ENTOURAGE 2008 DOWN seit 1.9.2021

DIRK Sander

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.09.2021
Beiträge
11
Hi, habe noch Entourage 2008 - Office Home Paket 3 Lizenzen. Lief bisher Problemlos (T-online).
Seitdem 1. September 2021 funktionieren alle 3 Lizenzen auf 3
verschiedenen Geräten nicht mehr. So dass davon auszugehen ist, dass es nicht an den Geräten liegt.
Habt Ihr Infos, dass Entourage irgendwie nicht mehr funktioniert?

Danke
Dirk
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
35.472
Von welchen Rechnern reden wir denn?

Zumindest wäre es denkbar, dass Microsoft nicht davon ausgeht, dass heute noch jemand derart alte Software einsetzt, und die Lizenzen in ihrer Gültigkeit beschränkt hat.
 

vonLeitn

Aktives Mitglied
Registriert
21.11.2004
Beiträge
1.653
Das kann passieren bei Software die vor fast einem Jahrzehnt (2013) EOL gewesen ist, ob es jetzt an MS oder der Telekom liegt, sei dahingestellt.
Du solltest Dich so und so um eine Alternative kümmern. Du hast aus den 3 Lizenzen das maximum herausgeholt. ;-)
 

pc-bastler

Aktives Mitglied
Registriert
15.06.2005
Beiträge
3.413
Klingt nach irgendwelchen abgelaufenen/nicht mehr unterstützten Zertifikaten... wenn MS da nichts anbietet, dann wird die Software wohl ihr physischen EOL erlebt haben.
 

vonLeitn

Aktives Mitglied
Registriert
21.11.2004
Beiträge
1.653
Ist zwar sicher ärgerlich besonders weil es Entourage so ja nicht mehr gibt also man ja damals auf Outlook wechseln musste. Aber jetzt auch nicht verwunderlich.
Ich bin zur damaligen Zeit und weil ich Office 2008 sowieso wegen VBA ausgelassen habe, um Outlook eher froh gewesen, aber das sieht eh jeder anders.

Meine ehrliche Meinung ist, dass man mit Office365 z.B. Family noch nie so billig an ein immer aktuelles und originales MS-Office geraten konnte, besonders wenn man Angebote in Amazon und dergleichen nutzt. Das ist einfach über das Jahr gesehen wenig Geld für diese Software und wenn man das nicht will gibt es kostenlose Alternativen nicht nur für die Mails.
 

DIRK Sander

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.09.2021
Beiträge
11
Danke für die vielen Reaktionen. Ist denn jemand hier, der dasselbe zum 1.9. erlebt hat?
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
28.326
Das minimal mögliche Verschlüsselungsverfahren wurde angehoben.
Letztlich machen das aber gerade alle Anbieter. Viele Früher, einige Später. Die Telekom hatte offensichtlich den 1.9. als Stichtag.
(Der einsatz von SSL3 / TLS<1.2 gilt soweit ich das mitbekommen habe seit etwa 2015 als unsicher)

MacOS bis 10.10 Yosemite geht allgemein nicht mehr.
Thunderbird geht ab 10.11.x El Capitan
Apple Mail geht ab 10.12.x Sierra
iOS 9.3.x geht noch - habs am iPad 2 getestet.

Outlook 2011 ist das letzte Update von 2017 da könnte es wie beim Thunderbird ab 10.11.x funktionieren. (Hab es nicht getestet.)
Outlook 2011 und 10.6.8 sind auf jeden fall getestet raus.

Grob alles ab 2015 sollte von Apple funktionieren.

Entourage ist aber in allen Versionen raus.
Outlook Express (Win XP) ebenso.

@DIRK Sander
Mit 10.13 High Sierra kannst du immerhin ein aktuelleres Office installieren.
Alternativ Apple Mail oder Thunderbird nutzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

DIRK Sander

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.09.2021
Beiträge
11
Danke für die Antworten. Noch eine Frage: Bei Entourage wurde alles auf meinem Mac gesichert. Ist das bei Apple Mail oder
Thunderbirds auch der Fall?
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
35.472
In dem Sinne wie du es meinst – ja. Die Mails werden auf deinem Rechner abgespeichert, je nachdem wie du deine Mails abrufst und wie du sie sortierst. Das ist kein Unterschied zu jetzt. Eine ordentlich Datensicherung hast du ja hoffentlich trotzdem?
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
28.326
Wo die Mails liegen entscheidet vor allem die Art des Abrufs.

Bei IMAP wird alles lokal zwischengespeichert und auch mit dem Server Synchronisiert. Liegt also an zwei Stellen.
(man kann das lokale Speichern bei IMAP auch ausschalten und nur auf dem Server Arbeiten - das ist aber eine Programmabhängige Funktion und selten wirklich sinnvoll)

Beim ollen POP3 wird alles Lokal gehandhabt. (Es wird eine Kopie erzeugt und vom Server nach den Regeln des Jeweiligen Programmes gelöscht oder belassen)

Sinnvollerweise nimmt man IMAP in Verbindung mit der Time Machine* - dann ist man gegen fast alles gewappnet.


Nachteil bei IMAP ist, dass dir Theoretisch bei einem Hackerangriff Daten gelöscht werden können. Die Bekommt man dann aus dem backup wieder.
Nachteil bei POP... ich schreibe es anders. Pop3 hat KEINERLEI VORTEILE.

Du kannst auch IMAP nehmen und POP3 nachbilden, indem du alles Per Regel in den Lokalen Bereich verschiebst.
Aber vegiss das - ein sinnvolles Einsatzszenario gibt es dafür (und auch allgemein für POP3) nicht mehr.


*Time Machine ist als Synonym für ein Backup zu sehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

DIRK Sander

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.09.2021
Beiträge
11
In dem Sinne wie du es meinst – ja. Die Mails werden auf deinem Rechner abgespeichert, je nachdem wie du deine Mails abrufst und wie du sie sortierst. Das ist kein Unterschied zu jetzt. Eine ordentlich Datensicherung hast du ja hoffentlich trotzdem?
Danke, Apple Mail oder Thunderbird, was würdest Du empfehlen?
 
Oben Unten