macOS Mojave Erfahrung mit TimeMachine Backup :)

Diskutiere das Thema Erfahrung mit TimeMachine Backup :) im Forum Mac OS X & macOS. Hallo MU-Gemeinde, heute möchte ich mich mal an Euch wenden und über meine Erfahrungen mit TimeMachine-Backup unter Mojave 10.14.6...

  1. coolboys

    coolboys Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    248
    Mitglied seit:
    31.12.2010
    Hallo MU-Gemeinde,

    heute möchte ich mich mal an Euch wenden und über meine Erfahrungen mit TimeMachine-Backup unter Mojave 10.14.6 berichten.

    Folgendes ist passiert:

    Ich hatte ein Programm für Mojave installiert, welches für mein Yamaha Instrument sogenannte Styles generiert. Das Programm lief einwandfrei und ist auch für Mojave voll kompatibel. Soweit, so gut.

    Nun wollte ich nach erfolgreichem Erstellen eines Styles für meine digitale Yamaha Workstation das Programm wieder vom Mac entfernen, was leider nicht funktioniert hat. Probiert habe ich hiermit: https://freemacsoft.net/appcleaner/

    Das Yamaha Programm war so tief ins System eingedrungen, das das ganze macOS ausgebremst wurde.:mad:
    Da mir glücklicherweise mehrere TM-Backups der letzten 3 Monate zur Verfügung stehen, habe ich das TM-Backup vor der Installation der Yamaha Software erfolgreich zurückgesichert.

    Das hat so gut geklappt dass der Mac jetzt wieder wie gewohnt läuft. Und das Programm von Yamaha ist endlich auch verschwunden.:)

    Ich bin Immer wieder begeistert davon, dass man einfach seine Daten zurückspielen kann. Danke Apple :D

    Gruß coolboys
     
  2. AlfredB

    AlfredB Mitglied

    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    189
    Mitglied seit:
    15.06.2014
    Huch, mal ein Positiver Beitrag....echt Rar. Danke dafür. :D

    LG, Alfred
     
  3. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    13.111
    Zustimmungen:
    5.393
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    ich habe Time Machine auch schon benutzt und ja, wenn es funktioniert, dann einfach.
    Was ich Time Machine ankreide - und für mich ist das bei einm Backup Tool ein absolutes No-Go - ist, dass Time Machine den User nicht auf Fehler beim Sichern einzelner oder auch vieler Dateien hinweist. Ich würde mich NIEMALS nur auf Time Machine verlassen.
     
  4. RealRusty

    RealRusty Mitglied

    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    277
    Mitglied seit:
    06.06.2019
    Hi.

    Ich habe TM auch schon häufiger positiv verwendet, vor allem zur Migration und habe permanent 2 TM Backups und die an unterschiedlichen Orten. Zusätzlich ein CCC Backup bzw. einen CCC Klone meiner Systemplatte.

    TM läuft voll automatisch und zuverlässig. Es ist einfach zu bedienen. Das ist schon alles viel wert.
     
  5. dg2rbf

    dg2rbf Mitglied

    Beiträge:
    4.234
    Zustimmungen:
    1.309
    Mitglied seit:
    08.05.2010
    Hi,
    hab mit TM-Backup auch schon Negative Erfahrungen gemacht, seitdem fahre beim Backup zwei und/oder dreigleisg, mit CCC und manuellem Backup, je nach Daten, von Online Backup halte ich nicht viel, bei meinen kleinen Datenmengen ist das Unwirtschaftlich und Unsicher.

    Franz
     
  6. coolboys

    coolboys Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    248
    Mitglied seit:
    31.12.2010
    Na ja, negative Erfahrungen hatte ich am Anfang mit TM-Backups gemacht unter Mac OS X damals. Da steckte die TM-Backup Funktion noch in den Kinderschuhen.
    Für mich persönlich (ob das Sinn macht ist was anderes) reicht mir das Backup mit TM unter Mojave aus.

    Meine wirklich wichtigen Daten sichere ich extra auf eine externe SSD, wo dann alle veränderten Daten (Bilder, Dokumente von Word, Excel u.a) täglichdarauf gespeichert werden. Alles andere wird eben durch TM-Backups gesichert. Zusätzlich mache ich jede Woche ein frisches komplettes TM-Backup auf eine weitere HDD (1 TB HDD Seagate Barracuda) in einem USB 3.0 Gehäuse.

    Das reicht für meine privaten Zwecke völlig aus. Backup mit Software wie CCC oder SuperDuper würde ich nur machen, wenn die Daten nicht meine sondern von einer Firma wären. Dann halte ich einen Klon der Systemplatte für absolut notwendig.

    Gruß coolboys
     
  7. dg2rbf

    dg2rbf Mitglied

    Beiträge:
    4.234
    Zustimmungen:
    1.309
    Mitglied seit:
    08.05.2010
    Hi,
    tja, ich betreibe noch ein Gewerbe, deshalb ist ein Clone Pflicht.

    Franz
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
El Capitan Erfahrung mit Neuinstallation Early 2009 MBP Mac OS X & macOS 17.05.2019
macOS High Sierra Fusion Drive auflösen - Jemand Erfahrung? Mac OS X & macOS 08.10.2017
Erfahrung Yosemite auf Imac 27 Late 2009 3,06 Core2Duo 256GB GPU Mac OS X & macOS 18.10.2014
Erfahrung mit Timemachine und Homebrew? Mac OS X & macOS 01.06.2013
Spotify und Bluetooth Kopfhörer,jemand Erfahrung? Mac OS X & macOS 28.12.2012
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...