Erfahrung mit Rechtschutzversicherern

Positive Erfahrungen mit...

  • Allianz

    Stimmen: 3 100,0%
  • DEVK

    Stimmen: 0 0,0%
  • Advocard

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    3

StruppiMac

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.05.2006
Beiträge
2.862
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einer RSV Privat+Beruf und habe mit mittlerweile viele Angebote durchgelesen und bin jetzt bei 3 Anbietern gelandet und wollte mal Fragen, ob ihr mit den o.g. Anbietern Erfahrungen habt.

Danke + Gruß
 

Struwelpeter

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31.10.2007
Beiträge
2.236
Tja......"ankreuzen" kann ich ja leider nichts, da die DAS in der Umfrage
nicht vorkommt. Aber gerade mit der DAS habe ich bislang nur gute Er-
fahrungen machen dürfen.
 

hero1977

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.06.2006
Beiträge
1.729
mehr tipps bitte leute, ich hab grad einen KV von der allianz hier liegen und bin am überlegen obs nicht billiger geht. :) die wollen 20 mücken im monat.
 

Naphaneal

unregistriert
Mitglied seit
05.12.2007
Beiträge
5.787
Deurag...


frag mal bei deiner sparkasse...bei den sparkassenversicherungen gibt's gute angebote derzeit...
 

Internetlady

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.03.2005
Beiträge
2.035
Irgendwie scheint die Umfrage sehr Werbungslastig zu sein weil nur die 3 Firmen die auch viel Werbung machen… ;)

JEDE Versicherung bittet auch Rechtschutz an…

Ich bin ja hier
http://www.rechtsschutzunion.de/

auch weil man sich da frei seine Rechtschutz einstellen konnte also ich z.B. brauche keine Auto Rechtschutz…
OK die Webseite gib nicht viel her, aber die schicken umfangreiches Informationsmaterial

Aber die sind hier:
http://www.rechtsschutz-testsieger.de/?gclid=CNDShPijhJICFRaHMAod-xxI4g
auf Platz 2…

Allerdings habe ich sie noch nicht nutzen müssen… kann also nichts dazu sagen wie sie im Fall der Fälle wirklich ist…
 

gambrinus

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.12.2007
Beiträge
1.111
Die Auswahl ist mehr als Bescheiden...

Ich halte von sowas eh nicht viel, wenn ich das Ding gewinne zahlt eh der Gegner alle Kosten, wenn ich keine Chance habe lehnt auch die Rechtschutzversicherung ab.

Sicher gibt es Fälle die nicht ganz so eindeutig sind, da sollte man sich aber die Frage stellen ob man nicht ohne Versicherung sogar besser kommt? Hier wurde was von 20 Euro/Monat geschrieben, sind 240 Euro im Jahr. Meinen letzten Prozess den ich führen mußte, wo ich einen Anwalt brauchte und auch verloren hab, ist 5 Jahre her. In den letzten 10 Jahren der einzige Fall, das wären um die 2400 Euro Versicherungsgebühren gewesen, Selbstbeteidigung gibt es wohl auch immer noch... Gezahlt habe ich letztlich mit allen Kosten 700 Euro für Anwalt + Gericht...

Ich denke mal der "Normalbürger" zahlt drauf. Man muß nicht für alles und jeden Schei* versichert sein. Sicher kann ein guter Vertreter jemanden genau vom Gegenteil überzeugen, man darf sich da nicht vollquatschen lassen :)
 
B

berbel01

Ich bin bei der DBV-winthertur und habe noch einen guten alten Vertrag von 1992. keine Selbstbeteiligung, alles abgesichert bis auf Verkehrsrecht...
Soll wohl mittlerweile gar nicht mehr so einfach sein eine gute Rechtsschutzversicherung zu bekommen....
 

Coati

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.10.2003
Beiträge
2.269
Werd Mitgleid in der Gewerkschaft. Vorteile:

1) Günstiger als PRS
2) Wenn du weniger Verdienst, wird der Beitrag entsprechend angepasst.
3) Du kannst so oft Arbeitgeber verklagen wie du willst. Kündigen tut die Gewerkschaft dir nicht!
---

Privatrechtsschutz.. naja, wenn man Ärger mit dem Nachbar hat, hilft eh nur wegziehen. Hab damalz auch lange überlegt wie ich mich absichere...
 

Wattschaf

Mitglied
Mitglied seit
29.10.2003
Beiträge
880
Wie praktisch, dass BG MoneyWorld Testsieger ist. Ein Blick in das Impressum enthüllt MoneyWorld als Anbieter der Seite :D

Was Sinn und Unsinn von Rechtsschutzversicherungen angeht: Wer schonmal ein teures Gutachten gebraucht hat, um nachweisen zu können, dass die Schuld des Unfallgegners deutlich überwiegt, erkennt den Sinn ;) Aber klar, nicht alle Bereiche sind sinnvoll.

Fragt mal im Anwaltsbüro eures Vertrauens nach, mit welchen Versicherern die gute Erfahrungen im jeweiligen Bereich gemacht haben. Wenn jemand weiß, was RSV zahlen, dann die Rechtsanwälte.
 
B

buzolino

gibts bei euch DAS nicht mehr ?
bzw. sind die nicht mehr interessant ?
 

Bob S.

Mitglied
Mitglied seit
11.03.2003
Beiträge
739
Allianz ist die schlechteste, die anderen beiden kann man nehmen.
 

StruppiMac

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.05.2006
Beiträge
2.862
Na ja, kostenlose Rufnummer für Schadensmeldungen und Erstberatung - dazu noch das günstigste Angebot für Privat, Beruf und Wohnung (Verkehr brauch ich nicht)
 

film-mix

Mitglied
Mitglied seit
06.04.2006
Beiträge
550
Ich bin bei der DAS und zufrieden, hab wohl insgesamt auch das Geld wieder raus, hatte mehrere Male eine Rechtsberatung erhalten, die die DAS bezahlt hat (ging jeweils um Job).
Und ich denke das ist ja das Wichtigste, oder? Was nutzt Dir ne billige Versicherung, die nicht zahlt, wenn´s drauf ankommt.

Ich hatte als Student mal einen Unfall (Unfallgegner war Linksabbieger, ich geradeaus, schneidet mich und bumms). Eigentlich eindeutig, aber er hatte nen Anwalt, und prompt hiess es ich wäre schuld. Das hat laaaaaange gedauert, ich ohne Geld und ohne Anwalt und ohne Fahrzeug - schöner Mist. damals hab ich mir geschworen, dass mir das nie wieder passiert. Ist es bisher auch nicht. Und seitdem bin ich bei der DAS. Und die kostet zwar mehr, war aber im Fall des Falles für mich da (und - als sie einmal die Beratung erst nicht bezahlen wollten, auch meinen Argumenten gegenüber aufgeschlossen).

Die anderen RSVs kann ich nicht beurteilen.

gruß
film-mix
 

Naphaneal

unregistriert
Mitglied seit
05.12.2007
Beiträge
5.787
wie heißt der laden für den boris becker werbung macht? ihr wisst schon..der ruft da an, nachdem er seinen golfpartner umgehauen hat
 

StruppiMac

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.05.2006
Beiträge
2.862
Ich bin bei der DAS und zufrieden, hab wohl insgesamt auch das Geld wieder raus, hatte mehrere Male eine Rechtsberatung erhalten, die die DAS bezahlt hat (ging jeweils um Job).
Und ich denke das ist ja das Wichtigste, oder? Was nutzt Dir ne billige Versicherung, die nicht zahlt, wenn´s drauf ankommt.
Wie kommst Du drauf, dass die Allianz nicht zahlt, wenn's drauf ankommt?
 

spamtrap

Mitglied
Mitglied seit
16.09.2005
Beiträge
377
Wie kommst Du drauf, dass die Allianz nicht zahlt, wenn's drauf ankommt?
Laut meinem Anwalt ist die Allianz diejenige Versicherung, die am wenigsten Zicken macht, wenn es ums zahlen geht. Ich bin mit dem Mann seit 25 Jahren befreundet, das reicht mir als Grundlage.
Bisher hat er recht behalten, hab meinen Vertrag seit über 10 Jahren und einige Male in Anspruch nehmen müssen.
 

film-mix

Mitglied
Mitglied seit
06.04.2006
Beiträge
550
Wie kommst Du drauf, dass die Allianz nicht zahlt, wenn's drauf ankommt?
Hab ich das geschrieben? Kann mich nicht erinnern. Das bezog sich allgemein auf billige Versicherungen, die Dir nichts nutzen, wenn sie im Schadensfall nicht zahlen!
Wer lesen kann, ist klar im Vorteil!

gruß
film-mix
 
Oben