällt, oder ich mir Kratzer ins Display haue, ich bekomme es repariert.
Na ja, sehe ich nicht ganz so. Das iPhone ist bei mir in einer Hülle, Display ist mit Panzerfolie geschützt. Wird vermutlich nicht kaputt gehen.
Mit der Watch kann ich sehr leicht an einer Hauswand, Laterne etc. hängen bleiben und dann ist das Glas im Eimer. Bei der Alu Version bin ich öfter hängen geblieben, dementsprechend hatte die Uhr auch einige Kratzer. Das iPhone sieht aber noch aus wie ein Neugerät.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: iPhill

Elessar1

MacUser Mitglied
Mitglied seit
30.08.2019
Beiträge
311
Ich habe für mein aktuelles iPhone zum ersten mal überhaupt AC+ abgeschlossen. Da ich meine iPhones immer "nackig" ohne Hülle oder Folien nutze könnte es doch schnell teuer werden, wenn das Pro mal fällt. Für mein iPad/Mac/Watch habe und werde ich kein AC+ abschließen.

Ich finde es gut, das es die Möglichkeit gibt und jeder kann ja selbst entscheiden ob er es braucht. Ich finde es gerade für die Flagship iPhones sehr interessant.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: lulesi und iPhill

marcel90

Mitglied
Mitglied seit
02.03.2016
Beiträge
326
Ich schließe bisher auch den AppleCare+ immer nur für das iPhone ab. Verwende es eben ohne Hülle oder sonstigem Kram. Mag das einfach nicht. Ich zahl doch keine 1300€, um dann nachher so eine billig Plastikhülle drüber zu ziehen. Sieht einfach scheise aus und fühlt sich auch nicht gut an.
Daher gibts bei mir für das iPhone immer ein AC+. Da ich das iPhone halt auch extrem oft und überall verwende, ist es natürlich auch einer höheren Gefahr ausgesetzt. Mir sind schon einige Geräte daher auch runtergefallen. Also beim iPhone lohnt es sich def. meiner Meinung nach. iPad, Watch und Mac sind bei mir ohne.
Was ich eben auch mag, ich hab auch schon mal so Themen gehabt, dass Bsp. das BT nicht mehr ging. Dann hab ich halt den kostenlosen Vorabtausch gewählt und konnte so das Gerät trotzdem noch 2 Tage verwenden, bis das neue da war und dann einfach schnell umziehen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: lulesi und Elessar1

MaGl

Mitglied
Mitglied seit
11.06.2019
Beiträge
39
...Hätte ich also Jahrelang diese dummen Versicherungen bezahlt, wär ich jetzt sicher um ne 4 Stellige Summe ärmer.
Mit dem gesparten Geld könnte ich meine ganze Familie mit Iphones und Apple Watches beschenken.
Kosten und Nutzen stehen für mich auch in keinem Verhältnis. Wenn ich mir mal ausrechne, was ich in den letzten Jahren für alle Geräte in der Familie ausgegeben hätte... :nono: