Endloser Startvorgang beim MacBook

R.A.

Mitglied
Thread Starter
Registriert
01.11.2007
Beiträge
423
Hallo zusammen,

große Verzweiflung, mein MacBook (Leopard) startet nicht mehr.

Ein Stück weit funktioniert der Startvorgang noch, es erscheint das Apfelsymbol, dann der animierte Wartekreis. Und der dreht sich und dreht ...
Weiter passiert nichts, der Startvorgang macht keine Fortschritte.

Diverse Startmodi scheinen erkannt zu werden (lauter Beepton, bevor das Apfelsymbol erscheint), bewirken aber nichts, d.h. kein Start von CD (mit Taste C), keine Auswahl des Bootmediums (mit Alt-Taste), wahrscheinlich wird auch das Löschen des PRAM nicht durchgeführt.

Wenn nicht das Zwangsausschalten per Ctrl/Apfel/Einschalttaste funktionieren würde, wäre ich mir gar nicht sicher, ob er die Tastatur noch erkennt ...

SMC-Reset habe ich probiert, aber da weiß man ja gar nicht, ob irgendetwas passiert ist (ohne Strom und Akku die Einschalttaste drücken - da kriegt man bei einem ausgeschalteten Rechner eben keine Reaktion).

Was könnte man da tun?
 

chrischiwitt

Aktives Mitglied
Registriert
24.11.2005
Beiträge
10.797
Ganz schnell zum Techniker gehen.

Spontan würde ich sagen, die Festplatte ist im Eimer, aber wenn nicht mal ein Start per CD/DVD möglich ist, liegt der Hase wohl an markanterer Stelle begraben.
 

R.A.

Mitglied
Thread Starter
Registriert
01.11.2007
Beiträge
423
Ganz schnell zum Techniker gehen.
Jammer! Angst!!

Spontan würde ich sagen, die Festplatte ist im Eimer, aber wenn nicht mal ein Start per CD/DVD möglich ist, liegt der Hase wohl an markanterer Stelle begraben.
Es muß eine merkwürdige Stelle sein.
Was ich nämlich inzwischen herausgefunden habe: Der Hardwaretest (Start mit System-DVD und Taste T) geht noch.
Und findet keinen Fehler, weder in der Kurzversion noch in der sehr ausführlichen (1,5 Stunden).

Und dann hängt er sich auf ...
 

chrischiwitt

Aktives Mitglied
Registriert
24.11.2005
Beiträge
10.797
Geht noch was ausser dem Hardware-Test, also kannst Du per DVD starten oder nicht?
Kannst Du per Boot von DVD auf die Festplatte zugreifen und die notfalls formatieren?
 

R.A.

Mitglied
Thread Starter
Registriert
01.11.2007
Beiträge
423
Große Erleichterung, der gute Apple-Händler hat alles reparieren können.

Das Festplattendienstprogramm war nicht in der Lage, die defekten Verweise zu reparieren, aber DiscWarrior hat es geschafft.

Und ich hatte wohl bei meinen ersten Startversuchen die Tasten nicht lange genug gedrückt - deswegen startete der Rechner nicht von CD.
Es reicht nicht, den Startton abzuwarten, man muß schon warten, bis das Apple-Symbol kommt.

Vielen Dank für die Tips.
 
Oben Unten