eMac häufig an- und aus...

  1. paulpaul

    paulpaul Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.11.2003
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forum,

    eigentlich bin ich ja hoch zufrieden mit meinem eMac, wirklich. Nur beim Telefonieren stört das Lüftergeräusch schon gewaltig.

    Ich führe am Tag ca. 10-15 intensive Beratungsgespräche am Telefon und versetze meinen eMac beim Klingeln des Telefons in den Ruhezustand, aus dem ich ihn nach Beendigung des Gespräches gleich wieder erwecke! :o :o

    Kann der eMac durch dieses doch recht häufige Aufwecken und wieder Einschläfern irgendeinen Schaden erleiden?? Passiert da auf die Dauer was??

    Gruss, Paul


    P.S.

    Hoffentlich wird der neue eMac leiser.... :p :) :)
     
    paulpaul, 03.01.2005
    #1
  2. morten

    morten

    Nein, mach dir keine Sorgen, das muss er aushalten können.

    <:D>Und ja, der neue eMac wird leiser, da er keine Röhre mehr hat, sondern gar kein Display. </>
     
    morten, 03.01.2005
    #2
  3. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    19.176
    Zustimmungen:
    211
    das klingt ja sehr Interessant woher hast du die Infos :D
     
    marco312, 03.01.2005
    #3
  4. jofamac

    jofamac MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.07.2004
    Beiträge:
    2.048
    Zustimmungen:
    0
    Glaube ich nicht, dass der eMac kein Display mehr bekommt. Wenn es den HeadlessMac gibt, dann noch zusätzlich. Und ehe der eMac ein Flachbildschirm bekommt, vergeht auch noch eine Weile.
     
    jofamac, 03.01.2005
    #4
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - eMac häufig aus
  1. mausfang
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    215
    mausfang
    03.11.2016
  2. mausfang
    Antworten:
    22
    Aufrufe:
    687
    Macschrauber
    02.11.2016
  3. deepdj01
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    260
    bernie313
    09.08.2015
  4. Bayaman
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    393
    trixi1979
    12.06.2015
  5. Bruce Avery
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    3.471
    Bruce Avery
    17.05.2012