Einzelne Programme gehen nicht mehr

buzzman

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.06.2007
Beiträge
78
Ich weiss nicht, ob ich hier richtig bin, versuche es aber mal:

Da ich unbedingt die Software "Samsung Kies" brauche und es die nur unter Windows gibt, habe ich mir Bootcamp installiert.
Zuerst habe ich von meiner MacBook Air Festplatte mit Time Machine ein Backup gemacht, dann die Festplatte formatiert, Bootcamp drauf, danach wieder OSX drauf und mit Time Machine alles zurückgespielt.

Das hat zwar auf den ersten Blick alles sauber funktioniert, jetzt merke ich aber nach und nach, dass gewisse Sache nicht funktionieren. Ich kann Outlook nicht mehr starten:
"Sie haben keinen Schreibzugriff auf den Outlook-Anwendungsorder. Damit Sie Outlook ausführen können, muss der Administrator den Ordner "Identitäten" aus dem Anwendungsorder entfernen. Weitere Informationen finden Sie in der Outlook-Infodatei".

Auch Firefox lässt sich nicht mehr starten, nicht mal nach einer Neuinstallation:
Ihr Profil "Firefox" kann nicht geladen werden. Es ist möglicherweise nicht vorhanden oder ein Zugriff ist nicht möglich".

Was ich bisher gemacht habe:
- Rechte reparieren im Festplattendienstprogramm.
- In einem Outlook Hilfsprogramm neue Identitäten erstellt (was auch immer das sein mag.

Gebracht hat es bisher leider nichts. Habt ihr noch eine Idee?
Besten Dank!
 

buzzman

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.06.2007
Beiträge
78
habs jetzt wieder hingekriegt, ist also erledigt
 

buzzman

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.06.2007
Beiträge
78
scheint ja eh niemanden interessiert zu haben...

habe mal einen neuen Benutzer mit Adminrechten angelegt, bei dem hat alles wieder geklappt. Also muss es an meinem Benutzer gelegen haben. Danach habe ich auf meinem User (ist ein Adminuser) die Rechte (Lesen&Schreiben) neu verteilt inkl. allen Unterordnern.
Firefox hat dann sofort wieder geklappt, bei Outlook musste ich "neue Identitäten" erstellen. Das wurde von einem Wizard gesteuert, so dass der Inhalt der alten Identitäten (Konto und Archivorder) trotzdem noch vorhanden war.
 
Oben