Epson 1800 Druckerprofile oder so?

Dieses Thema im Forum "Drucktechnik" wurde erstellt von Tobi F, 15.02.2007.

  1. Tobi F

    Tobi F Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    27.02.2004
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    wir haben einen Epson 1800 gekauft. Ich möchte mit Indesign Sachen drucken
    und bekomme keine vernünftigen Farben hin. Ich drucke direkt vom Mac aus.
    Habe ich da bei den Einstellungen etwas übersehn?

    Ich kann verschiedene Profile in Indesign im Druckmenue einstellen, mattes,
    glänzendes usw Papier und ich kann den Drucker selbst mit oder ohne Farb-
    management fahren.
    Wenn ich im Drucker Epson anklicke sind die Farben zu hell, wenn ich Farb-
    management aus klicke, sind die Farben zu dunkel.

    Gibts da ein Trick oder steh ich auf der Leitung.

    Grüsse
    Tobias
     
  2. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    01.11.2005
    Beiträge:
    8.043
    Zustimmungen:
    585
    Hallo Tobias,

    richtiges Farbmanagement willst Du nicht?
    Darüber gibt es nämlich hier im Forum reichlich
    Unterstützung via Suche!

    Um halbwegs gute Werte zu bekommen solltest
    Dich auf eine bestimmte Papiersorte festlegen,
    möglichst eine, welche Profile für den Drucker
    zur Verfügung stellt und dazu ein PostScript-
    Programm wie PrintFab.

    Gruss Jürgen
     
  3. rpoussin

    rpoussin MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    22.08.2004
    Beiträge:
    17.821
    Zustimmungen:
    1.152
    Hallo Tobi,

    ich habe zwar nicht den 1800er sondern höher, aber aus InDesign direkt vom Rechner richtig zu drucken, ist auch mir nicht möglich.

    Der 1800er druckt besser RGB-Daten und ID als Druckvorstufenprogramm kann (leider) nur mit Vierfarbdaten umgehen. Daher wirst Du wahrscheinlich ohne Rip-Software keinen gescheiten Ausdruck hinkriegen.

    Exportiere doch mal das ID-Dokument in ein PDF und drucke das mit einem aktuellen Reader.

    Grüße …
     
  4. Tobi F

    Tobi F Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    27.02.2004
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Vielen Dank,

    das mit dem pdf werde ich mal testen.

    Was für eien Ripsoftware bräuchte man und was kostet das so ca.?

    Grüsse
    Tobi
     
  5. rpoussin

    rpoussin MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    22.08.2004
    Beiträge:
    17.821
    Zustimmungen:
    1.152
    Der 1800er ist ein Bilderdrucker und kein geeigneter Proofer. Wenn Du aus ID farbverbindliche Ausdrucke willst, hast Du meiner Meinung nach den falschen Drucker gekauft …

    Rip-Software gibt es von … Google
     
  6. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    01.11.2005
    Beiträge:
    8.043
    Zustimmungen:
    585
    PrintFab oder iProof zum Beispiel!

    Gruss Jürgen
     
  7. Tobi F

    Tobi F Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    27.02.2004
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    nein es muss keine Proofqualität haben, sollte aber schon mit dem auf dem
    Bildschirm gezeigten Bild oder Grafik übereinstimmen.

    Einen Proof würde ich mir immer vom Drucker machen lassen.

    Grüsse
    Tobi
     
  8. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    01.11.2005
    Beiträge:
    8.043
    Zustimmungen:
    585
    Dies hinzubekommen ist ein schwieriges
    Unterfangen, da der Monitor einen anderen
    Farbraum aufweist als der Druck.;)

    Gruss Jürgen
     
  9. rpoussin

    rpoussin MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    22.08.2004
    Beiträge:
    17.821
    Zustimmungen:
    1.152
    @Tobi: siehe #2 von Jürgen

    Das wäre ein guter Anfang, bevor Du schwierigere Details angehst …
     
  10. Tobi F

    Tobi F Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    27.02.2004
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Haallo,

    ich weiss was ihr meint. ich habe mir grad mal die Demoversion
    runtergeladen und ich muss sagen, garnicht so schlecht, es wird so
    ungefair wie es der Bildschirm darstellt.
    Es hatte vorher garnichts damit zu tun, danke euch.

    Morgen mal mit den Profilen beschäftigen und dann wird das schon.
    Ich seh die Sache jetzt wieder possitiv.

    Grüsse
    Tobi
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Epson Druckerprofile oder
  1. john_j
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    2.346
  2. Marie79
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    2.915
  3. HiTech
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    975
  4. Franken
    Antworten:
    37
    Aufrufe:
    8.644
  5. gast123890
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.325

Diese Seite empfehlen