Epsons Stylus Color 3000 unter Mac OS X

c-moll

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.05.2003
Beiträge
5
Hallo Zusammen, Mein neues Power Book 17" ist endlich gekommem...
Um meine bereits vorhandenen Perepheriegeräte unter Mac OS X weiterverwenden zu können, suche ich nun geeignete Treiber, was sich besonders bei meinem A2 Drucker als schwierig herausstellte, der mit einer Ethernet Schnittstellenkarte nachgerüstet ist, sodass die Schnittstelle schon einmal geeignet wäre.
Epson bietet bislang nur für die kleinformatigeren Drucker, Treiber für Mac Os X an, nicht jedoch für meinen Epson Stylus Color 3000 (DIN A2). Für Lösungsmöglichkeiten ohne dass ich auf Mac OS 9 zurückgreifen muss oder gar den Kauf eines neuen Druckers (vor allem für DIN A2 welcher?) ins Auge fassen muss wäre ich dankbar.

Gruss Charlie
 

schluesselreiz

Registriert
Registriert
13.06.2003
Beiträge
2
Epson Stylus 3000 @ OS X

Moin Charly,

das gleiche Problem habe ich auch! Die einzige mir bekannte Möglichkeit wäre die Anschaffung des neuen iProof X Rip!

Angeblich gibt es auch die Möglichkeit den 3000er mit GimpPrint anzusteuern...

Ich habe vor einiger Zeit mal probiert meinen anderen Epson, einen 1290er, mittels GimpPrint anzusteuern - die Qualität war katastrophal!

Falls Du mittlerweile ne Lösung gefunden haben solltest - lass' es mich wissen...

Grüße, Sascha
 

rpoussin

Aktives Mitglied
Registriert
22.08.2004
Beiträge
18.984
hallo c-moll,
es gibt in anderen threads bereits verschiedene loesungsansaetze, die auch mir weitergeholfen haben, tipp in die suchfunktion einfach nur EPSON 3000.
gruss, rpoussin
 

Visual

Mitglied
Registriert
05.11.2004
Beiträge
235
Der Epson SC3000 läuft unter OS X 10.3 tadellos mit einem billigen USB-Parallelkabel (uPar oder uMatter). Netzwerk sollte damit auch laufen.

Treiber gibt es bei Epson (nach Großformatdrucker suchen!!!).

Habe erst letzte Woche einen in Betrieb genommen

Visual

EDIT: Allerdings sehe ich gerade, dass dieser Thread über ein Jahr alt ist...
Dann kann ich mir schon vorstellen, dass das damals noch nicht ging. Warscheinlich hat c-moll das Ding sowieso schon entsorgt ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben