Erfahrungen: Drucker an der Dose im Netzwerk?

Diskutiere das Thema Erfahrungen: Drucker an der Dose im Netzwerk? im Forum Mac Zubehör

  1. Bienenmann

    Bienenmann Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    03.11.2004
    Hallo,

    mein Problem ist dass ich als Desktoprechner eine Dose hab an der mein Canon i560 hängt. Via Netzwerk lässt sich mit dem iBook hier nicht drucken.
    Und an mein iBook anschließen kann ich ihn nicht, da der Drucker immer verfügbar sein soll - auch wenn ich mit iBook nicht da bin.

    Jetzt frage ich mich welcher Drucker egal ob Laser oder Tinte sich als geeignet erwiesen hat und wie die Unterhaltskosten so sind. Beim i560 sind die mit hochwertiger Jet-Tec-Tinte äußerst günstig.

    greetz
    bienenmann
     
  2. MrFX

    MrFX Mitglied

    Beiträge:
    7.355
    Zustimmungen:
    77
    Mitglied seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Tja, das leidige Canon-Thema... such mal hier ’n bißchen im Forum, leider geht das nicht mit Canons. Mit Gimp-Print solltest du zumindest auf (fast) alle Epson-Drucker, egal wo angeschlossen, drucken können.

    MfG
    MrFX
     
  3. Bienenmann

    Bienenmann Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    03.11.2004
    Ich weiß ja das es mit den Canons nicht geht, was an für sich schon ein Armutszeugnis ist. 1. wegen der miesen Canon-Treiber, 2. weil Apple keine Abhilfe schafft - das trifft im Übrigen genau so auf den Transfer Kontakte-EMails-ToDo-Liste Outlook=>Mac zu, wo sie den Kunden schön im Regen stehen lassen.

    Also mit welchen Druckern geht es? Im Fall von Epson mit allen? Sind diese zu empfehlen? Nur Tinte oder auch Laser? Wenn nicht, dann welche Laser?
     
  4. derBernhard

    derBernhard Mitglied

    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    12.11.2004
    das interessiert mich jetzt auch.
    Habe einen Epson Stylus Color 760 am PC hängen und schaffe es nicht, diesen Drucker in OS X zu sehen.

    Die Netzwerkfreigaben sind natürlich gemacht.
    Eigentlich müsste der Drucker im Konfigurationsdialog (Windows-Drucker ...) auftauchen.

    Allerdings habe ich die original Epsontreiber installiert.
    Kann das das Problem sein?
     
  5. Bienenmann

    Bienenmann Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    03.11.2004
    Das selbe Problem habe ich auch derBernhard, versuchen wir es doch mal mit dem Tool, welches MrFX vorgeschlagen hat.

    ich hab mal den gimp print treiber ausprobiert. zwar gibt es keinen treiber für den i560, aber die treiber für den s450 und den s800 habe ich einigermaßen erfolgreich getestet. der druck aus mail funktioniert, wenn auch in bescheidener qualität und geschwindigkeit.
    aus word heraus gibt es ein problem - es wird nur ein teil der seite bedruckt obwohl din a4 eingestellt ist.

    die erfahrungen mit den epson druckern würden mich brennend interessieren. der c84 ist ja schon recht günstig.

    greetz
    bienenmann
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...