eMac + bestehendes Netzwerk

  1. eLux

    eLux Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.04.2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo !

    Das Einbinden eines eMac in ein bestehendes WIN/Linux-Netzwerkes führt zum Absturz des DSL-Routers.

    Vergabe der IP-Adressen manuell, kein DHCP. Der eMac sollte erstmal nur zum Surfen im Netz benutzt werden.

    Nach längerem hin und her wird jetzt das Webinterface des Routers im Browser angezeigt. Internet jedoch nicht möglich.

    Wie kann das sein ?

    Proxy-Einstellungen?
    Fehlermeldung: falsche Subnetzmaske, kann aber nicht sein.

    Gruß & Dank
     
  2. eMac_man

    eMac_man MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Beiträge:
    30.813
    Zustimmungen:
    2.892
    Dhcp

    Hast Du mal versucht, die IP-Adresse vom Router zuweisen zu lassen?
    Gruss
    eMac_man
     
  3. SirSalomon

    SirSalomon MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    4.789
    Zustimmungen:
    116
    Was ist denn das für ein Router?
     
  4. Eppi

    Eppi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    7
    Also nen Proxy brauchst nicht, solange du keinen Paketfilter von innen nach draussen hast. Einfach den Router als Gateway eintragen, nen DNS-Server bzw. zwei und den Rechnern eine IP im gleichen Subnetz des Routers geben.
    Bsp.: Router: 192.168.2.1
    Rechner 192.168.2.XX

    Gruss Eppi

    PS: Vielleicht spinnt dein Router auch nur ein wenig! Mal resetted? Hilft manchmal Wunder.
     
  5. Dr. Snuggles

    Dr. Snuggles MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.07.2003
    Beiträge:
    4.655
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab dich mal ins richtige Forum verschoben.

    Gruss Snuggles:)
     
Die Seite wird geladen...