ElCapitan Installation hat System zerschossen. Diverse Fragen ...

MacEnroe

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.02.2004
Beiträge
21.404
Das ist mir heute passiert:

Ich arbeite am MacBookPro ... da ploppt im Dock der „OSX Installer“ auf. :suspect:

Das hat er schon öfter, ich habe den dann immer beendet, was ich auch heute hätte tun sollen.
Heute zuviel Zeit gehabt ... also dachte ich, lass den mal machen ... wird halt ein Sicherheits-Update sein.
Unter Appstore „Updates“ wurde mir auch „OSX ElCapitan“ zum Laden angezeigt. Also alles gut ...

Die Installation gestartet, rödel rödel ... nach 10 Minuten will er einen Neustart, dann Ladebalken ...
etwa 30 Minuten ... dann zwischendrin stand da mal „Anpassen / Weiter“ , da habe ich vorschnell auf
weiter geklickt, ein Zurück gab es nicht mehr ... Mist ... nochmal gewartet, dann kam die Meldung
„Installation fehlgeschlagen ... Fehler irgendwas“

Dabei wurde eine System-Recovery installiert, die war vorher nicht da (einzig gutes an der Aktion) :)

Nun sieht es im Finder so aus:
- Ein Ordner „OS X Install Data“ ist entstanden.
- Das System, Apps und Library wurden in einen Ordner „Recovered Files“ verschoben.
- Natürlich lässt sich davon nicht mehr starten.

Ich habe versucht, die Ordner wieder auf die richtige Ebene zu verschieben. Bricht nach 15 min mit
einer Fehlermeldung (*0801 oder so) ab. Auch vorher zu komprimieren geht nicht (Fehler)

Nun bleibt mir wohl nur, ein Backup über den iMac (Macbook im Target-Mode) einzuspielen. Der
nötige Firewire-6-Pol-Adapter ist soeben bestellt und kommt morgen.

Meine Fragen: Ich dachte, man kann OSX „drüber installieren“, ohne dass Daten überschrieben werden?
Was ist falsch gelaufen? Warum kam überhaupt dieses „Update“? Ich mache ja schon eine Weile mit Macs herum,
aber das hatte ich nicht erwartet. Wenn es ohne Fehler durchgelaufen wäre, wäre dann eine Abfrage
gekommen, ob die alten Daten behalten werden sollen? :kopfkratz:
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
34.385
Meine Fragen: Ich dachte, man kann OSX „drüber installieren“, ohne dass Daten überschrieben werden?
Kann man auch. Was auch immer du da getan hast, oder was da passiert ist, war jedenfalls kein normales Drüberinstallieren.
Was ist falsch gelaufen?
Darüber kann man nur spekulieren. Niemand weiß was du mit "im Dock aufploppen" meinst, was dein voriger Stand war, was du da genau gemacht hast. Ein "oder so" hilft jetzt auch nicht wirklich weiter.
 

Stargate

Aktives Mitglied
Registriert
27.02.2002
Beiträge
9.953
Das ist mir heute passiert:

Ich arbeite am MacBookPro ... da ploppt im Dock der „OSX Installer“ auf. :suspect:
Ungewöhnlich, denn das würde ja quasi bedeuten das der Installer gerade frisch heruntergeladen wurde.

Jedenfalls gibt es m.W.n für EL Captain schon eine weile lang kein automatisches Update mehr und ich kann nicht mal mehr sagen
wann das letzte Sicherheitsupdate stattfand. Mag aber an der nur noch sporadischen Nutzung bei mir liegen.

Das hat er schon öfter, ich habe den dann immer beendet, was ich auch heute hätte tun sollen.

Was bedeutet würde das nach der letzten erfolgreichen Installation dieses Systems der Installer nach einer Zeit x nicht automatisch gelöscht wurde.
Denn das ist eigentlich schon der Fall, es sei den man kopiert den Installer rechtzeitig dahin wo Apple nicht dran kommt.

Unter Appstore „Updates“ wurde mir auch „OSX ElCapitan“ zum Laden angezeigt. Also alles gut ...

Datum und Uhrzeit auf dem Gerät falsch? :)
Über ein vorh. System drüberinstallieren ist normalerweise auch kein Beinbruch.

