EPS: Größe beliebig einstellbar ohne Verlust?

Dieses Thema im Forum "Bildbearbeitung" wurde erstellt von kraftwerk, 12.09.2006.

  1. kraftwerk

    kraftwerk Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    33
    MacUser seit:
    09.01.2005
    Hallo zusammen,

    Kann ich ein ein .eps beim Öffnen in PS beliebig vergrößern, sprich beim Öffnen-Dialog die Maße eingeben, die ich als Endformat im Druck benötige?

    Ich habe bislang immer .ai oder .fh Vektor-files zur Verfügung gehabt, mit denen „ich ja alles machen kann“.

    Danke schon einmal für Eure kompetente Unterstützung.

    Gruss Kraftwerk
     
  2. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.415
    Zustimmungen:
    1.909
    MacUser seit:
    19.12.2003
    JEIN...

    Ein eps kann eine reine Vektordatei sei, dann geht es.
    Es kann aber auch ein Bild sein oder beides, dann geht es nicht.
    Jedenfalls nicht verlustfrei. (beim Bild)
     
  3. marshallgrobi

    marshallgrobi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    16.07.2003
    Hi,
    ich denke: Nein, denn Photoshop rastert das EPS, wie es auch in der Meldung heißt, in der man die Größe angeben kann. Damit sind am Ende aus den schönen Vektoren Pixel geworden, und vorbei ist's mit der Herrlichkeit…
    Grüße, mg
     
  4. Emagdnim

    Emagdnim MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.112
    Zustimmungen:
    230
    MacUser seit:
    01.10.2005
    mann kann aber doch der .eps sagen, dass sie vektordaten enthalten soll, oder?
    ähnlich wie beim .pdf. :hum:
     
  5. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.415
    Zustimmungen:
    1.909
    MacUser seit:
    19.12.2003
    Wenn man es in PS öffnet schon, aber es gibt doch auch Illustrator oder Freehand.

    Und was ein .eps beinhaltet weiß nur der Ersteller.

    Man wäre ja bescheuert wenn man Vektoren rastert....
     
  6. kraftwerk

    kraftwerk Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    33
    MacUser seit:
    09.01.2005
    Ja also es handelt sich um ein Logo bestehend aus einem Schriftzug, der allerdings einen farbigen, frei (also anders als die Schrift selbst) gestaltenen Buchstaben beinhaltet. Dieses Logo soll auch sehr groß auf einem Messestand (geplottet) angebracht werden. Wird der Messebauer damit etwas anfangen können oder soll ich im Vorfeld, auch wenn dies schwierig wird, auf ein Vektorfile dringen?
     
  7. Ab PS CS2 gibt es die "Smart Objekt" Option unter den Ebenen.
    Hier lässt verlustfrei skalieren. Sollte allerdings vor dem skalieren
    eingestellt werden.
     
  8. Gonz

    Gonz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    35
    MacUser seit:
    16.01.2004
    Geplottet wird doch eh nur anhand von Vektordaten/Kurven. Oder meinst Du einen Großdruck?

    Aber im allgemeinen sollte ein EPS hier problemlos verarbeitbar sein.
    Wenn es irgendwie geht, würde ich drauf verzichten, die schönen Pfade zu rastern...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen