eMac: neue Festplatte einbauen?

Tele

Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.08.2004
Beiträge
184
Hallo, da die interne 80er Festplatte meines eMac 1.25Ghz doch etwas klein ist, möchte ich gerne eine größere einbauen.Wie muß ich dabei vorgehen, wie erstelle ich ein exaktes startfähiges Backup aller meiner Dateien auf meiner externen (Al Dee-)Festplatte?Vielen Dank für Tipps und Hilfe,
Tele
 
Zuletzt bearbeitet:

marco312

Aktives Mitglied
Registriert
14.11.2003
Beiträge
19.344
Hallo

Ganz wichtig wenn du ihn öffnest bevor du das Gehäuse abhebst musst du ganz vorsichtig denn kleinen Stecker am Power Knopf auf der Innenseite abziehen .

Ansonsten ist es recht kompliziert sehr viele Schrauben die du entfernen musst und an die HD ranzukommen ist auch recht knifflig dazu könntest du eine 2. Person gebrauchen.

Wenn du möchtest kann ich dir mal einige Bilder schicken vom Innenleben des eMac.
 

heftig

Mitglied
Registriert
23.10.2003
Beiträge
164
moin


ich habe meinem emac gerade eine 120gig samsung eingebaut.
jetzt kommt noch ein dvd-brenner rein.

wenn du keine 2 linken hände hast, klappt das ;)
wichtig ist: lass dir zeit und schaue lieber 2 mal hin!


gruss

heftig
 

Tele

Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.08.2004
Beiträge
184
Backup der alten Festplatte erstellen?

Danke für die Antworten,
wie erstelle ich denn ein exaktes startfähiges Backup aller meiner Dateien z.B. auf meiner externen (Al Dee-)Festplatte, um sie später dann wieder auf die neue Festplatte zu "überspielen"?
Vielen Dank für Tipps und Hilfe,
Tele
 

eMac_man

Aktives Mitglied
Registriert
08.10.2003
Beiträge
30.206
Tele schrieb:
Danke für die Antworten,
wie erstelle ich denn ein exaktes startfähiges Backup aller meiner Dateien z.B. auf meiner externen (Al Dee-)Festplatte, um sie später dann wieder auf die neue Festplatte zu "überspielen"?
Vielen Dank für Tipps und Hilfe,
Tele
Hallo!
Die einfachste Möglichkeit ohne Zusatzsoftware ist folgende:
Neue Festplatte in ein externes Gehäuse. Dann den Rechner mittels System-CD starten. Festplattendienstprogramm starten und die Option "Wiederherstellen" auswählen. Dann ziehst Du mit der Maus einfach das Quell- und Zielmedium in die entsprechenden Felder. Jetzt nur noch warten bis alles fertig ist.
Gruss
der eMac_man
 

Markus87

Aktives Mitglied
Registriert
23.07.2004
Beiträge
1.969
marco312 schrieb:
Ansonsten ist es recht kompliziert sehr viele Schrauben die du entfernen musst und an die HD ranzukommen ist auch recht knifflig dazu könntest du eine 2. Person gebrauchen. des eMac.

An welcher Stelle sollte man denn einen Knecht brauchen?
 

heftig

Mitglied
Registriert
23.10.2003
Beiträge
164
Markus87 schrieb:
An welcher Stelle sollte man denn einen Knecht brauchen?

moin

die umbauten (dvd / hdd) klappen auch ohne "knecht" ;)


gruss

heftig
 
Zuletzt bearbeitet:

Tele

Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.08.2004
Beiträge
184
Weitere Fragen...

Zunächst mal vielen Dank für Eure Tipps.
eMac Man, welches externe Gehäuse ist zu empfehlen, welche Festplatte?Wenn ich's recht verstanden habe, schließe ich die neue Festplatte(FireWire/USB??)extern an, starte von der System CD und kann dann über Festplattendienstprogramm und die Option "Wiederherstellen" alle-auch die "versteckten" Daten meiner alten, noch eingebauten Festplatte auf die neue übertragen??Gibt's dabei noch irgendetwas besonders zu beachten? Danach käme dann erst der Austausch der Platten?
Tele
 

