Empfehlung Alternativtinte Canon Pixma MP500

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von pdjf, 29.10.2006.

  1. pdjf

    pdjf Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    27.06.2006
    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    9
    Der Titel sagt es. Bin von der Originlatinte begeistert, vom Preis weniger. Kennt einer von Euch Alternativtinte, die an die Qualität der Originlatinte heran kommt?

    Danke!
     
  2. Pat Bateman

    Pat Bateman MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    02.12.2005
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
  3. Chicago Whistle

    Chicago Whistle MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    2.376
    Zustimmungen:
    14
    Ich habe in meinem IP4200 die Tinte von tintenalarm.de, die rockt und ist auch nicht wahrnehmbar von der Originaltinte entfernt. Bonus: Im preiswerten Set ist Druckkopfreinigunszubehör enthalten.
     
  4. pdjf

    pdjf Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    27.06.2006
    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    9
    Danke für die Tipps. Es scheint vieles auf InkTec oder KPM hinauszulaufen.
     
  5. robo3000

    robo3000 MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    27.10.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    randlos

    Wer von Euch hat Erfahrung mit den neuen Druckern von CANON?
    Wir haben hier den IP5300 und den MP160, und folgendes Problem:

    Wenn als Papierformat RANDLOS eingestellt ist, drucken beide mit zu wenig Farbe, also sehr hell und blass.
    Wenn normales A4 (also mit Rand) als Format eingestellt ist, sieht alles gut aus. Dieses Problem wird besonders deutlich bei Schrift und Grafik, weniger bei Bildern.

    Kennt Ihr dieses Phänomen von Euren Canon-Druckern auch?

    Besten Dank ... rr
     
  6. Chicago Whistle

    Chicago Whistle MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    2.376
    Zustimmungen:
    14
    Beim IP4200 ist es so, daß Fotodruck und die entsprechenden Patronen nur bei nicht randlosem Druck laufen. Da gibt es auch keine Alternative zu, wenn man die original Canon Treiber benutzt. „Das_ist_halt_so”, sagte mir der Canon Support mal dazu.
    Ich benutze jetzt eh Printfab mit dem Drucker, dann klappt es auch übers Netz.

    // aber Printfab ändert nichts an dem von dir beschriebenen Verhalten, zumindest bei meinem Drucker.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.10.2006
  7. robo3000

    robo3000 MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    27.10.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Wir haben auch schon mit PrintFab getestet, und das gleiche Ergebnis (also den Fehler mit randlosen Drucken) erzielt.
    Nach meinem Eindruck funktioniert der randlose Druck NUR mit der hohen Auflösung, die wiederum nur mit dem Original-Canon-Papier arbeitet.

    Also kein Bug, sondern einfach Zwangs-Marketing für die Canon-Verbrauchsmaterialien?

    Funktioniert bei Dir der randlose Druck mit PrintFab sauber & satt auch mit Grafik (Schrift etc.) oder nur bei Bildern?

    Herzlichen Dank .... <rr>
     
  8. kingoftf

    kingoftf MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    22.09.2004
    Beiträge:
    3.177
    Zustimmungen:
    32
  9. Chicago Whistle

    Chicago Whistle MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    2.376
    Zustimmungen:
    14
    wegen des randlosen Druckes:

    Printfab kann einem da leider auch nicht weiterhelfen. Ich hatte gedacht (gehofft) das würde dannn auch gehen, aber Printfab druckt in den Standarteinstellungen mit Rand und wenn man ein eigenes randloses Papierformat angibt, druckt es zwar, aber man müßte wohl mit dem Versatz (oben bleiben bei mir 2mm weiß) noch herumspielen (gibt bei Printfab ja eine Einstellung dafür) und schwarz wird erstmal grünlich. Scheinbar springt auch hier die Farbe um.

    Zusammenfassung: Printfab hilft nur, wenn man den Drucker als Netzwerkdrucker mit Rand benutzen will oder Farbprofile für Papiere einbinden möchte.
    Randloser Druck geht nur mit dem Canontreiber und da kein Foto.
    Und Text sieht mit dem Canontreiber tatsächlich besser aus.
    Vielleicht ändert sich was daran, wenn der entsprechende Drucker einen Gutenprint-Treiber bekommt.

    Naja, man hat einen Consumerdrucker gekauft und hat einen Consumerdrucker bekommen. Jetzt weiß man, was das heißt. Außerdem weiß man jetzt, was Canon mit »randlos« meint.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.10.2006
  10. robo3000

    robo3000 MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    27.10.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    "...Außerdem weiß man jetzt, was Canon mit »randlos« meint...."

    Yep, das ist wirklich miese Info-Politik .... wird sich herumsprechen!

    Vielen Dank für Deine Hilfe .... <rr>
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen