Endlich ein "G4-ibook"

G

Gomiaf

Dies scheint der erste Indikator dafür zu sein, daß Apple die iBooks "ausschleichen" will. Die häufigen Preissenkungen lassen dies ebenfalls vermuten. Trotzdem soll man sich von den Europreisen nicht blenden lassen. Zwischen dem Einsteiger-iBook und dem Einsteiger-PowerBook besteht ein Preisunterschied von über 700 Euro. Da kriegste fast 'n iMac Snow für!
 

Jörg

Mitglied
Mitglied seit
06.09.2001
Beiträge
2.799
Genauso wie das iBook ist RAM bis maximal 640 MB möglich :(

Aber dafür Firewire 800 :D und G4 :D :D und endlich zweiten Monitor :D :D :D

Ich glaub, ich könnt zuschlagen...


Jörg
 

Bodo

Mitglied
Mitglied seit
09.11.2001
Beiträge
655
@Jörg...

Original geschrieben von Jörg
Genauso wie das iBook ist RAM bis maximal 640 MB möglich :(

Aber dafür Firewire 800 :D und G4 :D :D und endlich zweiten Monitor :D :D :D

Ich glaub, ich könnt zuschlagen...


Jörg
 

bist Du sicher, dass sich das kleine PowerBook nur bis 640 MB RAM vollmachen läßt?

Das wäre das erste PowerBook seit Jahren, das sich nicht auf 1 GB RAM aufrüsten ließe
 

Scuidgy

Mitglied
Mitglied seit
18.12.2002
Beiträge
902
Es sind 128 MB aufgelötet und ein Steckplatz ist mit 128 MB belegt, der dann gegen ein 512er Riegel gewechselt werden kann. Dürfte also bei 640 MB Schluss sein :(
 

Jazz_Rabbit

Mitglied
Mitglied seit
20.09.2002
Beiträge
1.173
Ausser man stopft ein 1024er Riegel
rein! =)

(solls ja auch schon gegeben haben)
 

Jörg

Mitglied
Mitglied seit
06.09.2001
Beiträge
2.799
Hi Bodo,
und herzlichen Glühstrumpf, vivat, vivat, vivat!

Laut Datenblatt bei cyberport paßt nicht mehr rein. Von 1GB-Bausteinen habe ich ja noch nie gehört, gibts die überhaupt?

Jörg
 

Jörg

Mitglied
Mitglied seit
06.09.2001
Beiträge
2.799
Also auch bei dsp-info.com gibts nur 512er, keine größeren :rolleyes:
 

Jazz_Rabbit

Mitglied
Mitglied seit
20.09.2002
Beiträge
1.173
Also es gibt schon 1024er Riegel, aber a) nicht Apple-spezifiziert
und b) selten, weil der Markt nicht verlangt. Eine kurze Zeit
(vor ein paar Monaten) waren die Ram-Bausteine auf dem
Martk en Masse.
 

Wuddel

Mitglied
Mitglied seit
26.05.2002
Beiträge
3.867
In wie fern ausschleichen? Warum eine Produktline kaputt machen, die so erfolgreich ist? Ich denke mal die iBooks haben halt keine G4s weil kein G5 für die Powerbooks bereit steht. So oder so gibt es Kanibalisierungseffekte.

BTW wollen evtl. auch Leute ein Notebook die keine 2000 € haben. Intel-NB verkaufen sich auch ab 1000€ und auch das iBook 700 CD für unter 1200€ findet sicher Käufer. Bis auf Bluetooth und mehr Geschwindigkeit hat das 12-PB auch nix besseres ;)
 

Tutlex

Mitglied
Mitglied seit
22.10.2002
Beiträge
140
...mehr Geschwindigkeit... das is es ja. Bluetooth, OK für viele nützlich aber der G4 und trotzdem noch die hohe Baterielaufzeit und halt ein guter Preis. Mal gucken, hoffe immer noch, dass uns doch jemand aus den Staaten so ein AlBook rüberschicken kann. Sonst wird's wohl nur ein iBook. Oder wird der iMac vielleicht morgen geupdatet, mit Bluetooth, 60 GB in allen Modellen, bis zu 1 Ghz ... *träum* - was wäre dann mit den Power Macs.
Hoffe, dass unser Karstadt in Gießen auch das kleine PowerBook zum ausprobieren hinstellt.
 

Jackintosh

Mitglied
Mitglied seit
19.11.2001
Beiträge
415
Der G3 ist nur bei Altivec optimierten Apps deutlich langsamer als der G4. Und das sind nicht viele und selten welche für unterwegs. OS X an sich profitiert nur in Teilbereichen von einem G4.
Der G3 ist gar nicht so schlecht, wie ihr immer tut, nur weil er nicht der Neueste ist. ;)

Gruß
Jackintosh
 
G

Gomiaf

Original geschrieben von Wuddel
In wie fern ausschleichen?
 

Die "aktuellen" iBooks waren gemeint. Die iBooks werden weiter ihren Stand haben, sie sprechen ja, wie schon angedeutet, eine andere Käuferschicht an.

Gruß

Gomiaf