eMac_man

Aktives Mitglied
Registriert
08.10.2003
Beiträge
30.206
Hallo!
Die Empfehlungen bezüglich des externen Gehäuses werden hier wohl sehr unterschiedlich ausfallen. Ich habe z.B. ein ganz normales Firewire-/USB-Gehäuse (falls Du nur USB 1.1 hast, nimm unbedingt Firewire) genommen und darin ein Festplatte von Samsung verbaut. Diese sind besonders leise, was sich in externen Gehäusen schon bemerkbar macht. Ich weiss jetzt nicht genaue Bezeichnung, aber google mal: Samsung 7200 U/min und 8 MB Cache.Bisher hatte ich damit auch keine Probleme. Andere MU hier schwören auf Gehäuse mit Oxford-Bridge, da andere bei ihnen Probleme brachten.
Ich würde beim Kauf gleich ein Umtauschrecht einräumen lassen, falls das gekaufte Gehäuse Probleme bereitet.
Nun noch ein kurze Anmerkung zum Festplattenwechsle selber. ich rate dringend zu einem Schraubendreher mit magnetischer Spitze. Manche Schrauben sitzen an den unmöglichsten Stellen und können daher nach dem Rausschrauben im eMac verschwinden. Egal, welchen Schritt Du auch gerade machst, immer ganz behutsam und ohne Gewalt vorgehen. Lieber zweimal nachsehen, ob auch alle erforderlichen Schraubverbindungen gelöst sind.
!Vorsicht! Bildröhre vor dem weiteren Rumschrauben unbedingt entladen! Hochspannung!
Nachdem Du die äusseren Gehäuseschrauben entfernt hast, den Deckel vorsichtig anheben und als erstes die Verbindung zum Powerknopf abziehen. (Da macht sich nach eigener Erfahrung ein zweiter Mann gut.) Wenn man es vorsichtig macht, schafft man es aber auch alleine.
Unbedingt merken oder aufschreiben, wo welche Schraube hinkommt. Es fallen beim Festplattenwechsel einige davon an.
Gruss
der eMac_man
 
Zuletzt bearbeitet:

Tele

Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.08.2004
Beiträge
184
Festplattengrösse, -Typ?

Hallo, welche Festplattengrösse verträgt denn der eMac?Eingebaut ist eine Maxtor 6Y080L0.Ist ein bestimmter ATA-Typ erforderlich?
Danke für Infos,
Tele
 

marco312

Aktives Mitglied
Registriert
14.11.2003
Beiträge
19.344
Tele schrieb:
Hallo, welche Festplattengrösse verträgt denn der eMac?Eingebaut ist eine Maxtor 6Y080L0.Ist ein bestimmter ATA-Typ erforderlich?
Danke für Infos,
Tele

Du kannst jede handelsübliche IDE/ATD HD nehmen und auch jede Größe es sein den du hast einen der ersten eMacs.
 

Tele

Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.08.2004
Beiträge
184
Jetzt wird's ernst: ich habe mir eine Samsung SP2514N gekauft und will mit dem Schrauben(=Einbau) beginnen.
Lt.Servicemanual http:// http://www.aqza37.dsl.pipex.com/eMa...ti_graphics.pdf
sieht das ja extrem aufwendig aus, da man den eMac wohl komplett demontieren muß,um an die Festplatte zu kommen.
Kann mir jemand genaue Tipps dazu geben,Schritt für Schritt...?
Vielen Dank,
Tele
 

Tele

Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.08.2004
Beiträge
184
Habe die Festplatte gestern eingebaut, genaue Anleitung hier:
http://macschrauber.de/3elektronik/3elektronik/page22.html
Die Platte läuft gut,sehr leise, scheint mir im Zugriff aber ein wenig träger zu sein als die alte 80G Maxtor Platte, ist im Laden von Programmen auch etwas langsamer als meine externe Firewire Aldi Platte (250G WD Modell).
Gibt's eigentlich noch ein anderes gutes Testprogramm außer XBench?
Tele
 

eMac_man

Aktives Mitglied
Registriert
08.10.2003
Beiträge
30.206
Tele schrieb:
Habe die Festplatte gestern eingebaut, genaue Anleitung hier:
http://macschrauber.de/3elektronik/3elektronik/page22.html
Die Platte läuft gut,sehr leise, scheint mir im Zugriff aber ein wenig träger zu sein als die alte 80G Maxtor Platte, ist im Laden von Programmen auch etwas langsamer als meine externe Firewire Aldi Platte (250G WD Modell).
Gibt's eigentlich noch ein anderes gutes Testprogramm außer XBench?
Tele
Für welche Platte hast Du Dich denn nun entschieden?
Gruss
der eMac_man
 

Tele

Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.08.2004
Beiträge
184
Samsung Sp2514n

Für die besagte, nur, sie ist nicht so flott, wie ich dachte(siehe weiter oben), dafür extrem leise.
Tele
 

heftig

Mitglied
Registriert
23.10.2003
Beiträge
164
Tele schrieb:
Für die besagte, nur, sie ist nicht so flott, wie ich dachte(siehe weiter oben), dafür extrem leise.
Tele


hmm. die platte habe ich auch in meinem emac, wie sind denn deine xbench werte?


