Elektro-DAU: Warum fliegt beim Staubsauger an der Verlängerung die Sicherung raus?

Diskutiere das Thema Elektro-DAU: Warum fliegt beim Staubsauger an der Verlängerung die Sicherung raus? im Forum MacUser Bar.

  1. gambrinus

    gambrinus Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.113
    Zustimmungen:
    96
    Mitglied seit:
    13.12.2007
    Hallo,

    So ganz blöd bin ich normalerweise nicht was Elektro-Fragen betrifft, mit folgendem Sachverhalt komm ich aber nicht klar:

    Steckdose -> Verlängerungsschnur dran -> 5-er-Verteiler dran. In dem Verteiler ist die Anlage, TV, HDD-Recorder, alles auf Standby.

    Wenn ich da den Staubsauger anstecke und einschalte, fliegt die Sicherung. Wenn ich den Staubsauger (1600 W) direkt an die Steckdose stecke geht das. Abgesichert mit 10A, da sollte doch nichts passieren und Standby von den 3 Geräten frisst ja nun nicht viel das es relevant wäre :confused:

    Was ist da los an meiner Leitung? Kann das einer erklären warum da die Sicherung fliegt?
     
  2. eMac_man

    eMac_man Mitglied

    Beiträge:
    30.903
    Zustimmungen:
    2.895
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Sind Verteiler oder Verlängerung selber gebastelt? Liest sich so, als wenn da was bei der Verdrahtung falsch gemacht wurde.
    Gruss
    der eMac_man
     
  3. Andy W.

    Andy W. Mitglied

    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    56
    Mitglied seit:
    16.08.2007
    Ich würd mir Sorgen machen um den Standby Stromverbrauch:D

    Könnt schon sein, das es gerade genügt um das berühmte Fass (Sicherung)
    zum überlaufen zu bringen.
     
  4. CubicLoops

    CubicLoops Mitglied

    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    12
    Mitglied seit:
    31.07.2007
    Hängen der Staubsauger bei Direktanschluss und mit Verlängerung an der selben Sicherung?
     
  5. eMac_man

    eMac_man Mitglied

    Beiträge:
    30.903
    Zustimmungen:
    2.895
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Es könnte aber auch sein, dass lediglich der Anlaufstrom zu hoch ist. Wenn auf dem Gerät zwar 1600 W stehen, so zieht es beim Einschalten wesentlich mehr.
    Gruss
    der eMac_man
     
  6. juggleberry

    juggleberry Mitglied

    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    16
    Mitglied seit:
    21.06.2004
    schonmal eine andere verlängerung probiert?
     
  7. martin63

    martin63 Mitglied

    Beiträge:
    1.819
    Zustimmungen:
    87
    Mitglied seit:
    14.11.2003
    Auf das würde ich auch tippen. Elektromotoren ziehen beim einschalten für kurze zeit viel strom. Wenn du dann noch eine 10A sicherung hast, die vllt. noch schnell reagiert, dann fliegt die eben raus. Der standby der andere geräte dürfte unerheblich sein.
    Du kannst ja mal eine trägere sicherung ausprobieren, die sollte dann halten.
     
  8. RDausO

    RDausO Mitglied

    Beiträge:
    1.405
    Zustimmungen:
    38
    Mitglied seit:
    16.06.2003
    Ist schlicht ein Problem der Induktion. Beim Anlauf ziehen die Spulen im Motor mehr Strom als im Normalbetrieb bei 7A, und da kommen dann eben kurz mehr als 10 A, ohne die Standby-Geräte reicht es gerade noch.

    Abhilfe: Starten bei zurückgedrehter Leistung und dann hochfahren, wie es bei großen Maschinen oft automatisch gemacht wird oder modernere elektronische Sicherungen.
    Heutzutage wird übrigens mit 16 A abgesichert, d.h. Deine Anlage im Haus ist wohl ziemlich veraltet.
    Zumindest würde ich mir schleunigst eine FI-Sicherung für Feuchträume vor allem für das Bad einbauen!

    RD
     
  9. Manjo

    Manjo Mitglied

    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    22
    Mitglied seit:
    25.07.2005
    Die meisten haben den Ausgangsbeitrag nicht aufmerksam gelesen:

    Ich gehe mal davon aus, dass Du die gleiche Steckdose meinst, in der sonst die Mehrfachsteckdose steckt. Dann können die genannten Begründungen von wegen zu hohem Anlaufstrom nicht passen. Und der berühmte Tropfen? Nein, das glaube ich nicht.

    Die Sicherungsautomaten sind so träge, dass sie ein kurzzeitige Spitzen einfach schlucken. I.a. werden Automaten mit B-Charakteristik verbaut. Diese lösen selbst bei doppeltem Nennstrom erst nach 10sec aus. Wenn der Automat direkt fällt, würde das einen Strom von mind. 3-5fachen des Nennstroms erfordern (->Kurzschlussauslösung). Thermische Auslösung erfolgt erst ab 1,13-1,3fachen des Nennstroms innerhalb von höchstens 60min. Je höher der Strom desto früher die Auslösung.

    Verlängerungskabel stellen einen Widerstand im Verbrauchstrang dar und senken normalerweise den Strom. Wenn die Kreissäge nicht anlaufen will, dann hängt man eben 2 abgerollte Kabeltrommeln dazwischen. Dann geht das schon!

