Epic Games klagt gegen Apple und Google

AgentMax

Super Moderator
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
47.093
Könnte man das jetzt bite einstellen? Schreibt euch die Liebesbekundungen doch bitte per PN.
 

Mike13

Mitglied
Mitglied seit
29.01.2009
Beiträge
1.449
Wenn es für deinen Seelenfreiden gut ist, dann ist Apple halt schlecht, muss auf jedenfall bestraft werden und in die knie gezwungen werden, Epic ist selbstlos für die kleinen Entwickler in den Ring gestiegen. Habe ich was vergessen? Ja, ich lasse Apple die unternehmerische Freiheit mit dem Store-Konzept einschließlich der Regeln viel Gewinn zu machen. Und ja, wenn du es so siehst, dann geht es mir halt näher als dir.

Es ist wohl echt langsam besser, aufzugeben und den Thread, wie leider so viele andere hier, den Apple-Hatern zu überlassen, damit du dich gerne weiter am Untergang von Apple ergötzen kannst und andere Ansichten und oft auch Fakten nicht diskreditieren kannst.

Bleib gesund.
Puh, Mädel werd erwachsen😀

Ich hab zwar ehrlich gesagt keine Lust mich wieder einmal gegenüber dir zu rechtfertigen aber ein letztes Mal. Vielleicht fruchtet es ja diesmal.
Ich selbst nutze seit vielen Jahren Apple Produkte und bin tatsächlich größtenteils zufrieden damit. Ich wurde zwar insgesamt bereits dreimal Opfer der MacBook Tastaturenproblematik, durfte diverse Male mein iPhone X wegen defekter Lautsprecher tauschen usw. Dennoch mag ich denn Mix aus stylischem und hochwertigem Design und der guten (nicht fehlerfreien) Bedienbarkeit der Software.

Trotzdem bin ich tatsächlich in der Lage rational zu denken und das Gebahren Apples in Teilen sehr kritisch zu betrachten. Ich finde beispielsweise die Upgrade-Preise der SSDs und RAM gelinde gesagt Wucher und auch das Verhalten Apples im Fall Epic/Microsoft/usw sehr fragwürdig. Wenn mich das deiner Ansicht nach zum ‚Apple-Hater‘ macht, kann ich damit sehr gut leben. Sagt es doch sehr viel über deine Fähigkeit aus, andere Argumente zu würdigen und zu akzeptieren 😀
 

Dextera

Mitglied
Mitglied seit
13.09.2008
Beiträge
15.079
Könnte man das jetzt bite einstellen?
Könnte man ... wo wär dann der Spaß? :) Wer den gleichen Satz 1:1 von ihr lesen will, kann einfach den Smiley anklicken.
Mir is schon klar dass es nerven kann - aber dieses öffentliche Anmachen und dann exakt das Gleiche tun ... nee da muss ich schon was sagen. ;)
 

maba_de

Mitglied
Mitglied seit
15.12.2003
Beiträge
15.694
Genau das meinte ich. Nur weil ich nicht (wie Du oft) gegen Apple hetze wie nix gutes, bin ich natürlich automatisch ein "Fanboy" (nicht deine Worte, ich weiss, aber Du denkst es Dir).

PS: Ok, ich sag's jetzt mal wie ich denke: Deine Fixierung auf Tim Cook ist alles andere als gesund. Und nein, ich bin noch nicht mal ansatzweise so fanatisch wie Du.
tu dir selbst den Gefallen und spiel nicht den Hobby Psychologen, da greifst du mächtig daneben.
Witzigerweise war ich eine Zeitlang nicht aktiv hier, da hast du dir andere gesucht um ihnen zu beweisen, das sie Hater sind.
Wie wäre es mal mit Selbstreflexion? Immerhin behauptest du, nicht fanatisch zu sein. Ich sehe das anders, weil du hier eben so reagierst.
Ich bin auf Cook nicht fixiert aber ich erlaube mir eine auf sachlichen Punkten begründete Meinung und mache viele meiner Kritikpunkte an ihm fest.
 

electricdawn

Mitglied
Mitglied seit
01.12.2004
Beiträge
11.289
*seufz* Wer hier den Hobbypsychologen spielt, brauchen wir nicht zu diskutieren. Und ja, Du bist extrem auf Cook fixiert. Denke, ich bin nicht der Einzige, der das so sieht. Aber ok. Du denkst ich bin ein Fanboy. Ich denke NICHT, dass Du ein Hater bist (was Du mir IMMER WIEDER unterstellst), aber ich denke, dass dein Verhältnis zu Cook sehr extrem ist.

Sachlichkeit und Selbstreflexion würden Dir auch mal zu Gute stehen. Und ja, ich bin weit weniger fanatisch als Du. Werde ich immer wieder behaupten, weil es für mich einfach so stimmt.
 

JeanLuc7

Mitglied
Mitglied seit
04.04.2005
Beiträge
5.054
Naja, dann warten wir halt den Ausgang des Rechtsstreits ab und werden dann sehen, welche Punkte dort wie geurteilt werden.
Wenn ich wetten würde, dann auf einen Ausgang, der Apple am Ende deutlich weniger an In-App-Käufen verdienen lässt. Dafür dürfen sie ihr Monopol "AppStore" behalten.
 

lisanet

Mitglied
Mitglied seit
05.12.2006
Beiträge
2.349
Wenn ich wetten würde, dann auf einen Ausgang, der Apple am Ende deutlich weniger an In-App-Käufen verdienen lässt. Dafür dürfen sie ihr Monopol "AppStore" behalten.
... klingt für mich wie eine realistische Möglichkeit. Ich tippe auch Möglichkeiten der Differenzierung, wie z.B. auf durchgehende 20% bei Abos und 30% bei Einmalkäufen, bei weiterhin "Hausrecht" im eigenen Store und ohne Zwang zur Öffnung für andere Stores.
 

kenduo

Mitglied
Mitglied seit
27.07.2017
Beiträge
1.654
Wenn ich wetten würde, dann auf einen Ausgang, der Apple am Ende deutlich weniger an In-App-Käufen verdienen lässt. Dafür dürfen sie ihr Monopol "AppStore" behalten.
So sehe ich es auch "leider".

AppStore-Monopol
gestaffelte Umsatzbeteiligung
keine Gebühren für externe Inhalte

Ich wünsche mir dennoch Sideloading. DAs würde nämlich die andere Regelung doch direkt der "Markt" regeln ;)
 

maba_de

Mitglied
Mitglied seit
15.12.2003
Beiträge
15.694
  • Gefällt mir
Reaktionen: ims

kenduo

Mitglied
Mitglied seit
27.07.2017
Beiträge
1.654
Bedrohung?
Trojanische Pferde?

Ach Apple, dünnes Eis und nun sucht man nach anderen "Geschichten", um doch noch aus der Lage zu kommen...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ims

kenduo

Mitglied
Mitglied seit
27.07.2017
Beiträge
1.654
Die Kommentare sind zumindestens genauso unterhaltsam wie hier ;) :)