"Entfernten" Air Print Drucker via VPN nutzen?

Olivetti

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.12.2005
Beiträge
11.697

Zockerherz

Mitglied
Mitglied seit
08.08.2017
Beiträge
952
Das ist nicht zu empfehlen. Du kannst über das iPhone NUR den Bildschirm teilen, Dafür brauchst du TeamViewer QS und man muss die App öffnen und anschließend über das Kontrollcenter die Bildschirmaufnahme per 3D Touch in Teamviewer starten. Hab das gerade ausprobiert.
Hand aufs Herz. Wenn die Mutter des TE schon Probleme mit Drucken über AirPrint hat, dann wird sie damit erst recht nicht klar kommen. Zumal man so das Gerät nicht Fernsteuern kann, sondern nur den Bildschirm übertragen.

Hab das Gerade mal getestet. Die Verbindung iOS Gerät zu iOS Gerät über TeamViewer Remote selber geht leider nicht.
Es ist deshalb sinnvoll dem Drucker über die Fritzbox eine feste IP zuzuweisen, da im schlechtesten Fall bei jedem Neustart des Druckers dieser eine andere IP erhält. Damit der Drucker aber über extern gefunden werden kann muss diese IP immer gleich bleiben.

Dafür gehst du in der Fritzbox auf Heimnetz --> Netzwerk. Dort müsste dann der Drucker erscheinen.
Hier auf den Stift in der Rechten Ecke klicken und dort kannst du einstellen, dass der Drucker immer dieselbe IP erhalten soll.

Aber in die Fritzbox kommst du von extern auch über die App rein? Ich meine mich zu erinnern, dass man für einen Zugriff von aussen sich immer bei einem DNS Dienst anmelden muss, da sich die IP des Heimanschlusses immer ändert und die Abfrage über den DNS Server läuft, der dann an die richtige IP des Heimnetzwerkes weiterleitet.

ja das ganze Thema ist nicht so einfach :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

Olivetti

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.12.2005
Beiträge
11.697
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf und Zockerherz

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.11.2011
Beiträge
1.676
Es ist deshalb sinnvoll dem Drucker über die Fritzbox eine feste IP zuzuweisen, da im schlechtesten Fall bei jedem Neustart des Druckers dieser eine andere IP erhält. Damit der Drucker aber über extern gefunden werden kann muss diese IP immer gleich bleiben.
Diese feste Zuweisung habe ich nun erledigt.

Wenn ich nun die VPN-Verbindung aktiviere, erhalte ich auch problemlos Zugriff auf das Webinterface des Druckers, wenn ich seine IP aufrufe.

Auf meinem macOS "Einstellungen > Drucker > Drucker hinzufügen > Reiterkarte Standard > Suchen" wird dieser Drucker jedoch nicht gefunden.

Also habe ich ihn via manuellem Eintrag der IP-Adresse hinzugefügt.

"Einstellungen > Drucker > Drucker hinzufügen > Reiterkarte IP > [Drucker IP]"

Der Drucker wird als Brother 2360 gefunden und der Liste meiner Drucker hinzugefügt.

****Tusch****

Es funktioniert, ich kann auf den Drucker meiner Mutter drucken.

Beim nächsten Besuch werde ich 3 Löcher bohren, fertig.

Herzlichen Dank nochmal an alle für eure Hilfe :)
 

roedert

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.01.2011
Beiträge
11.688
Was hast du denn jetzt gegenüber #55 anders gemacht?
Und müssen wirklich Löcher gebohrt werden ..... vorher ging es ja schonmal per WLAN? Die genaue Druckerbezeichnung ist übrigens immer noch offen.
 

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.11.2011
Beiträge
1.676
@roedert
In #55 schrieb ich: "Dennoch erkennt macOS bei "Einstellungen > Drucker > Hinzufügen", wie erwähnt, den Drucker nicht."
Das war auch jetzt so. Wesentlich war das manuelle Hinzufügen der IP.

Zur Druckerbezeichnung: Laut Webinterface ist es ein "HL-L2360D"

Das Bohren nehme ich gerne in Kauf. Ich bin froh, dass es jetzt zuverlässig funktioniert.
 
Oben