gruss

heftig
 

Tele

Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.08.2004
Beiträge
184
Al DiSlave:
Results 38.98
System Info
Xbench Version 1.2
System Version 10.3.4 (7L33)
Physical RAM 768 MB
Model PowerMac6,4
Processor PowerPC G4 @ 1.25 GHz
L1 Cache 32K (instruction), 32K (data)
L2 Cache 512K @ 1.25 GHz
Bus Frequency 167 MHz
Video Card ATY,RV280
Drive Type WDC WD25 00JB-00GVA0
CPU Test 43.55
GCD Loop 103.33 5.45 Mops/sec
Floating Point Basic 32.45 770.92 Mflop/sec
vecLib FFT 41.60 1.37 Gflop/sec
Floating Point Library 36.62 6.38 Mops/sec
Thread Test 52.78
Computation 51.79 1.05 Mops/sec, 4 threads
Lock Contention 53.82 2.32 Mlocks/sec, 4 threads
Memory Test 25.04
System 28.52
Allocate 147.93 543.23 Kalloc/sec
Fill 23.51 1143.20 MB/sec
Copy 17.89 369.52 MB/sec
Stream 22.32
Copy 22.07 455.82 MB/sec [altivec]
Scale 21.86 451.61 MB/sec [altivec]
Add 22.73 484.26 MB/sec [altivec]
Triad 22.65 484.44 MB/sec [altivec]
Quartz Graphics Test 52.87
Line 51.24 3.41 Klines/sec [50% alpha]
Rectangle 51.25 15.30 Krects/sec [50% alpha]
Circle 51.93 4.23 Kcircles/sec [50% alpha]
Bezier 60.81 1.53 Kbeziers/sec [50% alpha]
Text 50.41 3.15 Kchars/sec
OpenGL Graphics Test 58.55
Spinning Squares 58.55 74.28 frames/sec
User Interface Test 18.30
Elements 18.30 84.01 refresh/sec
Disk Test 50.08
Sequential 52.69
Uncached Write 55.80 34.26 MB/sec [4K blocks]
Uncached Write 59.37 33.59 MB/sec [256K blocks]
Uncached Read 36.43 10.66 MB/sec [4K blocks]
Uncached Read 73.04 36.71 MB/sec [256K blocks]
Random 47.71
Uncached Write 18.83 1.99 MB/sec [4K blocks]
Uncached Write 97.35 31.17 MB/sec [256K blocks]
Uncached Read 90.63 0.64 MB/sec [4K blocks]
Uncached Read 106.07 19.68 MB/sec [256K blocks]
eMac:
Results 39.90
System Info
Xbench Version 1.2
System Version 10.3.4 (7L33)
Physical RAM 768 MB
Model PowerMac6,4
Processor PowerPC G4 @ 1.25 GHz
L1 Cache 32K (instruction), 32K (data)
L2 Cache 512K @ 1.25 GHz
Bus Frequency 167 MHz
Video Card ATY,RV280
Drive Type SAMSUNG SP2514N
CPU Test 49.38
GCD Loop 101.10 5.33 Mops/sec
Floating Point Basic 34.26 814.08 Mflop/sec
vecLib FFT 69.34 2.29 Gflop/sec
Floating Point Library 36.35 6.33 Mops/sec
Thread Test 53.01
Computation 52.20 1.06 Mops/sec, 4 threads
Lock Contention 53.84 2.32 Mlocks/sec, 4 threads
Memory Test 24.51
System 27.72
Allocate 143.93 528.54 Kalloc/sec
Fill 22.50 1093.91 MB/sec
Copy 17.60 363.53 MB/sec
Stream 21.97
Copy 21.83 450.96 MB/sec [altivec]
Scale 21.73 448.86 MB/sec [altivec]
Add 22.11 470.92 MB/sec [altivec]
Triad 22.22 475.35 MB/sec [altivec]
Quartz Graphics Test 53.05
Line 49.56 3.30 Klines/sec [50% alpha]
Rectangle 51.11 15.26 Krects/sec [50% alpha]
Circle 51.55 4.20 Kcircles/sec [50% alpha]
Bezier 58.92 1.49 Kbeziers/sec [50% alpha]
Text 55.15 3.45 Kchars/sec
OpenGL Graphics Test 58.45
Spinning Squares 58.45 74.15 frames/sec
User Interface Test 18.09
Elements 18.09 83.02 refresh/sec
Disk Test 44.78
Sequential 69.55
Uncached Write 43.10 26.47 MB/sec [4K blocks]
Uncached Write 114.11 64.56 MB/sec [256K blocks]
Uncached Read 58.31 17.07 MB/sec [4K blocks]
Uncached Read 119.10 59.86 MB/sec [256K blocks]
Random 33.02
Uncached Write 10.83 1.15 MB/sec [4K blocks]
Uncached Write 110.56 35.39 MB/sec [256K blocks]
Uncached Read 82.97 0.59 MB/sec [4K blocks]
Uncached Read 129.18 23.97 MB/sec [256K blocks]

Wenn ich von der Aldi/Firewireplatte aus starte, läuft alles spürbar schneller, Programme "springen" förmlich auf, schliessen ohne lange rumzurödeln.Die Platte ist erheblich lauter.Vielleicht kann man der Samsung ein wenig auf die Sprünge helfen?
Die üblichen Serviceprogramme wie Applejack, Onyx benutze ich regelmäßig.
Wie sind denn Deine Xbench Werte der Samsungplatte?
Tele
 

heftig

Mitglied
Registriert
23.10.2003
Beiträge
164
Tele schrieb:
...Wie sind denn Deine Xbench Werte der Samsungplatte?

moin

hier meine werte (nur platte)

Bild.jpg



gruss

heftig
 
Oben