Einwahl t-online

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von finstermom, 19.05.2005.

  1. finstermom

    finstermom Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.04.2004
    Liebe Leute,
    auf Empfehlung eines Forum-Beitrags habe ich mein T-Online-Startcenter weggeschmissen und nutze stattdessen das Apple-eigene Einwahlprogramm. Das Problem: nun brauche ich mindestens zwei, drei Versuche, oft noch mehr, um ins Internet zu kommen. Bei der Einwahl bleibt das Programm permanent hängen.
    Ob es daran liegen kann, dass der Rechner an einer DeTeWe ISDN-Anlage hängt?

    Vielen Dank. Peter.
     
  2. charlotte

    charlotte MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.691
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    17.11.2002
    geht es um die einstellung der isdn -anlage oder die interneteinwahl?
     
  3. Rothlicht

    Rothlicht MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.478
    Zustimmungen:
    411
    MacUser seit:
    31.01.2004
    Welches Programm?
    TCP/IP ist doch ein Protokoll :)

    Mußt du gucken in deine Einstelllungen bei deinem Rechner UND bei deiner Anlage, da wird wohl irgendwo ein Häckchen fehlen bzw. zuviel sein.

    Have fun.

    Alex
     
  4. xenayoo

    xenayoo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.108
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    29.02.2004
    Bleibt erst die Frage zu klären, wie du das ganze verkabelst.
    1. Du versuchst es via eingebauten Modem, dann wirst du höchstwahrscheinlich dauerhaft probleme haben, egal ob mit oder ohne Startcenter von T-Online. Grund: Es gibt nur ganz wenige ISDN-Anlagen, die mit Modem-Signalen an ihren Analogports umgehen können - und dann fast immer mit verringertem Tempo (Rechner gibt Daten digital aus, Modem konvertiert für analoge Leitung und Anlage konvertiert wieder für digitale ISDN-Übertragung).
    2. Du nutzt einen entsprechenden USB-Anschluss der Anlage. Auch das ist problematisch, da mir eigentlich keine ISDN-Anlage bekannt ist, für die es USB-Treiber gibt.
    3. Du hast ein eigenes ISDN-Modem in deinem Mac, dann sollte es bei korrekter Konfiguration keine Probleme machen, egal ob du vor oder hinter der Anlage angeschlossen bist.
     
  5. finstermom

    finstermom Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.04.2004
    In der Tat

    gehe ich mit dem internen analogen Modem meines iBooks in die ISDN-Anlage. Merkwürdig ist, dass das Einwahlprogramm von T-Online zwar auch ab und an hakt, aber deutlich seltener als die Apple-Software.
    Und mit den vielen Häkchen. Tja, ich denke natürlich, dass alles richtig eingestellt ist.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen