"Entfernten" Air Print Drucker via VPN nutzen?

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.11.2011
Beiträge
1.694
Moin.

Immer wieder wenn meine betagte Mutter etwas von ihrem iPhone ausdrucken möchte, gibt es kleinere oder größere Schwierigkeiten. "Wo muss ich nochmal drücken? Hier ist nichts! Jetzt ist alles weg! ..."

Ihr Drucker Brother 2360 wird per AirPrint von ihrem iPhone angesprochen.

Das WLAN wird über einen Fritzbox 7330 bereitgestellt.

Der Drucker steht nicht in der Nähe der Fritzbox, daher wäre ein Verbinden via Netzwerk- bzw. USB-Kabel nur mit mehreren Wanddurchbohrungen möglich.

Zur Fritzbox meiner Mutter habe ich einen funktionierenden Wartungsfernzugriff über "myfritz.net" eingerichtet.
Mit VPN bin ich bisher unerfahren.

Frage:
Kann ich dem Drucker einen Druckauftrag übergeben (um das meiner Mutter abzunehmen - sie müsste nur noch den Drucker einschalten)?

Danke.
 

theuser

Mitglied
Mitglied seit
02.12.2005
Beiträge
843
Hi, wenn der Drucker nicht eingeschaltet ist, macht es doch keinen Unterschied ob sie es nicht findet beim drucken. Wie solltest du dann etwas drucken können?
 

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.11.2011
Beiträge
1.694
Du verstehst mich noch miss. Sie schaltet bei sich zuhause den Drucker ein. Ich sende von mir zuhause einen Druckauftrag an den Drucker. Das ist mein Ziel.
 

AgentMax

Super Moderator
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
47.682
Das geht wenn der Drucker als Netzwerkdrucker eingebunden ist. Als AirPrint Drucker funktioniert das erst mal nicht da Bonjour ohne umkonfiguration nicht über VPN läuft.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Zockerherz, iPhill, mausfang und eine weitere Person

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.11.2011
Beiträge
1.694
Was müsste denn bitte bei "Bonjour umkonfiguriert werden"? Gibt es dazu eine Anleitung, die auch für Netzwerk-Laien verständlich ist?

Netzwerk- und Druckerkonfiguration sind ja extrem komplexe Felder. Wie bindet man denn bitte den Drucker "als Netzwerkdrucker im WLAN ein"?

Mir ist aus den Daten von Brother nicht klar, ob der Drucker sich überhaupt per WLAN einbinden lässt:
https://www.brother.de/alte-geraete/drucker/hl-l2360dn

Dort steht nur lapidar:
  • LAN und USB 2.0 Hi-Speed Schnittstelle
  • Unterstützung von Apple AirPrint, Google Cloud Print™
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
25.100
Nein, da gibt es keine Anleitung.
Vor allem keine, die für Laien verständlich ist, denn das ganze ist eher kompliziert.
Deshalb macht es auch keiner. Und deshalb gibt es keine Anleitung.

Du musst auf beiden seiten des Tunnels ein "Beacon" setzen, dass das Bonjour-advertising durch den Tunnel überträgt.
Direkt zum iPhone geht es schonmal gar nicht.

Hier eine kostenpflichtige Anleitung aus 2013
https://www.heise.de/ct/ausgabe/201...nseits-von-Subnetzgrenzen-nutzen-2319248.html

Vergiss es lieber.



Was geht ist sowas wie HP e-print.
Dabei schickst du das zu druckende dokument per email an den Drucker.
https://support.hp.com/de-de/document/c04132854

müsste man mal schauen, was dein Brother drucker so drauf hat.
https://download.brother.com/welcome/doc100144/cv_ger_mpg_ios_b.pdf
Edit: Der unterstützt wohl auch "Google Cloud Print", das scheint mir für dich auch eine möglichkeit.

Andererseits: mach doch einfach ein VPN auf.
www.avm.de/VPN
bzw. https://avm.de/service/vpn/tipps-tricks/vpn-verbindung-zur-fritzbox-unter-apple-macos-einrichten/
das ist kein hexenwerk.

Dann kannst du den Drucker auf deinem Computer direkt per IP-Adresse Einrichten.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Zockerherz, Schnatterente, iPhill und 3 andere

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.11.2011
Beiträge
1.694
@tocotronaut
Danke für die klare Ansage.

Bedauerlich, dass solche Dinge nicht benutzerfreundlich umgesetzt sind. Aber vielleicht ist es auch Raketenwissenschaft und somit unmöglich ;)
 

scarymaster

Aktives Mitglied
Mitglied seit
28.11.2008
Beiträge
1.348
Also ich nutze auch einen Hp Drucker mit auf Print, der erscheint wenn er eingeschaltet ist einfach im Menü wenn man auf den Teilen Knopf drückt. Mehr muss man da garnicht machen, evtl ist bei deiner Mutter am Drucker etwas falsch eingerichtet ? Oder, bei iOS 13 ist das Menü übersichtlicher geworden. Nutze den sie Print Drucker erst seit dem ich die iOS 13 Beta nutze, evtl ist die Lösung dann schon bis zum offiziellen Release zu warten weil die Bedienung dann einfacher wird.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mandet

KOJOTE

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.11.2004
Beiträge
6.794
Das mit VPN über FritzBox wird wohl nicht funktionieren, da der Drucker ja nicht mit der FritzBox per LAN verbunden ist und, soweit ich das in der Beschreibung des Druckers erkennen konnte, dieser wohl kein WLAN kann. Sollte das trotzdem funktionieren, lass ich mich gerne aufklären.;)

Am besten wird es wohl sein, wenn du deiner Mutter die Prozedur noch mal genau erklärst. Vielleicht kann man ja auch einen Kurzbefehl für Drucken per AirPrint hinterlegen?

EDIT —
 
Zuletzt bearbeitet:

roedert

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.01.2011
Beiträge
11.695
Das mit VPN über FritzBox wird wohl nicht funktionieren, da der Drucker ja nicht mit der FritzBox per LAN verbunden ist und, soweit ich das in der Beschreibung des Druckers erkennen konnte, dieser wohl kein WLAN kann.
Klar muss der Drucker per (W)LAN verbunden sein, sonst hätte AirPrint ja noch nie funktioniert. Die Brother-Drucker gibts meist in verschiedenen Ausführen, mit W am Ende (in dem Fall 2360DW) hat er auch WLAN.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: mausfang

roedert

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.01.2011
Beiträge
11.695
Bedauerlich, dass solche Dinge nicht benutzerfreundlich umgesetzt sind.
Doch, das sind sie ja mittlerweile schon sehr gut - Drucker ans LAN oder WLAN anschließen und vom Mac oder iOS-Gerät per AirPrint losdrucken.
Bei Mutter über x km und VPN-Verbindung was auszudrucken ist ja nun nicht gerade der Standard-Anwendungsfall.

Aber wie schon geschrieben, sollte es kein Problem sein den Drucker unter macOS als normalen Netzwerkdrucker (ohne Airprint) einzurichten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

KOJOTE

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.11.2004
Beiträge
6.794
(...)
Aber wie schon geschrieben, sollte es kein Problem sein den Drucker unter macOS als normalen Netzwerkdrucker (ohne Airprint) einzurichten.
Geht aber nur per LAN und da gibt es aktuell (siehe #1) ja keine Verbindung zwischen Drucker und FritzBox.
 

roedert

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.01.2011
Beiträge
11.695
Dann hat er wohl die falsche Beschreibung verlinkt, auf der deutschen Seite findet man nichts (mehr?) zum 2360DW - aber in USA noch https://www.brother-usa.com/products/hll2360dw
Der Drucker ist ja auch schon mit dem Netzwerk verbunden, sonst hätte AirPrint-Druck ja noch nie funktioniert - es geht doch nur das VPN-Problem.

Am besten klärt uns der TE mal auf ... seine Aussagen sind wirklich verwirrend:
Ihr Drucker Brother 2360 wird per AirPrint von ihrem iPhone angesprochen.

Das WLAN wird über einen Fritzbox 7330 bereitgestellt.
Mir ist aus den Daten von Brother nicht klar, ob der Drucker sich überhaupt per WLAN einbinden lässt:
https://www.brother.de/alte-geraete/drucker/hl-l2360dn

Dort steht nur lapidar:
  • LAN und USB 2.0 Hi-Speed Schnittstelle
  • Unterstützung von Apple AirPrint, Google Cloud Print™
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Schnatterente

KOJOTE

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.11.2004
Beiträge
6.794
Vielleicht ging es ja noch nie.
Für den Zugriff auf die FB über MyFritz.net braucht es kein VPN.
Was genau meint Thulium mit Fernwartung per myfritz?

Dann soll Thulium halt mal in der FritzBox nachsehen ob der Drucker da gelistet und verbunden ist.
 

AgentMax

Super Moderator
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
47.682
Also ich nutze auch einen Hp Drucker mit auf Print, der erscheint wenn er eingeschaltet ist einfach im Menü wenn man auf den Teilen Knopf drückt. Mehr muss man da garnicht machen, evtl ist bei deiner Mutter am Drucker etwas falsch eingerichtet ? Oder, bei iOS 13 ist das Menü übersichtlicher geworden. Nutze den sie Print Drucker erst seit dem ich die iOS 13 Beta nutze, evtl ist die Lösung dann schon bis zum offiziellen Release zu warten weil die Bedienung dann einfacher wird.
Es geht um eine VPN Verbindung.
 

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.11.2011
Beiträge
1.694
@KOJOTE
Mit "Fernwartung der Fritzbox per myfritz.net" meine ich, dass ich darüber einen Zugang zur Bedienoberfläche der Fritzbox meiner Mutter aufbauen kann.

@all
Ich habe jetzt meine Mutter gebeten mit einem LAN-Kabel temporär die Fritzbox und den Drucker zu verbinden. Klappt. Der Drucker erscheint jetzt in der Fritzbox unter "Heimnetz > Heimnetzverbindungen > Netzwerkverbindungen > aktive Verbindungen".

Dann fehlt jetzt, wenn ich es richtig verstehe "nur noch" eine VPN-Verbindung von meinem Macbook zum Netz meiner Mutter, richtig? Sobald das steht, müsste ich den Drucker ansprechen können, richtig?
 

AgentMax

Super Moderator
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
47.682
Ja. Aber nicht über AirPrint. Ganz normal als IP Drucker. Du musst ihn also manuell in den Systemeinstellungen hinzufügen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

roedert

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.01.2011
Beiträge
11.695
Ich habe jetzt meine Mutter gebeten mit einem LAN-Kabel temporär die Fritzbox und den Drucker zu verbinden. Klappt.
"Aufklärung" hast du aber immer noch nicht gegeben.
- Was ist es denn nun genau für ein Drucker - 6230DN oder DW
- Wurde schon jemals was vom iPhone aus ausgedruckt? "Immer wieder wenn meine betagte Mutter etwas von ihrem iPhone ausdrucken möchte, gibt es kleinere oder größere Schwierigkeiten." heisst für mich ja, also muss er doch auch vorher schon im Netzwerk gewesen sein!?
 
Zuletzt bearbeitet:

Blaubeere2

Mitglied
Mitglied seit
06.01.2015
Beiträge
917
Also wenn das ein HL-L2360DN ist, der hat laut Prospekt kein WLAN.
WLAN haben der HL-L2340DW und der HL-L2365DW
 
Oben