Empfehlung erbeten - Welche allgemeinen Erfahrungswerte gibts zu einem Mac Mini Late 2014 (MacOs Sierra 10.12.6.) Upgrade. Oder lieber Finger weg ?

macmini2014sierra

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
20.12.2019
Beiträge
17
Hallo an alle,
ich habe kurz vor dem neuen Mac Mini einen neuen Mac Mini Late 2014 gekauft. Pech gehabt. Es läuft aktuell MacOs Sierra 10.12.6. mit welchem manche Programme nicht mehr kompatibel sind. Aber ich arbeite mit dem Mac und muß deshalb sehr vorsichtig sein. Der Support supportet nicht mehr. Obwohl es ja ungerecht ist für die, die ein Jahr vor dem neuen Mac Mini einen alten Mac Mini Late 2014 sozusagen als letzter Kunde gekauft haben, weil sie halt mussten. Der Mac Mini Late 2014 ist ja von Apple zu einer Art lebenden Fossil gemacht worden, oder ich erwarte vielleicht auch zuviel.

Welches neuere Betriebssystem kann man ohne Risiko installieren ? Ich mache einen Backup. Aber sollte es ein Problem geben, kann ich an dem nicht mehr weiterarbeiten. macOS Big Sur soll ja ab 2014 und neuer laufen, aber ist das nicht eher ein Risiko ? Die installierten Programme und Daten sollten ja wieder verfügbar sein unmittelbar nach dem Upgrade. "Never touch a running system" habe ich mir angewöhnt, seit ich die ersten Rechnungen auf meinem ersten Atari ST 1985 durchführte.

Welche allgemeinen Erfahrungswerte gibts zu einem Mac Mini Late 2014 (MacOs Sierra 10.12.6.) Upgrade. Oder lieber Finger weg ? Ein "auf Nummer sicher" wäre gut !

Vielen Dank
 

klausmajor

Mitglied
Registriert
17.12.2010
Beiträge
767
Ich besitze auch so einen Mini und habe seit langer Zeit macOS 10.14.x drauf und keinerlei Probleme bisher.
Da ich noch für einen Kunden eine 32Bit Anwendung verwenden muss, habe ich noch nicht auf 11.2.x aktualisiert.

Was man so hört, soll es da aber auch keine Probleme geben, aber wie gesagt, es laufen dann keine 32 Bit Programm mehr.
 

Mel Linus

Mitglied
Registriert
17.11.2009
Beiträge
141
der late 2014 Mac mini unterstützt offiziell Big Sur. Welche Ausstattung hast du denn genau den 2014er gab es ja in sehr vielen Konfigurationen?
 

mj

Aktives Mitglied
Registriert
19.11.2002
Beiträge
8.933
Irgendwie redest du wirres Zeug... der Mac Mini 2014 ist tot, wird nicht mehr unterstützt, bekommt aber noch das aktuelle macOS Big Sur, das ist aber wohl ein Risiko... yaddah yaddah.
Ich verstehe nur Bahnhof. Wo ist er ein lebendes Fossil? Welcher Support supported das angeblich nicht mehr supportete lebende Fossil nicht mehr? Und warum ist Big Sur ein Risiko?
 

macmini2014sierra

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
20.12.2019
Beiträge
17
An Mel Linus,
Danke. 1TB Flash, Intel Iris 1536 MB, Macmini7,1, Intel Core i7, 3 GHz, Prozessoren:1, Kerne:2, L2 256 KB, L3 4 MB, Speicher: 16 GB. Ein Mitglied hier rät von Big Sur auf Mac Mini Late 2014 ab. Habe ihn befragt und warte auf Antwort.
Sind beim Betrieb von macOS Mojave 10.14 oder macOS Catalina 10.15 auf Mac Mini Late 2014 Schwierigkeiten oder zu beseitigende Hürden aufgetreten. ?? macOS Catalina 10.15 ?? Danke für die Empfehlungen.

An klausmajor:
Danke. Gut zu wissen. Ich habe keine wichtigen Programme in 32bit (Systembericht-Programme).
Bei macOS Big Sur 11.0 laufen ausschließlich 64 bit Programme. Wikipedia: Bei Catalina 10.15. (2019) ist die 32-Bit-Unterstützung stillgelegt, lässt sich über ein Boot-Argument aber reaktivieren.
Anm: Enige Programme lassen sich bei mir nicht mehr aktualisieren und laufen teilweise eingeschränkt aber wg.MacOs Sierra 10.12.6.
 

