Einzelnes Album von einem Mac auf den anderen kopieren?

Diskutiere das Thema Einzelnes Album von einem Mac auf den anderen kopieren? im Forum iTunes.

  1. carsten_h

    carsten_h Mitglied

    Beiträge:
    2.407
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    491
    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Aber doch nur wenn dort dasselbe steht, oder? Und genau das ist doch auch völlig richtig.

    Jetzt bring' doch nicht dauernd neue Sachen zur Diskussion. Ich weiß ja, daß Du iTunes nicht (mehr?) magst. :)
     
  2. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    18.117
    Zustimmungen:
    4.200
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Ändert nichts daran, dass iTunes Tags löscht, weil Apple meint, sie müssten mir Arbeit abnehmen. Das mag in iTunes only funktionieren, aber für Multiroom, Netzwerk und alles taugt es weniger. Daher nehme ich dafür externe Software und da will ich es korrekt sortiert haben. Früher ging das ja. Auch verliert iTunes ständig Cover und sync sie fehlerhaft. Die Tags sind alle korrekt.
    Gehe ich in den intelligenten Ordner "Album" sind sie alphabetisch falsch sortiert, im Ordner "Album für Sortierung" korrekt.
     
  3. carsten_h

    carsten_h Mitglied

    Beiträge:
    2.407
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    491
    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Dann würde ich sagen, daß Deine externe Software nicht intelligent genug programmiert ist, denn die müßte den Vergleich genauso machen:
    Zum Sortieren nehme das Feld "Album für Sortierung" wenn es gesetzt ist, sonst "Album".
    Das ist keine Raketentechnik sondern einfachste Programmierarbeit.

    Hier wäre die Lösung für Oracle-SQL:
    Code:
    select feld1, feld2, feld3, feld4...
      from tabelle1, tabelle2, tabelle3
     where tabelle1.id = tabelle2.externeid
       and ...
    order by nvl(AlbumfürSortierung, Album)
     
  4. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    18.117
    Zustimmungen:
    4.200
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Ich kann mich gerne wiederholen, es ging früher und Apple hat nicht zu entscheiden, welche Tags ich setzen möchte. Und meine iPods z.B. sortieren genau danach nicht und die kommen von Apple. Eine Ordnerüberwachung ist auch keine Raketentechnik, Multiuser im Netzwerk auch nicht.
     
  5. carsten_h

    carsten_h Mitglied

    Beiträge:
    2.407
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    491
    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Vielleicht haben sie ja eingesehen, daß es ein Fehler war, das zu erlauben.
     
  6. Rubens

    Rubens Mitglied

    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    17
    Mitglied seit:
    17.10.2011
    Also ich habe damit keine Probleme.
    Egal ob 96kHz oder 88,2kHz, 24bit vom iMac auf iPhone, iPad, iPod Classic in 256 kbit/s AAC geht.
    iTunes und alle Geräte auf dem neusten Softwarestand.
     
  7. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    18.117
    Zustimmungen:
    4.200
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Vielleicht wurde das mal geändert, ich hab jetzt alle Highres-Files aus iTunes raus und nutze es nur noch für den Sync.
     
  8. daimon

    daimon Mitglied

    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    136
    Mitglied seit:
    23.06.2010
    Verbreite doch keinen solchen Unsinn! Natürlich geht das. (Ob es Sinn macht, steht auf einen anderen Blatt.) Und, ja, ich hab's abgespeichert und dann den Track wieder geöffnet. iTunes ist 12.8.2.3:
    Bildschirmfoto-2019-03-21-16.33.28.png
     
  9. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    18.117
    Zustimmungen:
    4.200
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Mag sein, dass sie das gefixt haben, ich hab gerade keine ältere Version zur Hand, aber es ging Ewigkeiten nicht, weshalb ich mir mit Scripten helfen musste. Und bei 34.000 Titeln hat man keine Lust auf Experimente und ich probier auch nicht bei jedem Update, ob es nun wieder geht. Immerhin scheint es ja 2019 wieder zu funktionieren.
     
  10. Schiffversenker

    Schiffversenker Mitglied

    Beiträge:
    9.252
    Zustimmungen:
    2.633
    Mitglied seit:
    25.06.2012
    Man könnte iTunes in einer älteren, noch akzeptablen Version in einer VM laufen lassen.
    Aufwändig, scheint aber sinnvoll zu sein, was man von den neusten Versionen zu lesen bekommt.
     
  11. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    18.117
    Zustimmungen:
    4.200
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Könnte ich machen, ja, aber der Aufwand lohnt sich nicht. Zumindest nicht für mich. Zum Rippen nutze ich ohnehin dBpoweramp.
    Für die Musik daheim bin ich lange weg von iTunes, weil ich nicht immer einen Mac laufen lassen wollte, wenn das auch ein Raspberry kann, der 50€ kostet und kaum Strom verbraucht. Mittlerweile macht das ein NUC auf dem roon läuft, kostet zwar was, aber es ist einfach genial (für mich).
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...