Erfahrungen mit 160GB HDDs

finocchio

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
194
Hi!

hat jemand von euch bereits erfahrung mit einer (oder mehreren) dieser 4 160gb festplatten?

Samsung SpinPoint M80 160GB SATA (HM160JI)
Seagate Momentus 5400.3 160GB SATA
Toshiba MK1637GSX 160GB SATA
Western Digital Scorpio 160GB 8MB SATA (WD1600BEVS)


alle 4 sind meines wissens in der selben preisklasse (derzeit rund 140€) und passend für das mb/mbp.

speziell interessieren würden mich geschwindigkeit, lärmentwicklung und stromverbrauch im vergleich zu den originallplatten, die apple verbaut.

danke!

mfg
 

dwearl

Mitglied
Mitglied seit
27.01.2005
Beiträge
248
Hallo!

Also ich habe vor 2 Wochen die Toshiba MK1637GSX 160GB SATA in mein MacBook eingebaut. Lautstärke ist genauso wie bei der vorher eingebauten Toshiba 80GB. In der Geschwindigkeit ist so gefühlsmäßig schneller als die alte. Wärmer wird sie auch nicht. Ich kann die Platte sehr empfehlen. Bisher hatte ich auch noch nie Probleme mit Toshiba Platten. Mit Seagate hatte ich mal 2 defekte 2,5" Platten. Aber das ist auch schon ein paar Jahre her.

Gruß dwearl
 

An-Jay

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.06.2004
Beiträge
2.264
Die Western Digital Scorpio Platten sollen die leisesten 2,5 Zoll HDs sein.

Es gibt von Hitachi noch einer 160er, die wohl Performance-technisch die beste ist. Die Seagate liegt in Sachen Geschwindigkeit etwas unter der Hitachi.

Die Samsung Platte kenne ich nicht und habe auch noch keine Tests oder Reviews gelesen. Denke aber, dass man da nicht viel falsch machen kann.

Von der genannten Toshiba würde ich abraten. Toshiba gibt keinerlei Garantie mehr auf Festplatten, ohne dabei wesentlich günstiger zu sein.
Verglichen mit den üblichen 3 Jahren oder sogar 5 Jahren bei Seagate würde ich mir daher eher keine Toshiba kaufen.
 

sammalone

Mitglied
Mitglied seit
05.02.2006
Beiträge
296
Hallo,
in meinem MB läuft die Samsung seit etwa zwei Monaten.
Gab bislang keinerlei Probleme oder Auffälligkeiten.
Abgesehen von der Größe kann ich keine Unterschiede zu der Originalplatte feststellen. Geräusche oder Wärmeentwicklung sind nicht vernehmbar.
 

twiederh

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.05.2005
Beiträge
1.440
Ich habe die Seagate seit 4 Monaten, ich bin sehr damit zufrieden.

Gruss,
Thomas.
 
B

Bluthusten

sammalone schrieb:
Hallo,
in meinem MB läuft die Samsung seit etwa zwei Monaten.
Gab bislang keinerlei Probleme oder Auffälligkeiten.
Abgesehen von der Größe kann ich keine Unterschiede zu der Originalplatte feststellen. Geräusche oder Wärmeentwicklung sind nicht vernehmbar.
Hallöle,

bei mir steht die Entscheidung zwischen der Samsung und der Seagate ins Haus. Ich wollte noch einmal bei Dir nachhören ob man bei der Samsung wirklich nix hört. Die letzte Generation hatte ein relativ hohes Laufgeräusch (Rauschen). Haben die das mittlerweile in den Griff bekommen?
Hör mal bitte ganz genau für mich hin.... wenns ganz leise im Raum ist.

Danke schon mal im Vorraus..

Der Bluthusten und sein MacBook
 

Rocco84

Mitglied
Mitglied seit
07.02.2005
Beiträge
192
Die Samsung ist super, habe ich auch.
Keine Probs, alles top!
 

sammalone

Mitglied
Mitglied seit
05.02.2006
Beiträge
296
Bluthusten schrieb:
Hallöle,

bei mir steht die Entscheidung zwischen der Samsung und der Seagate ins Haus. Ich wollte noch einmal bei Dir nachhören ob man bei der Samsung wirklich nix hört. Die letzte Generation hatte ein relativ hohes Laufgeräusch (Rauschen). Haben die das mittlerweile in den Griff bekommen?
Hör mal bitte ganz genau für mich hin.... wenns ganz leise im Raum ist.

Danke schon mal im Vorraus..
Also ich höre nichts, wie schon gesagt, es gibt außer der Größe keinen Unterschied zur Originalplatte.
Das einzige, was bei meinem MB zu hören ist, ist der Lüfter, der bei aufwändigeren Arbeiten 'mal kurzzeitig anläuft. Dieses Geräsch könnte man als "Rauschen" bezeichnen. Und auch das ist wirklich kein unangenehmes Geräusch.
 

McBridge

Mitglied
Mitglied seit
18.01.2006
Beiträge
999
Will jetzt keinen extra Thread aufmachen, aber welche 120GB Platte ist denn zu empfehlen?
Auch die Samsung SpinPoint M80 120GB SATA (HM120JI)? Dürfte doch bis auf den Speicherplatz die gleiche Platte wie die hier empfohlene HM160JI sein, oder?
 
B

Bluthusten

McBridge schrieb:
Will jetzt keinen extra Thread aufmachen, aber welche 120GB Platte ist denn zu empfehlen?
Auch die Samsung SpinPoint M80 120GB SATA (HM120JI)? Dürfte doch bis auf den Speicherplatz die gleiche Platte wie die hier empfohlene HM160JI sein, oder?
Hi McBridge,

müsste eigentlich die selbe Modellreihe sein.
Aber wenn Du eine 120er suchst ....... Wenn ich die 160er habe kannst Du die "alte" Fujitsu MHV-2120BH aus meinem neuen MacBook haben. Ist auch nicht wahrnehmbar, schön schnell und vor allen Dingen erst 2 Wochen alt. So alt ist nämlich mein neues schwarzes MacBook. Mein Grosshändler hatte leider nur das Standardmodell des schwarzen MacBooks vorrätig mit der 120er Platte und 1 GB Ram. Habe auch noch eine Seagate Momentus 100GB Sata hier rumliegen. Ist ein bischen lauter als die Fujitsu aber auch ganz ok.

mfg.... Bluthusten
 

Lattenknaller

Mitglied
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
445
Nabend allerseits.

Ich habn Problem. Habe mir heute die Samsung HM 160 JI gekauft, auch mit nem Gehäuse für die jetzt interne, die dann zur externen werden soll. Hab relativ wahllos ein 2,5'' Gehäuse genommen, aber da scheint jetzt die Schnittstelle nicht zu passen. Wusste nicht, dass es da offenbar Unterschiede gibt. Weiß zufällig jemand, worauf ich da genau achten muss?
Bin schon am gucken, werde aber nicht so richtig schlau daraus.

Danke...
 

McBridge

Mitglied
Mitglied seit
18.01.2006
Beiträge
999
Lattenknaller schrieb:
Hab relativ wahllos ein 2,5'' Gehäuse genommen, aber da scheint jetzt die Schnittstelle nicht zu passen.
Das ist auch so beabsichtigt! ;)
Bei den 2.5" Platten handelt es sich um SATA Platten und nicht um UDMA 100.

Soweit ich informiert bin gibt es für 2.5" SATA Platten (noch) keine externen Gehäuse, sondern nur für 3.5".

Wird also nix mit deinem Vorhaben...
 
B

Bluthusten

Hallo,

doch, die Gehäuse gibt es. Sie sind von Onnto und sie sind erhältlich bei Cyberport und ich glaube auch seit kurzem bei Gravis. Ich habe selber 2 Stück davon und die Teile sind allererste Sahne. Sie haben nur einen kleinen Nachteil. Sie sind teurer als ne 120er Sata Platte! Ich habe vor einem halben Jahr 110,- € und letzten Monat 95,- € für so ein Gehäuse bezahlt.

Sie haben USB 2.0, FW 400 und FW 800 Anschluss.

Genaue Bezeichnung ist: Onnto TB-S12O USB/FW400/FW800

mfg ... Bluthusten
 

Lattenknaller

Mitglied
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
445
Ach du je, tatsächlich??

Ich habe doch letztens nen Bekannten gesehen, der son 2,5'' Gehäuse mit ner Platte drin hatte, was hatte der dann dann für ne Platte da drin?

Ist ja schon etwas doof, dass die so teuer sind. :mad:
 

McBridge

Mitglied
Mitglied seit
18.01.2006
Beiträge
999
Bluthusten schrieb:
Hallo,

doch, die Gehäuse gibt es. Sie sind von Onnto und sie sind erhältlich bei Cyberport und ich glaube auch seit kurzem bei Gravis. Ich habe selber 2 Stück davon und die Teile sind allererste Sahne. Sie haben nur einen kleinen Nachteil. Sie sind teurer als ne 120er Sata Platte! Ich habe vor einem halben Jahr 110,- € und letzten Monat 95,- € für so ein Gehäuse bezahlt.

Sie haben USB 2.0, FW 400 und FW 800 Anschluss.

Genaue Bezeichnung ist: Onnto TB-S12O USB/FW400/FW800

mfg ... Bluthusten
Aha, dann gibts die aber noch nicht sehr lange.

P.S. Schau mal bei deinen PNs...
 

McBridge

Mitglied
Mitglied seit
18.01.2006
Beiträge
999
Lattenknaller schrieb:
Ach du je, tatsächlich??

Ich habe doch letztens nen Bekannten gesehen, der son 2,5'' Gehäuse mit ner Platte drin hatte, was hatte der dann dann für ne Platte da drin?

Ist ja schon etwas doof, dass die so teuer sind. :mad:
Der hatte wahrscheinlich ein ganz normales 2,5" Gehäuse für eben die besagten UDMA 100 IDE Platten.
 
B

Bluthusten

sammalone schrieb:
Naja, das geht schon auch billiger. Es gibt da eine Icy-Box für etwa 30 Euro. http://cgi.ebay.de/Raidsonic-ICY-BO...ryZ58935QQrdZ1QQssPageNameZWD1VQQcmdZViewItem Hat allerdings nur USB, kein Firewire.
Hi,

Firewire ist aber extrem wichtig bei dem externen Gehäuse. Mit einem "nur" USB Gehäuse ist es nicht möglich von der externen Platte zu booten. Die meisten User legen sich ja so ein Gehäuse zu um sich Ihr komplettes System zu spiegeln und im Notfall darauf zugreifen zu können. Bitte daran denken.

@McBridge .. hab keine PN :confused:

mfg.... Bluthusten
 
Oben