Einsteiger-Mac

  1. flo6oo

    flo6oo Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.02.2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo MacUser!

    Ich werde mich beruflich verändern (Ausbildung) und werde dabei sehr wahrscheinlich auch zum MacUser werden. Ist für mich kein Beinbruch, denn jetzt zieht endlich das Argument nicht mehr, dass ich mir keinen Mac leisten kann *gg*

    Bevor ich mich jetzt aber in den Arbeitsalltag stürze ohne mich am Mac auszukennen würde ich mir gerne einen gebrauchten Mac holen. Also sozusagen als Einstieg.

    Könnt ihr mir da einen Mac empfehlen, den ich günstig bekommen kann? Gängige Arbeiten in Photoshop, Illustrator usw werde ich bis ich komplett umsteige eh noch auf meinem Laptop erledigen, sodass es kein High-Speed-Mac sein muss.

    Achja, kann ich Hardware-Angaben wie Mhz und RAM mit einem PC vergleichen? Oder ist ein MAC bei gleichen Daten schneller oder sogar langsamer?

    Für eure Tipps schonmal vielen Dank. Ich hoffe meine Fragen sind nicht zu lächerlich :p

    Gruß,
    Flo
     
    flo6oo, 17.02.2007
  2. Oetzi

    OetziMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.12.2002
    Beiträge:
    4.307
    Zustimmungen:
    69
    was willst du den ausgeben?
     
    Oetzi, 17.02.2007
  3. dasich

    dasichMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Beiträge:
    6.912
    Zustimmungen:
    89
    Für Photoshop und solcherlei Dinge könnte ich mir einen G4 Dual MDD ab 1 Ghz vorstellen, auch ein Powerbook G4 ab 1,5 Ghz wäre ordentlich zum Arbeiten gedacht.


    Wenn Du mehr Kohle zur Verfügung haben solltest, wäre ein Dual G5 ab 1,8 Ghz als Einsteigermodell denkbar.
    Was ich für Photoshop nicht empfehlen würde, wäre ein iBook. Lediglich das schnellste, mit 1,42 Ghz würde ich persönlich hier in Erwägung ziehen.


    All die von mir genannten Rechner gibt es günstig bei Ebay.

    Achjs, den Mini lass ich hier mal außen vor, Grund: Ich kann das Teil nicht ernst nehmen.



    dasich
     
    dasich, 17.02.2007
  4. steverimac

    steverimacMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Nur die Intel Macs sind in den Leistungsdaten mit einem Pc vergleichbar. Die PPC Modelle sind anders getaktet (im Vergleich niedriger).
    Du musst schon sagen, was du ungefähr suchst (mobil/desktop).
    Willkommen im Forum und viel Spass!

    edit: Viel zu langsam!!
     
    steverimac, 17.02.2007
  5. Oetzi

    OetziMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.12.2002
    Beiträge:
    4.307
    Zustimmungen:
    69
    @ dasisch so schlecht wäre der mini auch nicht ;)
    aber das ist ja ein anderes thema.

    grundsätzlich würde ich mir erst mal überlegen, was ich ausgeben möchte.
     
    Oetzi, 17.02.2007
  6. dasich

    dasichMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Beiträge:
    6.912
    Zustimmungen:
    89
    Hmm, der Mini ist irgendwie ein Halbcomputer....ich finde auch den Cube eher lächerlich. Ist aber nur meine Meinung. Es gibt unterschiedliche Einstellungen und das ist auch gut so. :)


    dasich
     
    dasich, 17.02.2007
  7. shivaZ

    shivaZMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    1.377
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    68
    ... kommt drauf an, was du eigentlich mit dem Mac vor hast. Auch für Photoshop und erst recht für Illustrator, sind keine Hochleistungsmacs zwingend erforderlich. Ich kenne genügend, die mit Creative Suite CS und G4-Powermacs (ab 450MHz) zufrieden unterwegs sind. Ein MDD (Schminkspiegel) ist gar schon recht komfortabel, aber oft auch recht laut. Gerade bei grafischen Arbeiten sollte man auf RAM (≥1GB) und einen vernünftigen (ausreichend grossen) Monitor achten ... Schneller und "besser" geht immer, selbst wenn du dir jetzt den besten aktuellen Mac neuwertig kaufst, ruckzuck gibt es einen besseren. Ob dadurch deine Arbeit besser wird, bleibt fraglich :)
     
    shivaZ, 17.02.2007
  8. flo6oo

    flo6oo Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.02.2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Wow, das geht ja echt schnell hier. :)

    Zu meinen finanziellen Mitteln: Ich bin Freiberufler und hab mir erst einen laptop gekauft und wil deshalb so wenig wie möglich ausgeben.
    Der Mac muss nicht schnell sein. Ich brauche vorerst nur einen Mac (Desktop) um mich mit der Bedienung auseinanderzusetzen. Also suche ich quasi den billigsten Mac, den ich bekommen kann :D

    Die einzigen Voraussetzungen, die der Mac erfüllen muss sind folgende:
    - Ich will ihn an mein WLAN anhängen (Ich hätte noch nen Wlan USB-Stick)
    - Er sollte möglichst komplett sein, weil ich von Macs wie gesagt keine Ahnung habe
     
    flo6oo, 17.02.2007
  9. shivaZ

    shivaZMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    1.377
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    68
    ... dann bleibt die Empfehlung: PowerMac G4 (ab 450MHz aufwärts), (möglichst) 1GB RAM und OS X ;)
     
    shivaZ, 17.02.2007
  10. dasich

    dasichMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Beiträge:
    6.912
    Zustimmungen:
    89
    Ja, dann greife zu einem älteren Powermac.


    dasich
     
    dasich, 17.02.2007
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Einsteiger Mac
  1. vahim77
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    853
    vahim77
    26.09.2016
  2. ReinerSchmidiHD
    Antworten:
    57
    Aufrufe:
    2.659
    rembremerdinger
    05.08.2016
  3. Silence7
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    490
    Silence7
    14.06.2015
  4. Maki85
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    1.296
  5. macuser
    Antworten:
    21
    Aufrufe:
    38.852
    geronimoTwo
    03.04.2017