Endlosärger Macbook pro - was kann ich noch tun?

  1. Chris.b

    Chris.b Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    20
    Hallo Macuser!

    Ich habe mir Ende April ein MBP 1,83 Ghz gekauft. Das Gerät hatte diverse Defekte und ging in Reparatur (ging über einen Monat). Draufhin kam ein praktisch unrepariertes zurück. Gerät ging zurück, ich habe ein 17" MBP bekommen als Kollanzleistung. Das hatte ein defektes (Flackern, Summen) Display, fiepte erbärmlich und wurde an der Handauflage viel zu warm. Ging ebenfalls zurück und ich bekam wieder ein 15" 2,16 Ghz (war mir lieber, das 17" ist mir zu klobig). Das 15" MBP fiept und wird vor allen Dingen an der linken Handauflage subjektiv viel zu warm. (Handgelenk schmerzt nach ein paar Minuten, obwohl ich auch im Moment ein paar Karteikarten dazwischen geschoben habe)

    Könnt ihr mir noch was raten? Ich weiß nicht mehr weiter; Apple scheint definitiv nicht in der Lage zu sein mir ein funktionierendes MBP zu liefern.
    Habe ich irgendwelche Rechte, die ich geltend machen kann? Was ist, wenn ich darauf beharre Bares zurück zu bekommen? (Gerät nicht bei Apple gekauft, sondern JessenLenz, deswegen hat Apple bisher immer gestreikt und ich wüsste auch nicht was ich machen würde, wenn ich wieder Bares hätte, ich möchte ja ein Apple Notebook...)
    Bekomme ich im Fall einer Rückerstattung den Wert des ursprünglichen Gerätes zurück? (der ja viel weniger wäre, als mein aktuelles wert ist)

    Tausend Dank für jeden Ratschlag,
    Christian
     
    Chris.b, 25.07.2006
  2. RaceFace67

    RaceFace67

    soweit ich weiss hat man zwar beim 3. Reparaturversuch das Recht auf Wandlung - wozu auch Rückerstattung denke ich zu zählen wäre, allerdings hat der Händler selbst bei Dir ja nie repariert, sondern immer direkt Apple... könnte von daher schwierig werden.

    Ich denke wirklich in den Griff bekommen wird Apple diese Probleme erst mit dem Merom, der ja weniger Hitze machen soll.

    Ich persönlich empfinde die Hitze als "erträglich" hinsichtlich der damit verbundenen Leistung. Das fiepen nervt... aber jetzt habe ich erst einmal keinen Bock, das Gerät aus der Hand zu geben - wurde bei mir direkt nach Lieferung eingeschickt... aber innerhalb des Jahres Garantie sollte ich da wohl auch was machen...

    wish u @ll the best
     
    RaceFace67, 25.07.2006
  3. cocomojo81

    cocomojo81MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.07.2003
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Unter der [rechten] linken Handauflage liegt lediglich die Festplatte. Schmerzen im Handgelenk durch die Abwärme der Festplatte?

    Die einmonatige Reparaturzeit nehme ich dir nur schwer ab - aber gut. Du bekommst als Kullanzleistung ein MBP 17"? Das glaube ich nicht - sorry!


    Ich lasse mich gern eines Besseren belehren mit den original Dokumenten!)
     
    cocomojo81, 25.07.2006
  4. cocomojo81

    cocomojo81MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.07.2003
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mein MBP erst kürzlich eingechickt. Wenn du die Hintergrundbeleuchtung abschaltest und der Wine aufhört kann Apple dir durch einen Logicboard Tausch helfen. Ich hatte mein MBP innerhalb von nur 4 Tagen wieder in den Händen.
     
    cocomojo81, 25.07.2006
  5. someDay

    someDayMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.05.2006
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    5
    Damit hast du dich als Nicht-MBP Besitzer geoutet.
    Edit: Wohl doch nicht - allerdings kann ich die Aussage nicht nachvollziehen. Die Festplatte hat etwa 50 Grad und das Gehauese um die 40 - 45, ohne langes Hemd ist bei meinem MBP ein schmerzfreies Arbeiten am Netz nicht moeglich - aus mir unerfindlichen Gruenden geht es halbwegs bei Akkubetrieb.

    sD.
     
    someDay, 25.07.2006
  6. RaceFace67

    RaceFace67

    ähhhm liegt rechts nicht das CD-ROM? Zumindest bei meinem 15er...
     
    RaceFace67, 25.07.2006
  7. someDay

    someDayMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.05.2006
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    5
    Er schrieb rechts, meinte aber links (und ich auch ;-). Rechts ist Temperatur OK.

    sD.
     
    someDay, 25.07.2006
  8. RaceFace67

    RaceFace67

    @cjell... ja, mein Book war auch nur drei Tage effektiv weg... hm. Ja, im nächsten Kurzurlaub wird das gemacht. --> Hintergrundbeleuchtung - Du meinst Helligkeit des TFT, oder? Die haben bei Dir anstandslos das Board getauscht?
     
    RaceFace67, 25.07.2006
  9. performa

    performaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    16.427
    Zustimmungen:
    253
    Nimm's mir nicht übel.
    Aber so langsam wundert's mich ja nicht, wenn die Leute hier im Forum einen Schock bekommen, ob der angeblich vielen Fehler des MacBooks.
    Du hast ja schon über ein halbes Dutzend Threads allein eröffnet, in denen von irgendwelchen Problemchen und Reparaturen und Rückgaben und weiß ich nicht alles die Rede ist.

    Ich kann deinen Ärger ja durchaus ein bißchen verstehen.
    Aber braucht man wirklich fast zehn Threads mit irgendwelchen MacBook-Problemen?
    Kannst du nicht irgendwann mal bei einem Thread bleiben?

    Endlosärger Macbook pro - was kann ich noch tun?
    MBP 17" - Fiepen... Bitte um Rat
    Maximale Dauer für eine Reparatur eines MBP?
    Verzweifelter Hilferuf - MBp in Reparatur
    MBP noch zurückgeben?
    Apple hat Lösung für CPU Fiepen
    Tracking meines MBP - was bedeutet das?
    Macbook pro stürzt ab...
     
    performa, 25.07.2006
  10. Mirko D. Walter

    Mirko D. WalterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.05.2006
    Beiträge:
    892
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab so das Gefühl, daß manche etwas zu hohe Ansprüche stellen.

    Diese "Hitze"-Entwicklung vorne links: Wenn jemand bei dieser angeblich sonnenähnlichen Temperatur seine Griffel verbrennt ist er außerordentlich empfindlich und hat noch nie in seinem Leben einen anderen Laptop in der Hand gehabt, der auch nur annährend so leistungsfähig gewesen ist wie der MBP. "Untenrum" wird das MBP in der Tat was heiß - da hinten, wo die Kühlrippen sitzen. Aber wer zum Henker noch eins arbeitet ernsthaft mit dem Notebook auf dem Schoss? Da sollte man sich eher mal Sorgen um seinen Rücken machen als rumjammern, daß man ne lange Hose anziehen müsse.

    Langsam gehts mir auf den Keks. Da wird gejammert, gemeckert und dann zur Krönung noch gefragt, ob man nach hunderfünfzig erfolglosen Reparaturen irgendwas machen könne - 2500 oder so für ein Notebook und keine 20EUR für nen Anwalt (oder für umsonst bei Google). Ich fass es nicht.
    Bei solchen Kunden sollte Apple einfach von sich anbieten "ach komm, schei* drauf, kriegst dein Geld zurück und gut is" statt etliche hundert Dollar zu investieren, um ein Phantom zu reparieren.
     
    Mirko D. Walter, 25.07.2006
Die Seite wird geladen...