Entscheidungshilfe Macbook Air oder Macbook Pro M1

Rocco69

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.10.2004
Beiträge
899
Hallo zusammen,
möchte zwangsläufig meinen iMac "27 i7 SSD Late 2013 in Rente schicken. Kann mich nicht entwscheiden!
Air oder Pro?

Einsatzzweck: Mail, Internet, Office, Photoshop+Lightroom+InDesign (Privat, Urlaubsbilder DSLR bearbeiten und mal eine Einladungskarte für die Family basteln), evtl. wieder ein bisschen mehr After Effects und Premiere Pro mit iphone 12 Pro Videocontent schneiden)

Also kein Arbeitstier für kommerziele Zwecke der einen 30minüter inm 4K rendern soll!

Air 8GB RAM 512GB SSD vs. Air 16GB RAM 512GB SSD vs. Air 8GB RAM 512GB SSD

Mir geht es hier nicht um 300 EUR Aufrpreis oder Ersparnis, weil mehr geht ja bekanntlich immer. Deshalb würde ich auch bei 8 GB RAM bleiben.

DANKE FÜR EURE HILFE!
 

OFJ

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.10.2004
Beiträge
9.415
Pro mit 512 GB SSD und 16 GB RAM, damit sollte die nächsten 5-8 Jahre "Ruhe" sein.
 

Rocco69

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.10.2004
Beiträge
899
Pro mit 512 GB SSD und 16 GB RAM, damit sollte die nächsten 5-8 Jahre "Ruhe" sein.
Ich hader am RAM! 8GB wäre direkt im Store abholbar. Und natürlich wieder ein Preislicher Unterschied.
Air mit 16GB oder Pro mit 8GB?
 

Trimmi

Mitglied
Mitglied seit
18.07.2010
Beiträge
577
Ich habe es mir das MBA mit 16Gb RAM, 8 Grafikkernen und 512 GB SSD bestellt...
1. die MBA´s mit "nur" 7 GPU-Kernen sind... "quasi Ausschuss"
2. kannste den RAM nie wieder nachrüsten
3. ENDLICH komplett lüfterlos und ausreichend Leistung
4. sehe ich beim MBP keinen echten Mehrwert für mich...
oder anders gesagt, der Lüfter ist echt teuer ;-)


Ach ja... einen wichtigen Aspekt hab ich ganz vergessen...
Habe das MBA ja zum "mitnehmen" ;-). und da macht sich das geringere Gewicht sehr deutlich bemerkbar... **sorry für den Nachtrag**
 
Zuletzt bearbeitet:

Rocco69

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.10.2004
Beiträge
899
Was ist Dein Anwendungsbereich und von was wechselst Du?
 

Trimmi

Mitglied
Mitglied seit
18.07.2010
Beiträge
577
Keine professionelle Bildbearbeitung, wenn du darauf hinaus willst...
Vorher hatte ich ein MBPR (late 2012, also eines der allerersten)...
War da sehr lange mit zufrieden... Aber es ist nicht mehr updatefähig...
Und noch konnte ich es gut verkaufen...

Wollte auch lange nicht tauschen, weil die Tastaturen eine Katastrophe waren...
Nicht nur von der Qualität her, sonder der Anschlag gefiel mir überhaupt nicht...

Ich nutze an meinem iMac 5K auch noch immer die "alte" Magic1 und mag den Anschlag
viel, viel lieber, als den neuen... (Schreibe 10 Finger blind).
Mir ist der Anschlag bzw. das Anschlaggefühl sehr wichtig..
 

Trimmi

Mitglied
Mitglied seit
18.07.2010
Beiträge
577
Also kein Arbeitstier für kommerziele Zwecke der einen 30minüter inm 4K rendern soll!
Du hast dir aber ja eigentlich schon selbst die Antwort gegeben... MBA ;-)
Denn . . . bis auf den Lüfter... und minimal das Display - sindse ja technisch gleich...
Also wozu den teuren Lüfter? In diversen Stress-test´s blieb das MBA doch gut nutzbar...

Aber über den RAM würde ich dennoch nochmal nachdenken....
Willst ja auch "zukunftsfähig" bleiben, oder?
 