    Ohne Messungen durchgeführt zu haben, fällt mir keine Antwort ein.

    FI kannst Du übrigens vergessen, weil ich vermute, dass es nicht einmal einen Schutzleiter gibt, dass die Steckdosen noch genullt sind!
     
  10. eMac_man

    eMac_man Mitglied

    Beiträge:
    30.903
    Zustimmungen:
    2.895
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Wenn er den Staubsauger direkt mit der Steckdose verbindet, hängen die anderen Geräte aber nicht mehr in diesem Stromkreis. Von daher ist das sehr wohl möglich.
    Gruss
    der eMac_man
     
  11. Friedemann

    Friedemann Mitglied

    Beiträge:
    3.058
    Zustimmungen:
    18
    Mitglied seit:
    19.10.2003
    Die anderen Geräte sind aber im Standby - sollten insofern pro Gerät maximal 10W ziehen. Das entspricht zusammen also deutlich unter 1A weiterer Stromstärke. Dazu kommt die Verlängerungsschnur, die ja den Widerstand erhöht und damit den Kurzschlussstrom sogar senkt! Insofern verstehe ich die Problematik so direkt auch nicht.
     
  12. Manjo

    Manjo Mitglied

    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    22
    Mitglied seit:
    25.07.2005
  13. Die Quallität mancher Netzteile was den Wirkungsgrad angeht ist echt miserabel => alles nur noch möglichst billig und made in ...

    Damit meine ich, dass sie selbst im Standby-Modus eine 'rel. hohe' Leistung aufnehmen. Erst vor kurzem hat ein Kollege von mir, ein gutes Beispiel genannt. Nachdem er festgestellt hat dass ein Netzteil selbst in Standby-Modus 'richtig' warm war...

    Die Summe aller Geräte könnte hier also auch eine Erklärung für den zu hohen Strom sein.
    @ Manjo: Nach Deiner Rechnung wären die weiteren Geräte in der Tat nicht asschlaggebend.
     
  14. RDausO

    RDausO Mitglied

    Beiträge:
    1.405
    Zustimmungen:
    38
    Mitglied seit:
    16.06.2003
    Wenn die Sicherung mit der Verlängerung herausfliegt auch wenn die Standby-Geräte nicht eingesteckt sind könnte ein ganz beschissener Steckkontakt die Ursache sein. Es ist etwas an der Steckverbindung leicht oxidiert, sprich leicht angeschwärzt. Wenn dann der Strom fließt gibt es einen kleinen Funken dazwischen.

    Wahrscheinlich hast Du da recht, allerdings habe ich einmal in einem Haus gewohnt, in dem gab es Schutzleiter aber sonst Sicherungen, die bei jedem Staubsauger-Vollstart herausgeflogen sind.
    Gambrinus sollte wohl schon mal seine Elektro-Installation auf Vordermann bringen lassen.

    RD
     
  15. eMac_man

    eMac_man Mitglied

    Beiträge:
    30.903
    Zustimmungen:
    2.895
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Wie schon festgestellt wurde, zieht der Staubsauger beim Anlaufen deutlich über 1600 W. Wieviel genau, müsste man durch Messung z.B. feststellen. Von daher wäre es sehr wohl möglich. Irgendwann ist nun mal bei allen Dingen das Ende erreicht. ;)
    Gruss
    der eMac_man
     
  16. Friedemann

    Friedemann Mitglied

    Beiträge:
    3.058
    Zustimmungen:
    18
    Mitglied seit:
    19.10.2003
    eMac_Man, deshalb hat er auch die Auslösecharakteristik verlinkt. Da fliegt nichts raus durch die paar mA mehr - ansonsten wäre durch die hohe Streuung die Sicherungen nunmal haben, selbige auch schonmal ohne die zwischengeschaltete Leiste gekommen. Da sie dann aber nie gekommen ist, bleibt nur die Leiste selber als Fehlerquelle übrig.
     
  17. MacSteven

    MacSteven Mitglied

    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    04.03.2007
    Verlängerung dient als (kleiner) Vorwiderstand, an dem Spannung abfällt => Netzspannung am Staubsauger kleiner als 230V, aber Leistungsaufnahme (gerade beim Einschalten) immer noch 1600W+ => Staubsauger zieht höheren Strom => Sicherung: PENG ?
     
  18. watschel344

    watschel344 Mitglied

    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    07.11.2007
    schonmal ne andere Steckdose an dem Vielfachstecker versucht? Vielleicht sind bei der einen Steckdose die Adern nich richtig zueinander isoliert. Auf jeden Fall tippe ich auf die Vielfachsteckdose...was es genau ist kann man nur vermuten...
     
  19. SonOfNyx

    SonOfNyx Mitglied

    Beiträge:
    1.611
    Zustimmungen:
    81
    Mitglied seit:
    20.03.2007
    Hm - Steckdosenleiste vom China Import Laden?

    Es wurde ja schon mal vorgeschlagen: steck alle Geräte aus der Leiste aus und schliess nur den Staubsauger dort an - wenn die Sicherung immer noch rausfliegt: kauf dir ne anständige Steckdosenleiste.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...