DoroS

Aktives Mitglied
Registriert
24.11.2008
Beiträge
4.192
Wenn du keine 32bit Programme installiert hast, kannst du bedenkenlos upgraden. Big Sur läuft auf dem Mini Late 2015 einwandfrei.
Wenn du Wert auf iTunes legst, wäre Mojave das letzte OS, auf dem iTunes noch integriert ist. Meines Erachtens ist das ein sehr gutes OS, das auch noch mit Sicherheitsupdates versorgt wird.
 

macmini2014sierra

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
20.12.2019
Beiträge
17
der late 2014 Mac mini unterstützt offiziell Big Sur. Welche Ausstattung hast du denn genau den 2014er gab es ja in sehr vielen Konfigurationen?
An Mel Linus,
Danke. 1TB Flash, Intel Iris 1536 MB, Macmini7,1, Intel Core i7, 3 GHz, Prozessoren:1, Kerne:2, L2 256 KB, L3 4 MB, Speicher: 16 GB. Ein Mitglied hier rät von Big Sur auf Mac Mini Late 2014 ab. Habe ihn befragt und warte auf Antwort.
Sind beim Betrieb von macOS Mojave 10.14 oder macOS Catalina 10.15 auf Mac Mini Late 2014 Schwierigkeiten oder zu beseitigende Hürden aufgetreten. ?? macOS Catalina 10.15 ?? Danke für die Empfehlungen.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
31.834
Nein, es gibt keine zu erwartenden Probleme. Mach dir doch nicht so einen Kopf. Big Sur drauf und gut.
 

RealRusty

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2019
Beiträge
4.743
Und wenn dann doch etwas klemmt spielt man die Sicherung wieder drauf oder den Klon. Wo ist das Problem?

macOS ist ein seht gutes und zuverlässiges Betriebssystem, egal welche Version. Und jede Version hat ihre Bugs. Niemand wird hier jemandem irgendetwas garantieren können.

Bei einem paar Jahre alten Mac, egal welcher sind grundsätzlich keine Probleme zu erwarten.
 

Mel Linus

Mitglied
Registriert
17.11.2009
Beiträge
141
mit dieser Konfiguration sollte dein Mac mini mit keinem der "aktuellen" macOS Betriebssysteme Schwierigkeiten haben. Wie viele hier schon geschrieben haben: Mojave - wenn du noch 32bit Anwendungen verwendest, die du nicht upgraden oder ersetzen kannst (willst). Ansonsten Catalina oder direkt Big Sur.

Auf meinem MacBook Pro 15 (early 2013) läuft Catalina ohne Probleme, wenn Big Sur offiziell unterstützt wäre würde ich auch ohne groß nachzudenken aktualisieren. Auf dem MacBook Air (2013) meiner Frau läuft Big Sur (weil offiziell unterstützt) ebenfalls problemlos.
 

macmini2014sierra

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
20.12.2019
Beiträge
17
Vielen Dank. Ich fasse zusammen. Catalina wäre dann die Wahl. Werde zwei Klon erstellen und ein Booten davon vorher testen und ein Time Machine Backup.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
31.834
Verstehe nicht wie du immer auf Catalina kommst. Mojave, falls du 32 bit brauchst, sonst Big Sur. Gerade bei Catalina gab es ja immer auffallend viele Meldungen über Probleme.
 

macmini2014sierra

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
20.12.2019
Beiträge
17
Verstehe nicht wie du immer auf Catalina kommst. Mojave, falls du 32 bit brauchst, sonst Big Sur. Gerade bei Catalina gab es ja immer auffallend viele Meldungen über Probleme.
OK Danke "bei Catalina gab es ja immer auffallend viele Meldungen über Probleme" Big Sur hat gerade noch einer für den Mac Mini 2014 empfohlen.
 

Veritas

Aktives Mitglied
Registriert
26.11.2007
Beiträge
20.111
Verstehe nicht wie du immer auf Catalina kommst. Mojave, falls du 32 bit brauchst, sonst Big Sur. Gerade bei Catalina gab es ja immer auffallend viele Meldungen über Probleme.

Steht und fällt mit der Soft- und Hardware. Daher warte ich auch mit Big Sur und Catalina läuft sauber bei mir.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
31.834
Steht und fällt mit der Soft- und Hardware. Daher warte ich auch mit Big Sur und Catalina läuft sauber bei mir.
Wir haben überhauptk einen Hinweis darauf, dass das hier eine Rolle spielt. ;)
Und zur Not geht man halt auf die alte Version zurück.
 
Oben