emac arbeitet im Schneckentempo

Diskutiere das Thema emac arbeitet im Schneckentempo im Forum iMac, Mac Mini

  1. kaninungo

    kaninungo Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    16.03.2008
    Hallo, ich freue mich euer Forum gefunden zu haben, denn als ich im Apple-Store meine Frage loswerden wollte, bekam ich nur ein "öhm" als Antwort!
    Mein emac ist schon etwas älter und ich bin mit ihm nicht im Internet. Seit einiger Zeit wird er jedoch immer laaaangsamer :confused:! Wenn ich Programme öffnen möchte, z.B. Word, braucht er `zig Sekunden. Ich habe gehört, dass man die "Caches" Dateien löschen soll oder eine spezielle Taste beim Starten drücken soll, dann räumt er selber auf, oder...?
    Keine Ahnung, nur so kostet es nerven mit ihm zu arbeiten:mad:!
    Ist Rettung in Sicht??? Vielen Dank für eine tolle Antwort - kaninungo
     
  2. bjoern07

    bjoern07 Mitglied

    Beiträge:
    5.230
    Zustimmungen:
    513
    Mitglied seit:
    05.02.2007
    Wenn der eMac wirklich richtig langsam geworden ist, ohne dass Du irgendwelche tief greifenden Veränderungen durchgeführt hast, könnte es sein, dass sich die Festplatte verabschiedet.

    Auf jeden Fall schnellstmöglich ein Backup anlegen.

    Diverse Caches kannst Du leeren, indem Du beim Start des Rechners die "shift"-Taste gedrückt hältst, bis das Rädchen dreht. Danach erscheint im Anmeldefenster der Hinweis "sicherer Systemstart". Dann nochmal neu starten (dauert auch etwas länger als normal).
     
  3. kaninungo

    kaninungo Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    16.03.2008
    Super - danke für die schnelle Antwort, werde es gleich einmal ausprobieren. Gibt es denn für das "Verabschieden der Festplatte" noch andere Warnhinweise oder kann man soetwas verhindern?
     
  4. liquidsky

    liquidsky Mitglied

    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    08.11.2007
    Die Festplatte könnte etwas lauter als sonst sein. Wenn du dann nur noch ein schaben hörst ist sie komplett kaputt. Oder ein immer wiederkehrendes gleiches Zugriffgeräusch deutet auch auf einen Headcrash hin.
     
  5. kaninungo

    kaninungo Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    16.03.2008
    Leider nochmal ´ne Frage. Habe alles nach Anweisung gemacht. Er läuft etwas zügiger. Der Caches-Ordner ist jedoch immer noch randvoll. Darf man den Ordner oder die Dateien darin selber löschen (Papierkorb)???
    Danke für die Antwort:)!:)
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...