elgato turbo.264

in2itiv

Mitglied
Mitglied seit
10.10.2003
Beiträge
26.598
Ob man mit einem Mac Pro und dem Stick noch mehr an Geschwindigkeit rausholen kann?
...die geschwindigkeit die der stick liefert ist unabhängig vom mac:

"Turbo.264 ist ein Hardware-Encoder, der dem Prozessor des Mac die rechenintensive Konvertierung der Videos abnimmt und ihn für andere Aufgaben freihält – quasi ein Co-Prozessor für Ihren Mac. "

...insofern ist der speedzuwachs geringer, je leistungsfähiger der mac ist.
 

QWallyTy

Mitglied
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
3.000
@in2itiv
noch eine Frage zu deinen PAL Konvertierungen: mit welcher Datenrate arbeitest du da? Ich hab jetzt bei einer handvoll Sachen die ich konvertiert habe 2000 kbit eingestellt und bin mit dem Ergebnis zufrieden.
 

QWallyTy

Mitglied
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
3.000
super - der Bestellstatus von arktis wurde grad von 18.05. auf 3-5 Tage geändert :(

Damit habe ich schon mal negative Erfahrungen gemacht da stand dann über einen Monat 3-5 Tage - hoffen wir mal das beste.
 

weebee

Mitglied
Mitglied seit
09.02.2004
Beiträge
2.125
warum hast du denn das Format so grauenhaft beschnitten? Die wurden mit 720x576 gesendet (zumindest DVB-S) oder schaust du sie auf dem iPod?
- weil er den schwarzen Balken oben und unten sowie die Ränder links und rechts nicht mitkodieren will
- weil im Original nicht mehr Information drinsteckt, schon gar nicht in DVB-T
 

QWallyTy

Mitglied
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
3.000
Moin,

- weil er den schwarzen Balken oben und unten sowie die Ränder links und rechts nicht mitkodieren will
- weil im Original nicht mehr Information drinsteckt, schon gar nicht in DVB-T
Ich hatte zuerst übersehen dass das das Standard iPod Exportformat von eyeTV ist. Beschnitten wurde da nichts - über DVB-T kann ich nichts sagen (habe auch nur von DVB-S geschrieben)
 

didimac

Mitglied
Mitglied seit
19.03.2007
Beiträge
442
Macwelt veröffentlichte einen Test des Vorserienmodells und kam zu folgenden Ergebnissen: in EyeTV reduzierte sich die Codierungszeit vom Faktor 1,7 auf 1,1 mit einem G5, von 1,6 auf 0,8 mit einem MacBook und von 5,8 auf 1,3 mit einem iMac G4. Der Faktor bezeichnet die Dauer der Codierung im Verhältnis zur Filmlänge. Leider war bei keinem der Modelle die Prozessorgeschwindigkeit angegeben. Mit iMovie HD und dem Quicktime Player Pro fiel der Geschwindigkeitszuwachs durch den Stick viel deutlicher aus (von 3,6 auf 1,1 bei G5 und MacBook, von 13,6 auf 1,4 bei G4).
Der Test stammt aus der Ausgabe 5/07; Optimierungen beim Serienmodell könnten also durchaus möglich sein.
 

rev

Mitglied
Mitglied seit
20.05.2005
Beiträge
715
Ein paar deiner Informationen stehen auf deren Site. Einige verheimlichen sie uns allerdings.
Wichtige Fragen sind noch:

- Erzeugt das Ding ein normgerechtes Format? Was nützt mir ein toller Codec, wenn er nicht dem Standard entspricht und man sich die Aufzeichnugen in einigen Jahren oder auf anderen Plattformen vielleicht nicht mehr ansehen kann. ElGato hälts ja mit den Normen leider nicht so genau.
Also auf der Seite steht doch:

Output formats

Apple TV Video:Video: H.264 Main Profile, 3 Mbps max., 800x600 max., 30 fps max. Audio: AAC-LC, stereo, 128 Kbps, 48 kHz. (Note: If the source movie is larger than 800x600 it will be scaled to fit within 800x600 preserving aspect ratio. Resolution is maintained if 800x600 or smaller. Frame rate is maintained when 30 fps and smaller.)

iPod (Best) Video:H.264 Baseline Profile Low-Complexity, 1.5 Mbps max., 640x480 max., 30 fps max. Audio: AAC-LC, stereo, 128 Kbps, 48 kHz. (Note: If the source movie is larger than 640x480 it will be scaled to fit within 640x480 preserving aspect ratio. Resolution is maintained if 640x480 or smaller. Frame rate is maintained when 30 fps and smaller.)

iPod (Smallest) Video: H.264 Baseline Profile (up to Level 1.3), 768 kbps max. 320x240 max., 30 fps max. Audio: AAC-LC, stereo, 128 Kbps, 48 kHz. (Note: If the source movie is larger than 320x240 it will be scaled to fit within 320x240 preserving aspect ratio. Resolution is maintained if 320x240 or smaller. Frame rate is maintained when 30 fps and smaller.)

Sony PSP Video: H.264 Main Profile, 512 Kbps, 368x208/320x240, 30 fps. Audio: AAC-LC, stereo, 128 Kbps, 48 kHz. (Note: A source with 16:9 aspect ratio will produce a 368x208 destination movie while a 4:3 video results in a 320x240 file.)
 

BirdOfPrey

Mitglied
Mitglied seit
14.06.2005
Beiträge
10.520
Ideal wäre wenn es mit dem Stick zumindest in die Nähe von Echtzeit käme - mal schauen.
Ich hoffe, ehrlich gesagt, das man unter Echtzeit bleibt.
Denn Echtzeit wäre für mich kein Fortschritt.
Echtzeit schaffe ich ja jetzt schon (fast) mit meinem 2GHz CD und VisualHub mit einem Durchlauf.
Und VisualHub kostet "nicht ganz" so viel, wie der Stick.

Gruß
 

Bad Boy Bill

Mitglied
Mitglied seit
16.03.2005
Beiträge
224
Hab soeben das teil bekommen wenn ich es ausprobiert habe schreib ich wie es geht.
 

BirdOfPrey

Mitglied
Mitglied seit
14.06.2005
Beiträge
10.520
Jup, meins lag auch eben im Briefkasten.
Aber wie es ausschaut, werde ich das Teil vermutlich nicht behalten.
Er codiert gerade ein mpeg2 mit ca. 22fps.
Das schaffe ich mit VisualHub auch.
 

BirdOfPrey

Mitglied
Mitglied seit
14.06.2005
Beiträge
10.520
@Bad Boy Bill
Hast Du eine Möglichkeit gefunden, irgend etwas zu beeinflussen?
Ich meine, ich finde keinerlei Einstellungsmöglichkeiten. Weder Auflösung noch Bitrate kann man wählen. Das Teil hat mir jetzt ein 900MB File von einem 40 Minuten Video gemacht. Qualitativ (natürlich) gut. Bei der Bitrate.
Aber ich erstelle daraus normalerweise Files von ca. 350MB. Was mir qualitativ noch dicke reicht. Das Quellmaterial besitzt schon eine recht gute Qualität.
Was schön ist, der Turbo behält die Auflösung des Ausgangsmaterial bei, so das nicht skaliert wird und setzt das entsprechende PAR Bit.
QT spielt das dann folgerichtig (bei 16:9 Material) als 1024x576 ab.
Das Problem ist aber, wie bitte codiere ich nicht anamorph vorliegendes Material anamorph? Ich kann, wie gesagt nichts einstellen.

Gruß
 

Lodrei

MacUser Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.04.2007
Beiträge
413
Hört sich bis jetzt alles. ehm.. besch(eiden) an :D

Bin mal gespannt auf weitere Bericht :D
 

QWallyTy

Mitglied
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
3.000
@BirdOfPrey
wie siehts denn mit der Geschwindigkeit aus?
 
Oben