Rocco69

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.10.2004
Beiträge
899
Aber über den RAM würde ich dennoch nochmal nachdenken....
Willst ja auch "zukunftsfähig" bleiben, oder?
Hmja, ich schwanke zwischen a) ich hole mir das MBA mit 8GB und 512GB SSD für die nächsten 3 Jahre, da sich glaub noch VIEL in Apples CPU Bereich tun wird, oder b) wie Du sagtest und ich es auch mit meinem iMac Late 2013 so gehandhabt habe, den Rechener 5-7 Jahrer nutze bis er kein OSX Majorupdate mehr bekommt.

Schwanke zu a.) da ich in absehbarere ZEit bestimmt wieder einen iMac haben will. Nicht zu vergessen, was das in 2-3 Jahren für eine MASCHINE wird!

Zur Performance, komme mit meine Late 2013 i7 momentan noch gut zurecht. Hier und da merkt man mittlerweile, dass er nicht mehr der jüngste ist! Und da sich jetzt wahrscheinlich der Bootblock meiner nachgerüstetem SSD verabschiedet hat (https://www.macuser.de/threads/69845-fehler-auf-interner-ssd.863153/#post-10855625) muss ich das System eh neu aufsetzten und ich denke ich kjönnte in dem Zuge auf M1 umsteigen und noch ein paar EUR für den iMac bekommen. Gehe von 600-700 EUR aus, das wäre summasumarum ein Aufpreis von 900 EUR plus Adapter und Prepherie...
 

djblow

Mitglied
Mitglied seit
13.06.2009
Beiträge
92
Ob MBA oder MBP ist völlig egal. Da der M1 (habe Tests in diversen Benchmark selber gemacht) quasi nie heiß läuft, ist der Vorteil des MBP obsolet. Darüber hinaus ist das MBA leichter, schönerer Formfaktor, immer leise und deutlich günstiger. Auch das Display ist mit 400nits ausreichend hell. Ich würde jederzeit klar das Air bevorzugen.
 

lefpik

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.11.2011
Beiträge
2.177
Ich würde das Basismodell des Air M1 nehmen mit 8GB RAM.

Glaub nicht, dass Du im Alltag einen Unterschied merkst wenn Du einen teureren kaufst.
 

Trimmi

Mitglied
Mitglied seit
18.07.2010
Beiträge
577
Ob MBA oder MBP ist völlig egal. Da der M1 (habe Tests in diversen Benchmark selber gemacht) quasi nie heiß läuft, ist der Vorteil des MBP obsolet. Darüber hinaus ist das MBA leichter, schönerer Formfaktor, immer leise und deutlich günstiger. Auch das Display ist mit 400nits ausreichend hell. Ich würde jederzeit klar das Air bevorzugen.
Sag ich doch!
 

electricdawn

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.12.2004
Beiträge
11.814
16GB RAM. Untendrunter würde ich noch nicht mal dran denken anzufangen. Ob Du jetzt das Pro oder das Air nimmst, ist völlig Wurscht und dürfte bei deinem Einsatzgebiet nicht viel Unterschied ausmachen. Nimm das, was Dir besser gefällt.
 

Trimmi

Mitglied
Mitglied seit
18.07.2010
Beiträge
577
Wie ich weiter oben schon mal anmerkte..
Das "kleine" MBA, mit den 7 GPU Kernen... ist letztlich "B-Ware" dort haben nicht alle 8 Kerne den Leistungstest bestanden!
So wird "Ausschuss" vermieden...
Aber am Ende wird sicher auch das kleinste immer noch sehr, sehr fix unterwegs sein . . .
 

electricdawn

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.12.2004
Beiträge
11.814
Blödsinn. Meinst Du ein Intel i3 oder i5 sind keine "Ausschussware"? Da läuft das genauso. Natürlich ist das kleine Air völlig ausreichend, der Unterschied liegt vielleicht bei etwas über 10%...
 

electricdawn

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.12.2004
Beiträge
11.814
*blinzel* Entweder hast Du den letzten Satz reinedirt, oder ich bin alt und blind... :D
 
Oben