Endgültiges Löschen von Catalina bzw. Mojave Installationspaketen aus dem Papierkorb

Dire Straits

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
31.12.2013
Beiträge
111
Punkte Reaktionen
6
Hallo,

ich hatte mir die Installationsdateien für Catalina und Mojave auf mein MacBook Air geladen. Später wollte ich sie, da ich sie nicht mehr benötigte, löschen. Dabei trat folgendes Problem auf:

Wenn ich die im Papierkorb befindlichen Dateien endgültig löschen möchte, bekomme ich immer die Fehlermeldung, dass sie aktuell von einem Programm benutzt werden und deshalb nicht gelöscht werden können. Ich weiß aber nicht, welches Programm das ist. Die Meldung tritt auch auf, wenn ich dies direkt nach einem Neustart des MacBooks probiere, also wenn eigentlich noch nicht sehr viele Prozesse gestartet sind (also zumindest nicht von mir).

Wie kann ich die Dateien, die insgesamt fast 20 GB Speicherplatz beanspruchen, dauerhaft löschen ?
 

dg2rbf

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.05.2010
Beiträge
9.782
Punkte Reaktionen
4.224
Hi,
Das Stichwort lautet, die SIP Abschalten vor dem Löschen, danach die SIP wieder Einschalten, das ist je nach Rechner-Modell und Betriebssystem unterschiedlich, da kann dir Apple besser weiter helfen als ich.
Franz
 

dg2rbf

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.05.2010
Beiträge
9.782
Punkte Reaktionen
4.224
Hi,
Das ist ein zusätzlicher Systemschutz, wurde mit ElCapitan eingeführt.
Franz
 
Oben Unten