El Capitan auf neuer SSD installieren

Diskutiere das Thema El Capitan auf neuer SSD installieren im Forum Mac OS X & macOS.

Schlagworte:
  1. brunhilde

    brunhilde Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    05.03.2013
    Hallo,

    bevor ich gesteinigt werde: Ja, ich habe Onkel Google zum Thema befragt. Grundsätzlich ist mir klar, wie man einen bootfähigen USB-Stick erstellen kann, aber:

    Ich habe einen iMac (2011/2012) der momentan noch mit Snow Leopard läuft. Möchte auf High Sierra upgraden mit El Capitan als notwendigen Zwischenschritt. Auf Anraten hier habe ich mir eine neue SSD besorgt, die ich extern schonmal per USB-Gehäuse formatiert und partitioniert habe. Bevor ich die SSD einbaue, wollte ich eigentlich die HDD klonen, habe mich aber dagegen entschieden. Möchte lieber ein cleanes System und notwendige Programme auf der SSD neu installieren. Backup meiner Daten besteht.

    Wollte also die SSD einbauen und dann per bootfähigem USB-Stick El Capitan installieren. Eben wurde der Download von El Capitan beendet. Habe folgenden Link für den Download benutzt:
    https://itunes.apple.com/de/app/os-x-el-capitan/id1147835434?ls=1&mt=12
    Es ist eine El Capitan-Version die auf Snow Leopard oder Lion aufbaut (eine andere Version konnte ich nicht mehr finden). Wie gehe ich mit der Datei vor? Muss ich nochmal Snow Leo auf der neuen SSD installieren um diese Version von El Capitan installieren zu können? Ausserdem habe ich eben entdeckt, dass DiskMaker X für Snow Leo nicht mehr zum Download angeboten wird.

    Beiträge die ich zum Thema El Capitan und USB-Boot gefunden habe, sind von 2016 als (meines Wissens nach) noch die "reine" El-Capitan Version zum Download verfügbar war.

    Wie würdet Ihr vorgehen, um auf der neuen SSD ein cleanes System mit El Capitan zu installieren?

    Danke für Eure Hilfe!
     
  2. brunhilde

    brunhilde Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    05.03.2013
    Sö, habe mal ein bisschen rumgekramt und die alte Installations-DVD von Snow Leopard gefunden. Momentan tendiere ich dazu die SSD einzubauen, Snow Leopard nochmal installieren und dann El Capitan. Scheint mir grade das einfachste und sicherste zu sein, oder wisst Ihr einen besseren Weg?
     
  3. mastaplan

    mastaplan Mitglied

    Beiträge:
    1.974
    Zustimmungen:
    372
    Mitglied seit:
    24.06.2010
    Hängt von deiner verfügbaren Zeit ab.
     
  4. brunhilde

    brunhilde Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    05.03.2013
    Mir ist es egal, wenn die Installationen jeweils dauern, falls Du das meinst. Was wäre denn Deine Alternative ohne Zeit?
     
  5. mastaplan

    mastaplan Mitglied

    Beiträge:
    1.974
    Zustimmungen:
    372
    Mitglied seit:
    24.06.2010
    Stick mit High Sierra und Feuer frei!
     
  6. brunhilde

    brunhilde Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    05.03.2013
    Ah ok, geht das ohne El Capitan als Zwischenschritt auf dem alten iMac?
    Aber davon abgesehen, habe mal recherchiert und in meinem Fall ist es sinnvoll nochmal Snow Leo zu installieren, weil ich dann problemlos Photoshop (Version CS5) installieren kann und wenn ich danach El Capitan und dann High Sierra aufspiele es weniger Zickereien gibt. Möchte auch nicht in die Adobe-Cloud weil für meine Zwecke CS5 vollkommen reicht...
     
  7. Olivetti

    Olivetti Mitglied

    Beiträge:
    10.557
    Zustimmungen:
    3.219
    Mitglied seit:
    09.12.2005
    wenn du nur 10.6 hast, kannst du keinen bootstick erstellen. das problem hatten wir hier erst vor ein paar tagen.
     
  8. brunhilde

    brunhilde Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    05.03.2013
    Hallo Olivetti (p.s.: liebe die Olivetti Schreibmaschinen ;))

    soweit ich bisher recherchiert hat, geht das nur über Umwege wobei man die Installations-DVD von Snow Leo benötigt. Jedenfalls geht es nicht mit der klassischen Prozedur wie bei späteren OS X.

    Bisher liegt die SSD noch uneigebaut hier, denke es bleibt dabei, dass ich einfach mit Snow Leo von DVD boote. Frage mich, ob es nicht sinnvoll wäre zwei Partitionen auf der SSD zu erstellen. Auf der einen behalte ich Snow Leopard, weil ich da noch flüssig mit der Adobe CS5 arbeiten kann und auf der anderen spiele ich High Sierra auf, um dort mit aktuellen CAD-Programmen arbeiten zu können (der Grund warum ich den Upgrade überhaupt machen möchte, denn mein iMac ist unter Snow Leo immer noch schnell und flüssig). Hat da jemand Erfahrung? Ja, ich weiss, bin einfach kein IT-Mensch und mir raucht der Kopf nach stundenlanger Recherche im Internet... :/
     
  9. areito

    areito Mitglied

    Beiträge:
    785
    Zustimmungen:
    144
    Mitglied seit:
    21.04.2008
    Hallo, da ich ein ähnliches Anliegen habe, hänge ich mich an den Thread an.

    Ich möchte:
    A) einen bootbaren Install USB Stick mit El Capitan erstellen.
    B) auf mein MBP aus 2015, derzeit mit MacOs Sierra, El Capitan als VM mit VMware Fusion installieren. Ich brauche ein älteres Programm.

    Da man leider derzeit El Capitan nicht mehr von Apple laden kann, habe ich die Internet Recovery bei meinem MBP angestoßen. Nach dem Download der Dateien, habe ich die Installation abgebrochen.

    Ich habe dann einen Ordner OS X Install Data, darin befindet sich eine InstallESD.dmg. Leider akzeptiert VMware diese nicht. Auch finde ich nicht die El Capitan OsX installer.app um mit Hilfe des Terminal Befehl createinstallmedia den Bootstick zu erstellen.
    Bitte um Rat ?

    Ich habe El Capitan auf dem Bootstick installiert, leider ist das viel zu langsam um damit arbeiten zu können.



    upload_2019-4-8_14-53-34.jpeg
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...