Endlich: Gentoo MacOS X

Dieses Thema im Forum "Linux auf dem Mac" wurde erstellt von Gibberish, 19.07.2004.

  1. Gibberish

    Gibberish Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    17.04.2004
  2. Und wozu das Ganze, wenn man doch schon das beste OS installiert hat?
     
  3. jlepthien

    jlepthien Mitglied

    Beiträge:
    4.859
    Zustimmungen:
    120
    Mitglied seit:
    05.04.2004
    Das ist ja mal Fett! Ich bin ja auch alter Gentoo Juenger und jetzt habe ich endlich mal einen richtigen Paketmanager :)
     
  4. Carsten1973

    Carsten1973 Mitglied

    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    03.01.2004
    Könnte jemand kurz schildern, was Gentoo ist? :confused:
     
  5. jlepthien

    jlepthien Mitglied

    Beiträge:
    4.859
    Zustimmungen:
    120
    Mitglied seit:
    05.04.2004
    Gentoo ist eine Linux Distribution mit einem sehr schoenen Paketmanager :)

    Wenn man den jetzt auf Os X hat, kann man z.B. einfach in der Konsole emerge gimp eintickern und er zieht sich Gimp aus dem Netz, kompiliert es und du kannst es benutzen :)

    Ich installiere gerade....sag nachher mal bescheid, wie es laeuft...
     
  6. Mauki

    Mauki Mitglied

    Beiträge:
    14.953
    Zustimmungen:
    143
    Mitglied seit:
    24.07.2002
    was kann man den damit alles installieren ?
     
  7. freeman233

    freeman233 Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    26.10.2003
    Muss ich jetzt erstmal fink wegwerfen, bevor ich den Gentoo Portage-Tree installiere?
    Ich habe nämlich ne Menge fink Software hier installiert...
     
  8. Wuddel

    Wuddel Mitglied

    Beiträge:
    3.763
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    26.05.2002
    Praktisch das gleiche wie Fink. Nur das sie jetzt anscheinend Zeit darauf verschwenden wollen auch das OS über ihre Routinen installierbar zu machen, was unter Garantie zu Problemen führt.

    "fink install gimp" tut genau das gleiche.
     
  9. jlepthien

    jlepthien Mitglied

    Beiträge:
    4.859
    Zustimmungen:
    120
    Mitglied seit:
    05.04.2004
    Wenn das hier gleich annaehernd so gut ist, wie die x86 Version, dann alles was das Herz begehrt. Nein aber Gentoo hat eigentlich schon immer die meisten und aktuellsten Linux Pakete gehabt.

    Nein, denn Fink sitzt ja standardmaessig unter /sw :)
     
  10. KAMiKAZOW

    KAMiKAZOW Mitglied

    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    23
    Mitglied seit:
    16.03.2004
    Großartig. Drei Paket-Manager auf einem System. Fink, DarwinPorts und jetzt auch noch Gentoo. Wow. Und alle machen sie das gleiche und kommen sich bestimmt auch irgendwie in die Quere.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.