emails automatisch abfragen lassen und wieder offline gehen

MacTim

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.07.2003
Beiträge
28
ich möchte meine emails automatisch regelmäßig abfragen lassen. gibt es unter mac os x - mail eine automatische funktion "online gehen - abfragen - wieder offline gehen". hab nämlich keine standleitung!

habe leider keine entsprechende anfrage im forum gefunden. danke.
 

GeistXY

Mitglied
Mitglied seit
27.03.2003
Beiträge
1.088
Hallo MacTim,

in den Einstellungen bei Mail für OS X einmal Acounts anklicken. Im unteren Bereich des Fensters kannst Du die Zeit einstellen in welchen Intervallen Mail abfragen soll.
Dann noch in den Systemeinstellungen entweder unter Internet oder Netztwerk einstellen, das der Rechner Online gehen darf, wenn die Programme es verlangen. Und schon müßte das gehen. Ich weiß allerdings nicht, ob der rechner automaitsch wieder Off geht. Das müßtest Du mal ausprobieren. Da ich DSL mit Flat benutze, habe ich das noch nie gebraucht, aber gesehen habe ich das.....

Gruß

XY
 

Macs Pain

Mitglied
Mitglied seit
26.06.2003
Beiträge
6.425
Nee, ich glaub offline geht er danach nicht mehr. Falls es doch geht wärs interessant zu erfahren. :)
 

norbi

Mitglied
Mitglied seit
14.01.2003
Beiträge
3.516
klar kann man einstellen, wie lange die Verbindung stehen bleiben soll.
Siehe System Preferences->Netzwerk->internes Modem->PPP->PPP-Optionen.

No.
 

Macs Pain

Mitglied
Mitglied seit
26.06.2003
Beiträge
6.425
Ich nehm an dasselbe geht mit DSL unter Ethernet auch? Kann leider grad nicht nachschauen. Aber brauchen tu ichs eigentlich net wirklich mit Flatrate. :)
 

box

Mitglied
Mitglied seit
21.02.2003
Beiträge
870
...aber wenn man OS X erlaubt den Internetzugriff selbst herzustellen, loggt das Systen sich aus den unerfindlichsten Gründen immer wieder ein. War jedenfalls bei 10.1 so, ich weiss nicht, ob das gefixt wurde.
Zuhause per Modem mach ich das jedenfalls lieber von Hand.
 

MacTim

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.07.2003
Beiträge
28
das problem mit dem immer wieder versuchten einwählen habe ich auch gehabt. wähle im moment auch nur manuell. allerdings ist dann die automatische abfrage praktisch unbrauchbar! benutze die neuste version von "mail".

habe zudem einen isdn-webshuttle. dort gibt es ebenfalls keine weiteren einstellungsmöglichkeiten.
 

HeckMeck

Mitglied
Mitglied seit
11.11.2002
Beiträge
2.538
Ich hätte da ein kleines Script

Hi MacTim,
ich hab mich mal hingehockt und ein kleines Applescript geschrieben das sich ins Internet einwählt, eMails checkt und danach wieder auswählt. Das Script schick ich dir wenn du dich kurz meldest. Sollte eigentlich alles funktionieren, auch wenn es erst mein zweites Script ist.
 

HeckMeck

Mitglied
Mitglied seit
11.11.2002
Beiträge
2.538
Hier ein vollständiges Script!!

Hallo Community,
hier ist ein vollständiges Script das über das [B/]Modem[/B] jede Stunde nach neuen Mails schaut, wichtig ist nur das ihr es als "Stay open"abspeichert. Vielen Dank an Snow von Fischer-Bayern.de!!

Hier ist das Script:
on run
___ConnectMe()
end run

on idle
___ConnectMe()
___return 3600 -- Sekunden bis zur nächsten Ausführung
end idle

on ConnectMe()
___tell application "Internet Connect"
______connect to telephone number "0192076 " as user "arcor-spar " with password "internet "
___end tell
___
___tell application "Mail"
______activate
______check for new mail
______
______set bgCount to 1
______repeat until bgCount is 0
_________delay 1
_________set bgCount to background activity count
______end repeat
___end tell
___tell application "Internet Connect"
______disconnect
______quit
___end tell
end ConnectMe


Und hier sind die Erklärungen von Snow (Ich wusste nicht wie man es schaft das Skript einmal pro Stunde auszuführen)

Hallo HeckMeck,

um ein Skript in bestimmten Zeitabständen wiederholt laufen zu lassen, brauchst du einen 'idle'-Handler.
Eigentlich wird dadurch das Skript nicht neu gestartet, sondern man legt darin fest, wie lange das gesamte Skript warten soll, bis es einen bestimmten Skriptteil erneut ausführt.

Voraussetzung dafür ist, dass das Skript im Hintergrund ständig läuft. Du musst es also als 'stay open' abspeichern. Also als Skriptprogramm mit der Option 'nicht automatisch beenden'.

Dann packst du dein bisheriges Skript in einen Handler (im folgenden Beispiel 'ConnectMe'):
Dann kommt das Script.

Das gesamte Skript besteht nun aus drei Handlern.
1. 'on run': Was hier steht, wird beim Start des Skripts ausgeführt. Da dieser Handler den Aufruf für den ConnectMe-Handler beinhaltet, wird also gleich der ConnectMe-Handler ausgeführt.

2. 'on idle': Hier wird der Teil aufgeführt, der wiederkehrend ausgeführt werden soll — also wieder der ConnectMe-Handler. Bei 'return' wird in Sekunden angegeben, wie lange das Skript bis zur nächsten Ausführung warten soll.

3. 'ConnectMe': Dieser Handler enthält nun die Befehle, die die eigentliche Arbeit ausführen.
Wichtig: Im Moment geht das Script über die angebene Telefonnummer mit dem Tarif "Artcor-Spar" ins Netz, einfach ändern (Tel-Nummer, Username, Passwort) Die Wiederholungsrate beträgt alle 3600 Sekunden, also einmal pro Stunde!!
 

HeckMeck

Mitglied
Mitglied seit
11.11.2002
Beiträge
2.538
Hier kommt das Finale Script bei dem die Dauer zwischne denn einzelnen Abfragen konfigurierbar ist. WICHTIG! Im Moment ist wieder der Tarif arcor-spar eingegeben, ihr müsst die Zugangsdaten von Hand ändern, so wie im Post eins weiter oben beschrieben.

Hier ist das Script:

property abfrage : "Soll das Mailabfragescript aktiviert werden?"
property ja : "Ja"
property nein : "Nein"
property eintime : 3600 -- Defaultwert auf 10 Minuten


on run
___ConnectMe()
end run



on ConnectMe()
___set click to button returned of (display dialog abfrage buttons {ja, nein} default button 1)
___
___if click = nein then
______return
______
___else if click = ja then
______
______set temptime to display dialog "Geben Sie an in welchem Zeitraum neue Mails empfangen werden sollen (in Minuten)" default answer ""
______set eintime to text returned of temptime -- -- eintime ist die Zeit zwischen den Abrufen______
______set eintime to eintime * 60
______
______
______
______
______tell application "Internet Connect" -- öffnet Internet Connect
_________connect -- Verbindung ins Internet
______end tell
______tell application "Mail" --öffnet Mail
_________activate
_________check for new mail -- fragt neue Mails ab
_________
_________set bgCount to 1
_________repeat until bgCount is 0
____________delay 1
____________set bgCount to background activity count
_________end repeat
______end tell
______tell application "Internet Connect"
_________disconnect
_________quit
_________
______end tell
___end if
end ConnectMe

on idle
___ConnectMe()
___return eintime -- Sekunden bis zur nächsten Ausführung
end idle

Wie das gespeichert werden muss steht auch im früherem Post.
Nochmal vielen Dank an snow!!
 

Z-Kin

Mitglied
Mitglied seit
13.01.2003
Beiträge
1.775
Mein DSL hat sich auch immer automatisch eingewählt dirket nach dem Start und es hat eine Weile gedauert, bis ich dahinter gekommen bin, dass es daran lag, dass bei 'Datum u. Uhrzeit' 'Time-Server' eingestellt war. Also die Uhrzeit über das Internet aktualisiert wird. Das habe ich deaktiviert und dann war Ruhe.