Empfehlung für Displayreiniger

JoergS1969

Mitglied
Registriert
12.05.2021
Beiträge
249
Apple nennt doch selber in den Reinigungshinweisen für MB Displays, dass 70%iger Isopropylalkohol genutzt werden kann. Wo ist also das Problem?
Wenn Apple das tatsächlich sagt dann ist das auch abgesegnet und ok, trotzdem finde ich muss es nicht sein, es ist übertrieben. Und was ist wenn man versehentlich 80 oder 90% anmischt? Wäre mir zu riskant. Ein weiches Tuch, lauwarmes Spüli-Wasser reicht dicke aus.
 

JoergS1969

Mitglied
Registriert
12.05.2021
Beiträge
249
Mein Displayreiniger kommt aus dem Wasserhahn. Als Tücher nehme ich ein weiches Microfasertuch und damit es keine Schlieren gibt, mops ich meiner Herzallerliebsten ihr Fensterputztuch, das von einer Firma stammt, die eigentlich für ihre Plastedosen bekannt ist.
Absolut ok und vollkommen ausreichend :) .
 

fb1909

Mitglied
Registriert
21.11.2020
Beiträge
81
Wenn Apple das tatsächlich sagt dann ist das auch abgesegnet und ok, trotzdem finde ich muss es nicht sein, es ist übertrieben. Und was ist wenn man versehentlich 80 oder 90% anmischt? Wäre mir zu riskant. Ein weiches Tuch, lauwarmes Spüli-Wasser reicht dicke aus.
Man muss ja nicht selber mixen, einfach fertig kaufen 🤓
 

JoergS1969

Mitglied
Registriert
12.05.2021
Beiträge
249
Es gibt auch Fälle, da niest man z.B. einfach mal ohne Vorwarnung und schafft es nicht, die Hand davorzuhalten oder in die Armbeuge umzulenken.
Ok, akzeptiert, aber auch in diesem Fall braucht man keinen Alkohol zur Reinigung.
Für solche Zeiten nutze ich stark mit Wasser verdünnten Glasreiniger auf einem Mikrofasertuch.
Wenn er stark genug verdünnt ist kann man das machen wenn man es denn möchte, ok. Nötig ist es aber nicht, ein paar Tropfen Pril in warmes Wasser tun es ganz genau so.
Ich mag meine Geräte sauber - und ohne Kratzer oder Ablösungen
Das sind wir schonmal zwei :) .
 

JoergS1969

Mitglied
Registriert
12.05.2021
Beiträge
249
Wir haben extrem kalkhaltiges Wasser,.......
Dürfte aber eigentlich für die Reinigung keine große Rolle spielen. Falls doch kann man sich für ein paar Cent auch destilliertes Wasser dafür besorgen, kann die Frau gleich mitbenutzen fürs Bügeleisen, lohnt sich also ;).
 

Nikodemus69

Mitglied
Registriert
17.07.2009
Beiträge
100
Und schwupps ist die Antireflexschicht angegriffen, zumindest bei Macbooks. Das wäre das letzte was ich auf einem beschichteten Display nehmen würde.

Wie sich der EIZO da verhält keine Ahnung. Würde das Risiko nicht eingehen.
Du bekommts das Display mit vielen Sachen kaputt. Aber verbreite bitte nicht das Gerücht, das Isopropanol bzw. Isopropylalkohol dazu gehört. Das stimmt einfach nicht. Es handelt sich um einen der mildestens Fettlöser überhaupt. Apple gibt ihn für das matte Display des iMac sogar vor. Setz also bitte keine Mythen in die Welt.
 

fb1909

Mitglied
Registriert
21.11.2020
Beiträge
81
Ok, akzeptiert, aber auch in diesem Fall braucht man keinen Alkohol zur Reinigung.

Wenn er stark genug verdünnt ist kann man das machen wenn man es denn möchte, ok. Nötig ist es aber nicht, ein paar Tropfen Pril in warmes Wasser tun es ganz genau so.

Das sind wir schonmal zwei :) .
Und Pril soll schonender sein?! 🙄

Sorry, aber Apple wird wohl am besten wissen, was man der Display-Beschichtung zumuten kann oder eben nicht. Warum musst du es jetzt besser wissen und anderen womöglich noch dem Display schadende Mittelchen empfehlen? Geht mir nicht in den Kopf.
 

JoergS1969

Mitglied
Registriert
12.05.2021
Beiträge
249
Sorry, aber Apple wird wohl am besten wissen, was man der Display-Beschichtung zumuten kann oder eben nicht. Warum musst du es jetzt besser wissen und anderen womöglich noch dem Display schadende Mittelchen empfehlen? Geht mir nicht in den Kopf.
Ich sags mal so : Wenn ein Display Isopropanol aushält, was auch wohl dann so sein wird, ich glaube Apple das auch, welcher mit Sicherheit deutlich aggressiver ist als harmloses Spülmittel, dann kann ich mir nicht vorstellen, warum Pril dem Display in irgend einer Form schaden könnte. Bei den Geräten und Displays, die ich bisher damit ERFOLGREICH!! gereinigt habe, dazu gehört übrigens auch mein Handy, konnte ich bisher keinerlei Beschädigungen erkennen, und glaube mir, ich bin verdammt pingelig, ich sehe wirklich alles und ich prüfe u.A. auch mein Handydisplay nach der Reinigung gegen das Licht in der Reflexion auf Sauberkeit und Kratzer !! Pril wird auch sonst im normalen Haushalt für so viele verschiedene Dinge verwendet, da passiert absolut nichts, zumal ich ja auch von nur einigen Tropfen im Wasser gesprochen habe und nicht von einer halben Flasche. Von daher habe ich nicht das geringste schlechte Gefühl dabei wenn ich das hier im Forum empfehle. Ich zwinge ja niemanden dazu es so zu machen, von mir aus kann auch jeder seine Displays mit verdünnter Schwefelsäure reinigen, mir kann das im Grunde genommen vollkommen Latte sein. Es wurde hier nach einer Reinigungsmöglichkeit gefragt und ich kann nicht mehr tun als meine eigenen Erfahrungen hier weiterzugeben. Es bleibt dann selbstverständlich jedem selber überlassen für welche Tipps die hier von verschiedenen Leuten gegeben werden, man sich entscheidet. Das steht natürlich jedem absolut frei.
 

Nikodemus69

Mitglied
Registriert
17.07.2009
Beiträge
100
Wenn ein Display Isopropanol aushält, was auch wohl dann so sein wird, ich glaube Apple das auch, welcher mit Sicherheit deutlich aggressiver ist als harmloses Spülmittel, dann kann ich mir nicht vorstellen, warum Pril dem Display in irgend einer Form schaden könnte.
Pril schadet dann, wenn es Zusätze wie Zitronensäure oder Duft- und Farbstoffe enthält. Ich verwende zur Reinigung anderer Displays auch Wasser, aber wenn dann destilliertes Wasser. Isopropanol nur dann, wenn Fett im Spiel ist. Microfasertücher aufgrund der "Widerhaken-Struktur" nicht, sondern einfach nur ein weiches Baumwolltuch.
 

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Registriert
21.05.2017
Beiträge
2.674
Wobei wir doch von hochprozentigem Alkohol sprechen, der rückstandsfrei verdunstet - das ist doch was ganz Anderes als Spülmittel. Wenn eins davon ok ist, folgt für mich daraus nicht, dass auch das andere ok ist.
 

xplor3

Aktives Mitglied
Registriert
25.10.2009
Beiträge
1.196
Glasreiniger + Lappen. mit Mikrofasertuch anschließend die Schlieren wegwischen/ bzw. leicht wegpolieren. bisher immer so gemacht und es gab nie böse Nebeneffekte
 

Slartibartfass6

Mitglied
Registriert
18.02.2014
Beiträge
127
Swiffer, um den Staub zu entfernen. Anschließend ein mit Wasser angefeuchtetes Brillenputztuch, um die Schlieren zu entfernen und ein trockenes Beillen-Putztuch zum Nachwischen. Mein iMac 27“ ist von 2013 und sieht aus wie neu ! Das gleiche Verfahren für iPads und iPhones.
 

orcymmot

Aktives Mitglied
Registriert
25.10.2013
Beiträge
5.315
Aber verbreite bitte nicht das Gerücht, das Isopropanol bzw. Isopropylalkohol dazu gehört. Das stimmt einfach nicht. Es handelt sich um einen der mildestens Fettlöser überhaupt.
Das mag vielleicht für Fette gelten.
Mittlerweile, das war nicht immer so, gibt Apple selbst 70%igen Isopropylalkohol als Mittel zur Reinigung/Desinfektion für feste Oberflächen frei.

Ich wollte auch keine Gerüchte in die Welt setzen, denn die Antireflexschicht hat in der Vergangenheit durchaus Schaden genommen, beim Einsatz falscher Reinigungsmittel. Ob das im Einzelfall Isoprop war, entzieht sich meiner Kenntnis.

Wollte eher davor warnen unbedacht jedwedes Mittelchen einzusetzen.

Denn wenns es mal schief gegangen ist, ist das Gejammer groß.
 

JoergS1969

Mitglied
Registriert
12.05.2021
Beiträge
249
Pril schadet dann, wenn es Zusätze wie Zitronensäure oder Duft- und Farbstoffe enthält.
Ich gehe mal davon aus, dass Pril sicher mindestens einer der hier genannten Zusätze enthält, ich werde da gleich mal nachschauen ob etwas auf der Flasche steht oder mal googlen. Dennoch gehe ich nicht davon aus, dass bei nur lediglich ein paar Tropfen davon im Wasser sich einer dieser Zusätze negativ auf eine Oberfläche auswirkt, selbst dann, wenn sie empflindlich ist. Ich habe bisher nie etwas negatives feststellen können und ich hätte nicht das geringste Problem damit, selbst ein sündhaft teures Apple XDR-Display damit zu reinigen, weil ich weiß, dass nichts passieren wird.
 
Oben Unten