Die Installation gestartet, rödel rödel ... nach 10 Minuten will er einen Neustart, dann Ladebalken ...
etwa 30 Minuten ... dann zwischendrin stand da mal „Anpassen / Weiter“ , da habe ich vorschnell auf
weiter geklickt, ein Zurück gab es nicht mehr ... Mist ... nochmal gewartet, dann kam die Meldung
„Installation fehlgeschlagen ... Fehler irgendwas“

Das eine spätere erneute Installation von EL Captain nicht sauber funktioniert ist theoretisch nichts mehr neues.
Es geht zwar, aber nur unter bestimmten vorraussetzungen wie das man z.B tatsächlich das Systemdatum verstellt und zwar
in den Bereich des EL Captain erscheinungsdatums.

Das jetzt eine Recovery Part. geschrieben wurde ist ja was positives :)

Ich habe versucht, die Ordner wieder auf die richtige Ebene zu verschieben. Bricht nach 15 min mit
einer Fehlermeldung (*0801 oder so) ab. Auch vorher zu komprimieren geht nicht (Fehler)

Naa, das bringt nichts.
Das System neu frisch zu installieren ist der bessere Weg, falls das mit dem Backup zurückspielen nicht klappt.
 

Der Reisende

Aktives Mitglied
Registriert
27.12.2011
Beiträge
3.367
Hast du vor geraumer Zeit mal versucht El Capitan zu laden und das klappte nicht? Dann könnte das ein hängender alter Download gewesen sein, der nun beendet wurde. Natürlich nur Spekulation.
 

MacEnroe

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.02.2004
Beiträge
21.404
Niemand weiß was du mit "im Dock aufploppen" meinst, was dein voriger Stand war, was du da genau gemacht hast.

Hmmm... „im Dock Erscheinen“ trifft es vielleicht besser. „Plopp“ hat es nicht gemacht, es taucht einfach
während des normalen Arbeitens im Dock auf, also es öffnet sich das Install-Programm von alleine im
Hintergrund. Klickte ich auf das Symbol, erscheint das Installer-Fenster.

Mein voriger Stand war 10.11.6 ... eigentlich das neueste, was es gibt, ich habe aber bei Wikipedia
gesehen, dass es doch einige Updates von 10.11.6 gibt.
 

MacEnroe

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.02.2004
Beiträge
21.404
Hast du vor geraumer Zeit mal versucht El Capitan zu laden und das klappte nicht? Dann könnte das ein hängender alter Download gewesen sein, der nun beendet wurde. Natürlich nur Spekulation.

Nein, ich hatte das System vom iMac aus da drauf geklont. Und so werde ich es jetzt wieder machen.
 

MacEnroe

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.02.2004
Beiträge
21.404
Jetzt eine konkrete Frage:

Ich habe jetzt mit der SnowLeo Partition gebootet.
Ich sehe im Finder und im Festplattendienstprogramm nur 2 Partitionen. (keine Recovery)

Die Partition „ElCapitan“ will ich jetzt über das FPD wiederherstellen, dazu habe ich ein CCC-Backup
per USB angeschlossen.

Wenn ich diese Partition lösche und wiederherstelle, bleibt mir dann die Recovery erhalten, oder wird
die überschrieben? Dürfte normalerweise nicht sein, oder?
 

WeDoTheRest

Aktives Mitglied
Registriert
19.10.2012
Beiträge
7.100
Die Recovery liegt ja auf einer anderen Partition. Die wird beim klonen eigentlich nicht angerührt.
 

MacEnroe

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.02.2004
Beiträge
21.404
... auf einer komplett unsichtbaren Partition? OK. Ich starte dann mal ...

„geschätzte Zeit: 5 Stunden“
 

MacEnroe

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.02.2004
Beiträge
21.404
OK, System ist geklont, funktioniert.
Zum Glück hatte ich einen Backup-Klon des Systems.

Wobei ich jetzt in ElCapitan das „Wiederherstellen“ im Festplattendienstprogramm nicht mehr finde... gibt es nicht mehr?

Wie macht man das dann?
 

yew

Aktives Mitglied
Registriert
29.02.2004
Beiträge
7.759
Hi
ist sicherlich vorhanden ..... gibt es ja bei Mojave immer noch

Schau doch mal unter "Symbolleiste anpassen"


Gruß yew
 

MacEnroe

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.02.2004
Beiträge
21.404
Tatsache .. da ist es ja! (y) Das hat Apple nur versteckt, diese Schlingel ...
 

Macschrauber

Aktives Mitglied
Registriert
08.02.2014
Beiträge
8.525
Die Recovery siehst Du in Disk Utility nicht. Es gab mal ein Setting versteckte Partitionen in Disk Utility aka Festplattendienstprogramm anzuzeigen.


defaults write com.apple.DiskUtility DUDebugMenuEnabled 1

Geht nur bis Yosemite, disk utility von Yosemite läuft unter El Cap.



Ich geh lieber ins Terminal und gebe diskutil list ein, dann seh ich mehr.

Ein Installer der sich aktiv einmischt ?

Automatische Systemupdates eingeschaltet? Würde ich auslassen.

Und immer vor einem Update einen Klon machen, ist leider notwendig geworden.

Ich hab da einen Stapel 2,5“ Sata Platten die ich per USB Adapter ranhänge. Die sind übrig geblieben oder extra angekauft. Kosten fast nix und die Zeitersparnis ist gewaltig einen aktuellen Klon zu haben, trotz Backups.
 

MacEnroe

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.02.2004
Beiträge
21.404
OK, ich sehe die Recovery ja beim Neustart mit „alt“ ... das reicht erstmal.
Klons der Systeme habe ich per CCC auf USB-Festplatten, insofern war das jetzt kein Beinbruch.


Aber weißt du, wie das ist mit den Sicherheits-Updates? Ich hatte da sonst nie Probleme, und das sind doch
auch keine kompletten Installs, oder? Soweit ich weiß, habe ich die immer problemlos geladen.

Wie finde ich die momentane genaue Systemversion heraus? Ist das im Systembericht diese Zeile:
SMC-Version (System): 1.71f22 ... eher nicht oder?

Wenn ich auf „Systemaktualisierung“ gehe, dann wird mir angeboten zu laden:
„El Capitan 10.11.6 vom 25.09.2017“ „Das 10.11.6-Update verbessert die Stabilität ...“

In Wikipedia finde ich zum Oktober 2017 das Update „15G17023“

Verwirrend, das ganze.
 

Macschrauber

Aktives Mitglied
Registriert
08.02.2014
Beiträge
8.525
Wenn du die Systemaktualisierungen aufrufst dann siehst du die Historie.

Sicherheitsupdates sind inzwischen Systemupdates. Irgendwann hat das angefangen praktisch das halbe System zu erneuern beim Sicherheitsupdate. Vielleicht Politik. Deshalb sind die Updates auch mehrere Gigabytes groß und wenn reinschaust wird der Kernel und fast alle Kexte erneuert.

Wenn auf die Systemversion bei über diesen Mac draufklickst dann siehst die genaue Version (wie 15G17023).

Tabellen gibts bei Wikipedia.

Was da schiefgelaufen ist? Vielleicht doch eine Erweiterung die bei der Kopie durchgerutscht ist die nicht für den Empfänger Mac geeignet ist.

Ich nehme an dass das voll supportete Systeme sind. Bei gehackten Systemen kann immer was schief gehen bei Updates.
 

MacEnroe

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.02.2004
Beiträge
21.404
Wenn auf die Systemversion bei über diesen Mac draufklickst dann siehst die genaue Version (wie 15G17023).

Tabellen gibts bei Wikipedia.

Ja, Wikipedia habe ich ja genannt .. aber bei „über diesen Mac“ finde ich immer noch nichts. :noplan:
Edit: Ach ... unter Systembericht --> „Software“ hab ich es doch gefunden ...

Ich habe das aktuellste Update also drauf laut Wikipedia. Wusste ich doch, ich hatte immer alle Updates geladen.

Gehe ich über „System aktualisieren“ .. bietet er mir ein System 10.11.6 an .. . Gehe ich
auf „Laden“ kommt: „Die Version von 10.11 kann auf diesem Computer nicht installiert werden


Edit 2: Mir wird auch eine Update von Garageband angezeigt, das dann aber nicht installiert werden
kann, scheint also nur ein kleiner Fehler bei den Systemupdates zu sein ... nicht weiter tragisch ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten